Kabel Deutschland: Die Tele-Columbus-Kunden bekommen 100 MBit/s
(Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Kabel Deutschland Die Tele-Columbus-Kunden bekommen 100 MBit/s

Mit der Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland sollen die 1,7 Millionen Kunden Internetzugänge mit 100 MBit/s bekommen. Doch das Bundeskartellamt muss erst zustimmen.

Anzeige

Kabel Deutschland kauft den Konkurrenten Tele Columbus. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 21. Mai 2012 bekannt. Über die Übernahme war bereits zuvor berichtet worden. Der Kaufpreis beträgt 618 Millionen Euro.

Tele Columbus ist ausschließlich auf Netzebene 4, der sogenannten letzten Meile, aktiv. Das Unternehmen betreibt hauptsächlich im Großraum Berlin und den neuen Bundesländern mit den Städten Dresden, Magdeburg und Potsdam sein Netz und zahlt 1,7 Millionen Kunden. Kabel Deutschland ist auf Netzebene 3 und 4 aktiv.

Der Zusammenschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt, das Kabel Deutschland schon einige Male bei Übernahmen gestoppt hatte. Im Dezember 2011 hatten die Wettbewerbshüter die 3-Milliarden-Euro-Übernahme von Kabel BW durch Unitymedia jedoch genehmigt. Unitymedia gehört zum US-Konzern Liberty Global.

Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen sagte Golem.de, dass den meisten Kunden von Tele Columbus "nach einem Ausbau 100-MBit/s-Internetzugänge und HD-Programme angeboten" würden. Da sich das Kartellamt meist Zeit für eine Entscheidung nehme, erwartet Gassen das neue Angebot aber nicht vor Frühjahr 2013.

Tele Columbus hat für das Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 218 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 81 Millionen Euro ausgewiesen. Der Netzbetreiber mit Hauptsitz in Berlin gehörte den Investoren und Banken Abn Amro Ventures, Aletheia Capital Partners, Alcentra, Kingsbridge Capital Management, Quilvest und Société Générale und wurde 2009 an die Hedgefonds York Capital, Anchorage und Beach Point verkauft.

Im Januar 2011 kündigte Tele Columbus an, 200 Millionen Euro in den Ausbau der Netzinfrastruktur zu investieren. Der viertgrößte Kabelkonzern hat rund 1,7 Millionen Kunden und bietet Internetzugänge mit bis zu 128 MBit/s an.


Feuerfred 21. Mai 2012

Jo, das Allerwichtigste wäre wirklich erst mal ein ordentlicher Receiver. Was TC da...

iu3h45iuh456 21. Mai 2012

Wäre sinnvoll. Was KDG hier als Zugeständnis vorschlägt ist kein solches sondern normale...

Schnarchnase 21. Mai 2012

Zerhackst du den Satz absichtlich so, dass man ihn nicht mehr entziffern kann...

The Grmpf! 21. Mai 2012

Angebot im Früjahr 2012 ?!? Ist nicht eher 2013 gemeint ?

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater / Modulbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SolarWorld Industries Thüringen GmbH, Arnstadt
  2. Prozessmanager Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. System Engineer (m/w) im Bereich IBM SVC und IBM Block Storage
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Stuttgart
  4. Software-Entwickler Backend (m/w)
    AGNITAS AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  2. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel