Berliner Hotspot
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Kabel Deutschland Kostenloses WLAN-Netz 1,4 Millionen Mal im Monat genutzt

Immer mehr Menschen nutzen das Public Wifi in Berlin. Das öffentliche WLAN wird für weitere Städte ausgebaut.

Anzeige

Knapp zehn Monate nach dem Start wird das öffentliche WLAN-Netz Public Wifi von Kabel Deutschland und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) intensiv genutzt. Das gab das Unternehmen am 9. August 2013 bekannt. Im Juli 2013 gab es insgesamt 1,4 Millionen Zugriffe auf das öffentliche WLAN in Berlin. Besonders häufig surfen die Passanten im Innenhof des Sony Centers am Potsdamer Platz. Mit 75.000 Zugriffen im vergangenen Monat ist dies der beliebteste WLAN-Hotspot des Kabelnetzbetreibers in der Hauptstadt.

Insgesamt steht an zentralen Plätzen und Straßen in Berlin und Potsdam ein WLAN-Netz mit rund 100 WLAN-Hotspots des Kabelnetzbetreibers zur Verfügung.

Täglich eine halbe Stunde können Berliner und Berlinbesucher kostenlos über ein drahtloses Netz surfen. Kabel-Deutschland-Kunden, die sich vorher im Kundenportal registrieren, erhalten einen zeitlich unbegrenzten, kostenfreien WLAN-Zugang. Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs betragen, verspricht Kabel Deutschland. Mit einem Smartphone Galaxy Nexus direkt neben einem Access Point erreichte Golem.de in einem Test eine Downloadrate von 7.200 KBits/s.

Bis Ende 2013 plant Kabel Deutschland die Aktivierung von rund 300 weiteren öffentlichen WLAN-Hotspots in rund 50 Städten und Gemeinden in Bayern. In Kürze würden weitere Städte aus dem Bundesgebiet bekanntgegeben, in denen das WLAN-Angebot ausgebaut werden soll.

"Auf Basis des Technologie-Standards Docsis 3.0 können bereits heute Produkte mit bis zu 400 MBit/s im Download realisiert werden", erklärte das Unternehmen. "Die Gesamtkapazität des Koaxialkabels beträgt mit Docsis 3.0 rund 5.000 MBit/s im Download." Diese Kapazität werde über Docsis 3.1, der sich in Entwicklung befindet, in den kommenden Jahren weiter deutlich steigen.


WinnerXP 18. Aug 2013

Immerhin besser als dieses Abzocke-WLAN von Telekom für 5 Euro die Stunde. Habe das nie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SAP Solution Inhouse Consultant (m/w)
    Leica Camera AG, Wetzlar
  2. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  4. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GTX-950-TIPP: 10 € Casbhack auf EVGA GeForce GTX 950 SC+ & GTX 950 FTW
  2. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    354,69€
  3. GeForce GTX 950 ab 169,90 € bei Caseking gelistet

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10
  3. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt

ESL One: Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
ESL One
Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  1. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping
  2. The International Evil Geniuses gewinnt rund 6,6 Millionen US-Dollar
  3. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"

Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  2. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka
  3. Spieleentwicklung "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  1. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Jasmin26 | 22:46

  2. Re: Grausam

    plutoniumsulfat | 22:45

  3. Re: Wird endlich mal zeit

    plutoniumsulfat | 22:44

  4. Re: fahrerlose taxis

    Jasmin26 | 22:38

  5. Re: schlechter GNU/Linux support

    themario | 22:35


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel