Abo
  • Services:
Anzeige
Nokias Karten-App Here gibt es nicht mehr im App Store.
Nokias Karten-App Here gibt es nicht mehr im App Store. (Bild: Nokia/Screenshot: Golem.de)

Karten-App Kein Nokia Here mehr für iOS-Geräte

Nokia hat seine Kartensoftware Here aus Apples App Store zurückgezogen. Grund sei iOS 7, das der Nutzererfahrung schade, teilt Nokia mit. Nutzer von iPhones und iPads können jetzt nur noch die mobile Here-Seite verwenden - ohne Offlinenutzung der Karten.

Anzeige

Nokias Karten- und Navigations-App Here ist nicht mehr für iOS-Geräte verfügbar. Mit einer entsprechenden Suche in Apples App Store ist das Programm bereits nicht mehr auffindbar. Bisher konnte Here kostenlos für iPhones und iPads heruntergeladen werden.

  • Offline-Kartendownload - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Warnhinweis zur Datenmenge - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Informationen und Bewertungen in Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Offline-Kartendownload - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Audiodownload für die Fußgängernavigation in Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Einstellungen in Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Luftbildansicht in Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)
  • Der ungefähr gleiche Kartenausschnitt in Google Maps (Screenshot: Golem.de)
  • Bamberg in Nokia Here (Screenshot: Golem.de)
  • Bamberg in Google Maps (Screenshot: Golem.de)
Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Nokia Here Maps auf dem iPad (Screenshot: Golem.de)

iOS 7 bekommt den schwarzen Peter zugeschoben

Nokia hat sowohl Engadget.com als auch dem Indian Express übereinstimmend mitgeteilt, die App aufgrund von durch iOS 7 verursachten Problemen zurückgezogen zu haben. Die Änderungen in Apples neuer Version seines mobilen Betriebssystems "schaden der Nutzererfahrung", erklärt das finnische Unternehmen.

Die iOS-App von Here war auf iPhones und iPads in der Vergangenheit tatsächlich fehlerhaft und umständlich zu bedienen. Standortbestimmungen waren häufig unzuverlässig, zudem war der Zoom hakelig und ungenau. Bereits beim Start der App im November 2012 funktionierte die App nicht zuverlässig. Verglichen mit der Windows-Phone-Version machte die Karten-App auf iOS-Geräten kaum Spaß. Inwieweit die Probleme also wirklich mit iOS7 zusammenhängen, ist fraglich.

Mobile Internetseite als Ersatz - fast

Apple-Nutzer können das Angebot von Here auf dessen mobiler Internetseite weiterhin verwenden, wie Nokia mitteilt. Hier stehen ebenfalls die Kernfunktionen der bisherigen App wie Navigation, Umgebungssuche und Nahverkehrsinformationen zur Verfügung.

Eine der praktischsten Funktionen von Here können iOS-Nutzer nun aber nicht mehr verwenden: die Offlinefunktion. Mit der Here-App konnte Kartenmaterial einfach heruntergeladen und später ohne Internetverbindung genutzt werden. Der Funktionsumfang ist dabei kaum eingeschränkt: Sowohl die Umgebungssuche als auch die Navigation und die Nahverkehrsauskunft funktionieren auch im Offlinemodus. Wird jedoch die mobile Internetseite genutzt, ist eine dauerhafte Internetverbindung nötig.

Ob und wann Nokia seine Kartensoftware in einer neuen Version wieder für iPhones und iPads veröffentlicht, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Der Spatz 29. Dez 2013

Schlecht sind sie nicht. Im alten Wagen hab ich die immer mit meinem alten 5230...

Der Spatz 28. Dez 2013

Wobei außer TomTom (hat ja selber TeleAtlas gekauft) eigentlich fast alle externen Navi...

StefanGrossmann 28. Dez 2013

Das man z.B. Kartenmaterial von ganz Deutschland, AT, CH, von mir aus auch ganz europa...

Picka 28. Dez 2013

wenn man weiss was whatsapp ist... du bist albern, du vergleichst die natürliche...

Peter Brülls 27. Dez 2013

Effekte, die schön aussehen, aber nur marginalen Nutzwert haben, wenn überhaupt. z.B...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. zooplus AG, München
  4. Swyx Solutions AG, Dortmund


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Dr Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Warum so negative Kommentare hier?

    Seasdfgas | 19:00

  2. Re: Die Karte... Californien...

    JouMxyzptlk | 18:57

  3. Re: Fischers Fritze

    Elgareth | 18:56

  4. Re: !! ACHTUNG !! Reflexartiger Aufschrei erfolgt...

    mrgenie | 18:55

  5. Re: Material

    Crossfire579 | 18:53


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel