Kabel Deutschland: Kostenloses WLAN-Netz 1,4 Millionen Mal im Monat genutzt
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Kabel Deutschland Kostenloses WLAN-Netz 1,4 Millionen Mal im Monat genutzt

Immer mehr Menschen nutzen das Public Wifi in Berlin. Das öffentliche WLAN wird für weitere Städte ausgebaut.

Anzeige

Knapp zehn Monate nach dem Start wird das öffentliche WLAN-Netz Public Wifi von Kabel Deutschland und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) intensiv genutzt. Das gab das Unternehmen am 9. August 2013 bekannt. Im Juli 2013 gab es insgesamt 1,4 Millionen Zugriffe auf das öffentliche WLAN in Berlin. Besonders häufig surfen die Passanten im Innenhof des Sony Centers am Potsdamer Platz. Mit 75.000 Zugriffen im vergangenen Monat ist dies der beliebteste WLAN-Hotspot des Kabelnetzbetreibers in der Hauptstadt.

Insgesamt steht an zentralen Plätzen und Straßen in Berlin und Potsdam ein WLAN-Netz mit rund 100 WLAN-Hotspots des Kabelnetzbetreibers zur Verfügung.

Täglich eine halbe Stunde können Berliner und Berlinbesucher kostenlos über ein drahtloses Netz surfen. Kabel-Deutschland-Kunden, die sich vorher im Kundenportal registrieren, erhalten einen zeitlich unbegrenzten, kostenfreien WLAN-Zugang. Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs betragen, verspricht Kabel Deutschland. Mit einem Smartphone Galaxy Nexus direkt neben einem Access Point erreichte Golem.de in einem Test eine Downloadrate von 7.200 KBits/s.

Bis Ende 2013 plant Kabel Deutschland die Aktivierung von rund 300 weiteren öffentlichen WLAN-Hotspots in rund 50 Städten und Gemeinden in Bayern. In Kürze würden weitere Städte aus dem Bundesgebiet bekanntgegeben, in denen das WLAN-Angebot ausgebaut werden soll.

"Auf Basis des Technologie-Standards Docsis 3.0 können bereits heute Produkte mit bis zu 400 MBit/s im Download realisiert werden", erklärte das Unternehmen. "Die Gesamtkapazität des Koaxialkabels beträgt mit Docsis 3.0 rund 5.000 MBit/s im Download." Diese Kapazität werde über Docsis 3.1, der sich in Entwicklung befindet, in den kommenden Jahren weiter deutlich steigen.


WinnerXP 18. Aug 2013

Immerhin besser als dieses Abzocke-WLAN von Telekom für 5 Euro die Stunde. Habe das nie...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Test Engineer (m/w)
    DÜRR DENTAL AG, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Business Analyst Business Intelligence (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  3. IT-Systemtechniker (m/w)
    PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  4. IT-System-Engineer (m/w)
    alfa Media Partner GmbH, Rödermark, Kiel, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?

  2. Pi Top

    Laptop mit Raspberry Pi aus dem 3D-Drucker

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung

  4. Passport

    Blackberrys neues Smartphone kostet 600 US-Dollar

  5. Alternate Mode

    Displayport über USB Typ-C wird Teil des Vesa-Standards

  6. Bundesverkehrsminister

    Bahn soll Internet im Zug kostenlos anbieten

  7. #Bentgate

    Verbiegt sich das iPhone 6 Plus in der Hosentasche?

  8. Akku

    Schnelleres Laden von iPhone 6 mit iPad-Netzteil

  9. Security

    Doubleclick liefert Malware aus

  10. Browser

    Google Chrome für iOS unterstützt Erweiterungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Physik Zeitreisen ohne Paradoxon
  2. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  3. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

    •  / 
    Zum Artikel