Berliner Hotspot
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Kabel Deutschland Kostenloses Berliner WLAN-Netz 250.000-mal genutzt

Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg zieht Bilanz: "Der Erfolg von Public Wifi Berlin zeigt, dass es großen Bedarf gibt, WLAN auch im öffentlichen Raum zu nutzen."

Anzeige

Das vor einem halben Jahr gestartete WLAN-Netz Public Wifi Berlin wurde eine viertel Million Mal genutzt. Das gab der Betreiber Kabel Deutschland am 19. März 2013 bekannt. Diese Anzahl von Zugriffen wurde auf die bisher 55 Berliner Hotspots in der Hauptstadt registriert.

Am 19. Oktober 2012 starteten Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) das Angebot für ein kostenloses WLAN unter dem Titel "Public Wifi Berlin". Zuerst gab es die Internetzugänge in den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg.

Täglich eine halbe Stunde können Berliner und Berlinbesucher kostenlos über ein drahtloses Netz surfen, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht, so das Ergebnis des Tests von Golem.de. Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs betragen, verspricht Kabel Deutschland. Mit einem Smartphone Galaxy Nexus direkt neben einem Access Point erreichten wir nur eine Downloadrate von 7.200 KBits/s. Kabel-Deutschland-Kunden, die sich vorher im Kundenportal registrieren, erhalten einen zeitlich unbegrenzten, kostenfreien WLAN-Zugang.

Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg: "Der Erfolg von Public Wifi Berlin zeigt, dass es großen Bedarf gibt, WLAN auch im öffentlichen Raum zu nutzen. Ein Grund mehr, Übertragungswege weiter zu erforschen und auszuprobieren, so wie wir es mit Public Wifi Berlin seit sechs Monaten tun."

Die WLAN-Hotspots sind bisher an zentralen Plätzen und Straßen aufgebaut, darunter Hackescher Markt, Gendarmenmarkt, Kurfürstendamm, Nollendorfplatz, Unter den Linden sowie Kastanienallee und Kollwitzplatz. Darüber hinaus werden bis zum Sommer 2013 noch 50 weitere öffentliche Hotspots in Berlin errichtet. Das Potsdamer WLAN-Netz wird im April 2013 gestartet. Dazu installiert Kabel Deutschland mindestens 10 WLAN-Hotspots im Stadtzentrum von Potsdam.


Anonymer Nutzer 20. Mär 2013

Es wäre echt klasse wenn ihr in euren Artikeln die "Wertung" der Anbieter langsam aber...

Mett 20. Mär 2013

Muss man zur Nutzung dann auch irgendwo eine PIN-Nummer eingeben?

catdeelay 20. Mär 2013

ich bin da unterwegs. ich gehe nämlich jeden tag am nollendorfplatz mittag essen. von...

Groundhog Day 19. Mär 2013

"Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager Software (m/w)
    Kontron Europe GmbH, Augsburg
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Systemarchitekt (Microsoft) (m/w)
    znt Zentren für neue Technologien GmbH, Burghausen
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w)
    Isar Kliniken GmbH, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. 3 TV-Serien für 25 EUR
    (u. a. Der Lehrer, Supernatural, The Big Bang Theory, The Mentalist, Shameless)
  2. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 96 Hours Taken 2 für 8,99€, Godzilla 9,97€, Erbarmen 9,97€, Cloud Atlas 7,99€, Der...
  3. NEU: Call of Duty: Advanced Warfare Day Zero Edition (PS4)
    39,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Das ist neu an iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

  2. Autobahn

    Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  3. Glibc

    Ein Geist gefährdet Linux-Systeme

  4. iPhone

    Apple patentiert ansteckbares Gamepad und weiteres Zubehör

  5. KDE Plasma 5.2 erschienen

    Breeze ist überall

  6. Vorratsdatenspeicherung

    EU-Kommission plant keinen neuen Anlauf

  7. Microblogging

    Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

  8. Spionagesoftware

    Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

  9. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus

  10. Raumfahrt

    Lightsail segelt mit dem Sonnenwind um die Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

IMHO: Zertifizierungen sind der falsche Weg
IMHO
Zertifizierungen sind der falsche Weg
  1. IMHO Video-Netzwerke sind die Plattenfirmen des 21. Jahrhunderts

Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

    •  / 
    Zum Artikel