Kartellamt blockiert: Kein schneller Ausbau auf 100 MBit/s für Tele Columbus
(Bild: Kabel Deutschland)

Kartellamt blockiert Kein schneller Ausbau auf 100 MBit/s für Tele Columbus

Die Übernahme durch Kabel Deutschland hätte bedeutet, dass einige hunderttausend Haushalte mit Tele Columbus schnell Internet mit 100 MBit/s bekommen hätten. Das hat das Bundeskartellamt verhindert.

Anzeige

Kabel Deutschland ist es nicht gelungen, die wettbewerbsrechtlichen Bedenken des Bundeskartellamts für die Übernahme von Tele Columbus auszuräumen. Das gab das Unternehmen bekannt. Obwohl die Prüfung durch die Wettbewerbsbehörde noch läuft, ist der Deal damit offenbar gescheitert, wie Golem.de aus Unternehmenskreisen erfahren hat.

"Wir bedauern, dass das Bundeskartellamt trotz unserer umfangreichen Zusagen, mit denen wir bis an die Grenze des wirtschaftlich Vertretbaren gegangen sind, an seinen Bedenken festhält. Die Transaktion hätte große Vorteile für Infrastrukturwettbewerb und Verbraucher mit sich gebracht", sagte Kabel-Deutschland-Firmenchef Adrian von Hammerstein. Mit dem geplanten Zusammenschluss hätte Kabel Deutschland in den neuen Bundesländern rund 900.000 Haushalten schnelle Internetzugänge über Fernsehkabel anbieten könnten, erklärte das Unternehmen. Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen sagte Golem.de im Mai 2012, dass den meisten Kunden von Tele Columbus "nach einem Ausbau 100-MBit/s-Internetzugänge und HD-Programme angeboten" würden.

Tele Columbus war ursprünglich ausschließlich auf Netzebene 4, der sogenannten letzten Meile, mit den angeschlossenen Hausübergabepunkten und den dahinterliegenden privaten Hausverteilnetzen aktiv. Das Unternehmen hat sich aber eine eigene Signalzuführung, eine Ebene 3, geschaffen, wo das eigentliche Breitbandverteilungsnetz liegt. Das steht nach Aussagen aus Unternehmenskreisen der Mehrzahl der angeschlossenen Haushalte zur Verfügung, wo auch eine Datenübertragungsrate von 128 MBit/s geboten wird. Es gebe aber immer noch einige hunderttausend Haushalte, wo von Tele Columbus nur die Netzebene 4 existiere und lediglich TV-Signale von Kabel Deutschland und Unity Media empfangen würden, um das Hausnetz damit zu versorgen.

Tele Columbus betreibt hauptsächlich im Großraum Berlin und den neuen Bundesländern mit den Städten Dresden, Magdeburg und Potsdam sein Netz und zählt 1,7 Millionen Kunden. Kabel Deutschland ist auf Netzebene 3 und 4 aktiv.

Kommt doch die Vodafone-Übernahme? 

Nastert 20. Feb 2013

aber hauptsache LTE ausbauen weils schön billig ist, und die Kosten für den Kunden sind...

Nastert 20. Feb 2013

Wieso Alternativen gibt es doch bestimmt immer? gerade in der Stadt

Nastert 20. Feb 2013

genauso ist es. Ich bin Azubi und kanns mir leider nicht leisten in die Stadt zu ziehen...

Hugo1of2 19. Feb 2013

Wieviele Wettbewerber gibt es denn die DOCSIS Technik haben um mit den koaxialen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf
  2. Embedded Software Engineer (m/w)
    GIGATRONIK Technologies AG, Wil SG (Schweiz)
  3. (Senior) Consultant SAP BI IP (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  4. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NUR NOCH HEUTE: Planes + Planes 2 Doppelpack [Blu-ray]
    9,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  2. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  3. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  4. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  5. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  6. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  7. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  8. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig

  9. Freedom Act

    US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

  10. Die Woche im Video

    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. der reinfall ist schon garantiert

    Seasdfgas | 13:09

  2. Re: .com Blase 4.0?

    robinx999 | 12:41

  3. Re: Viel zu kompliziert

    derdiedas | 12:38

  4. Re: Bessere lösung

    derdiedas | 12:36

  5. Sehr gut, somit entfällt die Begründung für...

    potschi | 12:35


  1. 12:45

  2. 10:53

  3. 09:00

  4. 15:05

  5. 14:35

  6. 14:14

  7. 13:52

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel