Anzeige
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Kabelkanalnutzung Kabel Deutschland verliert Milliardenklage gegen Telekom

Für die Nutzung der Kabelkanalanlagen der Telekom zahlt Kabel Deutschland weiter viel Geld an die Telekom. Doch das Gericht lehnte eine Klage wegen zu hoher Gebühren heute ab.

Anzeige

Das Landgericht Frankfurt hat eine Klage von Kabel Deutschland über 350 Millionen Euro wegen zu hoher Gebühren für die Nutzung der Kabelkanalanlagen der Deutschen Telekom abgewiesen. Das gab das Gericht am 28. August 2013 bekannt (PDF). Wegen Feststellungsanträgen für die Zukunft bewege sich der wirtschaftliche Wert des Rechtsstreits im Milliardenbereich, so das Gericht.

Der größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands hatte geklagt, weil die Preise für die Nutzung der Kabelkanalanlagen der Telekom aus seiner Sicht überhöht sind. Der Nutzungsvertrag zwischen den beiden Firmen wurde 2003 geschlossen. Das TV-Kabelnetz gehörte einmal der Deutschen Bundespost.

Mit der Entscheidung, das TV-Kabelgeschäft zu übernehmen, sei eine Entscheidung für ein bestimmtes System getroffen worden, da die Netze schon immer in den Kabelkanalanlagen der Telekom lagen, teilte das Gericht mit. Die Frage, ob die deutlich niedrigeren Preisfestsetzungen der Bundesnetzagentur für die letzte Meile in den Kabelkanalanlagen der Telekom auf einen Missbrauch hinweisen, stellte sich nach Auffassung des Gerichts nicht, da die Telekom nicht den TV-Kabelnetzmarkt beherrscht.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig und kann mit der Berufung zum Oberlandesgericht angegriffen werden. Firmensprecher Marco Gassen sagte Golem.de: "Wir warten auf die schriftliche Urteilsbegründung und werden diese eingehend analysieren. Dann werden wir in Berufung gehen. Kabel Deutschland geht nach wie vor von einem mehrjährigen Prozess aus. Wir zahlen pro Jahr 100 Millionen Euro. Zu den Zahlungsmodalitäten äußern wir uns nicht."

Vodafone ist dabei, Kabel Deutschland zu übernehmen. "Zusammen mit Kabel Deutschland könnten wir mit einem überlegenen Festnetzangebot direkt gegen die Deutsche Telekom antreten - und überall, wo Anschlüsse von Kabel Deutschland erhältlich sind, ein noch besseres Produkt anbieten", sagte Vodafone-Chef Jens Schulte-Bockum der Wirtschaftswoche.


Youssarian 30. Aug 2013

Nichts. Das Vodafon-Netz wird besser, weil es (in Teilen) durch das KDG-Netz ersetzt wird.

salome 28. Aug 2013

Vodafone kann dank seiner freiwilligen Zusammarbeit mit GCHQ und NSA zudem *Sicherheit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Configuration Manager / Build Engineer (m/w)
    GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig
  3. Call Center Mitarbeiter (m/w) Service Center Technik
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Nürnberg
  4. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. NEU: Sapphire AMD Radeon R9 380X OC Dual-X Nitro
    239,90€
  3. 50€ Rabatt auf ausgewählte Lenovo-Notebooks
    Gutscheincode "Lenovo50"

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  2. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  3. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  4. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  5. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  6. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  7. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  8. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  9. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  10. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: hmm

    Dwalinn | 13:42

  2. Re: mit Linux...

    vh | 13:40

  3. Re: Wertverlust bei E-Autos

    karl.nageler | 13:35

  4. Re: Kann ich bestätigen

    Der Held vom... | 13:30

  5. Re: Herr Kramer sollte zurücktreten

    SelfEsteem | 13:29


  1. 13:25

  2. 12:46

  3. 11:03

  4. 09:21

  5. 09:03

  6. 00:24

  7. 18:25

  8. 18:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel