Abo
  • Services:
Anzeige
Kabel Deutschland auf der Ifa 2014
Kabel Deutschland auf der Ifa 2014 (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Kabelnetz: Kabel Deutschland bietet 200 MBit/s für 30 weitere Orte an

Kabel Deutschland kündigt sein schnelles Internet für rund 230.000 Haushalte an. Der TV-Kabelnetzbetreiber geht davon aus, die Kapazität der Kabelnetze perspektivisch auf bis zu 20 GBit/s erhöhen zu können.

Kabel Deutschland stellt ab sofort Internetanschlüsse mit bis zu 200 MBit/s in rund 30 weiteren Orten zur Verfügung. Das hat die Vodafone-Tochter am 8. April 2015 bekanntgegeben. Insgesamt wird das Netz für rund 230.000 Haushalte ausgebaut.

Anzeige

Neu versorgt werden die Städte Augsburg mit Adelsried, Aichach, Bobingen, Dinkelscherben, Friedberg, Gablingen, Graben, Großaitingen, Klosterlechfeld, Königsbrunn, Langerringen, Langweid, Schwabmünchen, Stadtbergen, Untermeitingen, Wehringen und Zusmarshausen. Dazu kommen Dessau-Roßlau mit Aken und Bitterfeld sowie Erlangen mit Baiersdorf, Bubenreuth, Buckenhof, Langensendelbach, Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth.

Kabel Deutschland konnte in einem Feldversuch nach eigenen Angaben bis zu 4,7 GBit/s im Download erzielen. Die hohe Download-Bandbreite wurde aber mit Kanalbündelung erreicht - dazu wurden vor Ort zwölf Kabelmodems vom Typ Arris Touchstone CM820S verbunden. In der Schweriner Kabelkopfstelle wurde ein zusätzliches handelsübliches Cable Modem Termination System (CMTS) vom Typ Arris C4 installiert. Zudem erwartet der TV-Kabelnetzbetreiber, die Kapazität der Kabelnetze perspektivisch auf bis zu 20 GBit/s erhöhen zu können.

Der neue Tarif Internet & Phone 200 bietet Kunden einen Internetanschluss mit bis zu 200 MBit/s im Download und bis zu 12 MBit/s im Upload sowie eine Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz. Neukunden erhalten das Produkt für 39,99 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten. Danach steigt der Preis auf 59,99 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Außerdem neu ist Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD 200 - eine Kombination aus Internet & Phone 200, HD-Sendern und zeitversetztem Fernsehen und der Homebox Fritzbox 6490 inklusive. Das Paket bietet 16 frei empfangbare HD-Sender. Außerdem ist der digitale HD-Video-Recorder XL enthalten. Bei Kunden, die bereits über einen vollversorgten, kostenpflichtigen Kabelanschluss verfügen - dieser wird meist über die Mietnebenkosten abgerechnet - fallen in den ersten zwölf Monaten 59,99 Euro, danach 79,99 Euro monatlich an. Für Neukunden beträgt der monatliche Preis 69,99 Euro im ersten Jahr und ab dem 13. Monat 89,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate.


eye home zur Startseite
mainframe 10. Apr 2015

... Das würde mich wirklich mal interessieren. Bei uns wird es auch am WE und Abends...

Jolla 09. Apr 2015

Ich war bisher mit der Telekom recht zufrieden. Selbst Youtube war ok. Nicht gut, aber...

Ketchupflasche 08. Apr 2015

Sollen auf Ihrer Insel bleiben. Gibts da nicht ein Sonderkündigungsrecht weil Anbieter...

mawa 08. Apr 2015

... würgen. Der ganze blöde Breitbandausbau sollte einmal komplett runtergefahren und die...

int21h 08. Apr 2015

Bei mir ist es genauso. Habe eine 25 Mbit Leitung bei KD und bei ca. 8gb von einem One...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Köln
  2. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg
  3. SOFLEX Fertigungssteuerungs-GmbH über SLP Personalberatung GmbH, Rottenburg
  4. enercity, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Warum will das jemand?

    root666 | 20:19

  2. Re: Selbst Landungen

    xUser | 20:16

  3. Re: Nichts neues...

    BilboNeuling | 20:04

  4. $150 für die 256GB Festplatte.

    quineloe | 20:03

  5. Re: Was wollte er denn damit?

    Apfelbrot | 20:03


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel