Berliner Hotspot
Berliner Hotspot (Bild: Thomas Kierok)

Kabel Deutschland Kostenloses Berliner WLAN-Netz 250.000-mal genutzt

Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg zieht Bilanz: "Der Erfolg von Public Wifi Berlin zeigt, dass es großen Bedarf gibt, WLAN auch im öffentlichen Raum zu nutzen."

Anzeige

Das vor einem halben Jahr gestartete WLAN-Netz Public Wifi Berlin wurde eine viertel Million Mal genutzt. Das gab der Betreiber Kabel Deutschland am 19. März 2013 bekannt. Diese Anzahl von Zugriffen wurde auf die bisher 55 Berliner Hotspots in der Hauptstadt registriert.

Am 19. Oktober 2012 starteten Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Mabb) das Angebot für ein kostenloses WLAN unter dem Titel "Public Wifi Berlin". Zuerst gab es die Internetzugänge in den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg.

Täglich eine halbe Stunde können Berliner und Berlinbesucher kostenlos über ein drahtloses Netz surfen, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht, so das Ergebnis des Tests von Golem.de. Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs betragen, verspricht Kabel Deutschland. Mit einem Smartphone Galaxy Nexus direkt neben einem Access Point erreichten wir nur eine Downloadrate von 7.200 KBits/s. Kabel-Deutschland-Kunden, die sich vorher im Kundenportal registrieren, erhalten einen zeitlich unbegrenzten, kostenfreien WLAN-Zugang.

Hans Hege, Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg: "Der Erfolg von Public Wifi Berlin zeigt, dass es großen Bedarf gibt, WLAN auch im öffentlichen Raum zu nutzen. Ein Grund mehr, Übertragungswege weiter zu erforschen und auszuprobieren, so wie wir es mit Public Wifi Berlin seit sechs Monaten tun."

Die WLAN-Hotspots sind bisher an zentralen Plätzen und Straßen aufgebaut, darunter Hackescher Markt, Gendarmenmarkt, Kurfürstendamm, Nollendorfplatz, Unter den Linden sowie Kastanienallee und Kollwitzplatz. Darüber hinaus werden bis zum Sommer 2013 noch 50 weitere öffentliche Hotspots in Berlin errichtet. Das Potsdamer WLAN-Netz wird im April 2013 gestartet. Dazu installiert Kabel Deutschland mindestens 10 WLAN-Hotspots im Stadtzentrum von Potsdam.


Anonymer Nutzer 20. Mär 2013

Es wäre echt klasse wenn ihr in euren Artikeln die "Wertung" der Anbieter langsam aber...

Mett 20. Mär 2013

Muss man zur Nutzung dann auch irgendwo eine PIN-Nummer eingeben?

catdeelay 20. Mär 2013

ich bin da unterwegs. ich gehe nämlich jeden tag am nollendorfplatz mittag essen. von...

Groundhog Day 19. Mär 2013

"Bis zu 100.000 KBit/s soll die Downloadgeschwindigkeit seines kostenfreien WLANs...

Kommentieren



Anzeige

  1. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Senior Consultant Treasury (m/w)
    OpenLink International GmbH, Berlin, London (Great Britain)
  3. Projektmanager IT (m/w) Steuerung und Portfolioplanung
    easyCredit, Nürnberg
  4. Head of Development (m/w) / Leiter Entwicklung (m/w)
    MAICO Diagnostic GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden
  2. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. The Purge Anarchy, Ich einfach unverbesserlich 3D, I Am Ali)
  3. TIPP: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo Vibe Shot im Hands On

    Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar

  2. Malware

    Microsoft rät, Windows-7-DVD von PC Fritz zu vernichten

  3. BQ Aquaris E4.5 angesehen

    Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr

  4. Koenigsegg Regera

    Erster Hybridsupersportwagen fährt ohne Getriebe

  5. Unreal Tournament

    Shock Rifle zücken, DM-Outpost23 wartet!

  6. Spionageverdacht

    Kryptohandy von NSA-Ausschuss-Chef womöglich gehackt

  7. ICE

    WLAN der Deutschen Bahn im Zug funktioniert oft nicht

  8. Nationales Roaming

    UMTS-Netze von O2 und E-Plus werden eins

  9. Datensicherheit

    Smartphones sollen sicherer werden - zumindest ein bisschen

  10. Valve

    Steam Link streamt PC-Spiele ins Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Die Woche im Video Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

  1. Re: Steam link Streaming vs nvidia shield streaming

    RedRanger | 13:42

  2. Re: Aktuelles Netz auf iOS 7 sichtbar?

    canabi | 13:42

  3. Teilweise richtig...

    Niantic | 13:41

  4. Nicht jeder kann ein Edathy sein..

    twil | 13:39

  5. Re: Apple kopiert BlackBerry anno 2009!

    plutoniumsulfat | 13:38


  1. 13:38

  2. 12:25

  3. 12:04

  4. 11:57

  5. 11:40

  6. 11:25

  7. 11:05

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel