Abo
  • Services:
Anzeige
Kabel Deutschland auf der Ifa 2014
Kabel Deutschland auf der Ifa 2014 (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Kabel Deutschland: "Vectoring ist eine Mogelpackung"

Kabel Deutschland auf der Ifa 2014
Kabel Deutschland auf der Ifa 2014 (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Kabel Deutschland nennt Vectoring eine Mogelpackung, da nur Glasfaseranschlüsse zukunftssicher seien. Vectoring als technischer Zwischenschritt sollte daher nicht staatlich gefördert werden.

Kabel Deutschland sieht VDSL-Vectoring nicht als zukunftssicher an. Annette Schumacher, Leiterin Medienregulierung bei Kabel Deutschland, sagte auf der Branchenmesse Anga Com 2015 in Köln: "Wir sind gegen die Förderfähigkeit von Vectoring. Vectoring ist nur ein Zwischenschritt und seine Förderung verhindert, dass öffentliche Mittel unmittelbar in den Ausbau nachhaltiger und zukunftssicherer Infrastrukturen wie FTTB/H fließen. Denn letztendlich ist die Förderung von Vectoring eine Mogelpackung: Eine Kommune, die heute auf Vectoring setzt, wird in kürzester Zeit erneut Mittel in die Hand nehmen müssen, um den Bandbreitenbedarf vor allem auch im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen zu decken."

Anzeige

Zuerst berichtete das Onlinemagazin Teltarif.de über das Panel auf der Anga Com. Kabel Deutschland bestätigte die Aussagen Schumachers Golem.de auf Nachfrage.

Mit auf dem Podium saßen Breko-Chef Stephan Albers, Marcus Isermann, Leiter Politische Interessenvertretung Regulierung und Bundesländer der Deutschen Telekom und Norbert Westfal, Geschäftsführer Ewe Tel.

Seit November 2014 können Kunden Anschlüsse mit 200 MBit/s bei Kabel Deutschland buchen. Sprecher Marco Gassen sagte Golem.de zur IFA 2014: "200 MBit ist für uns ein Zwischenschritt. Irgendwann werden wir 300 oder 400 MBit/s bieten." Ginge es nach dem Technikchef, würde Kabel Deutschland bereits jetzt 1 GBit/s und mehr zur Verfügung stellen.

Die Telekom bietet ihre schnellsten Vectoring-Anschlüsse für Einsteiger zum Preis von monatlich 34,95 Euro an. Das Angebot gilt für die ersten sechs Monate, danach steigt der Preis auf 44,95 Euro. Vectoring ist eine Technologie, mit der bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload angeboten werden können. VDSL ist sonst maximal mit 50 MBit/s verfügbar. Mit künftigen Vectoring-Technologien wird eine noch höhere Datenarte möglich sein.


eye home zur Startseite
autidem 18. Jun 2015

16Mbit? Im Popitzweg bei euch um die Ecke hatte ich gerade mal 10-12Mbit, und da war...

Ovaron 14. Jun 2015

Zu kurz. Ich war nicht ganz wach als ich das schrieb. Ich meinte 1 Gbit und als FTTB in...

DerVorhangZuUnd... 14. Jun 2015

Nicht lustig... In Deutschland könnte das aufgrund der von der Politik geduldeten...

DerVorhangZuUnd... 14. Jun 2015

Für Facebook und Skype mit den Eltern reicht das bestimmt. Aber wenn du eine Set-Top-Box...

Ovaron 13. Jun 2015

Du übersiehst die Baumstruktur des BK-Netzes. In der Regel hängt die ganze Straße, oft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  4. über Robert Half Technology, Raum Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 34,99€
  3. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  2. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  3. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  4. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  5. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  6. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  7. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  8. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  9. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  10. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Untypisch

    MrUNIMOG | 13:36

  2. Re: 1 TB SSD für 100 EUR

    Muellersmann | 13:36

  3. Re: Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    Stefan99 | 13:36

  4. Re: Die ganze Debatte ist komplett Schwachsinn

    david_rieger | 13:36

  5. Re: Wie oft man zwischen Leben und Tod...

    david_rieger | 13:35


  1. 13:45

  2. 13:18

  3. 12:42

  4. 12:06

  5. 12:05

  6. 11:52

  7. 11:30

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel