Anzeige
JVC DLA-VS4800
JVC DLA-VS4800 (Bild: JVC)

JVC Projektor mit 8K-Auflösung für über 200.000 Euro

JVC hat mit dem DLA-VS4800 einen Projektor für Kinos vorgestellt, der Filme mit einer Auflösung von 8.192 x 4.800 Pixeln an die Leinwand wirft. Möglich macht das ein Trick in der Projektionstechnik.

Anzeige

Der DLA-VS4800 von JVC ist ein Projektor für 8K-Videos. Dies Auflösung von 8.192 x 4.800 Pixeln erzeugt der japanische Hersteller mit seiner "E-Shift-Pixel-Technik" mit Hilfe eines 4K-Panels.

  • Pixelversatztechnik E-Shift des JVC DLA-VS4800 (Bild: JVC)
  • JVC DLA-VS4800 (Bild: JVC)
Pixelversatztechnik E-Shift des JVC DLA-VS4800 (Bild: JVC)

Dabei werden mit dem D-ILA-Panel, das eine Auflösung von nur 4.096 x 2.400 Pixeln erreicht, mit einer Frequenz von 120Hz zwei Bilder abwechselnd mit einem geringen diagonalen Versatz erzeugt, so dass der Eindruck einer höherauflösenden Projektion erzielt wird. Es handelt sich dabei jedoch nicht um ein Hochskalieren des Videomaterials - dem Projektor wird 8K-Videomaterial zugespielt. D-ILA ist JVCs Bezeichnung der LCoS-Technik (Liquid Crystal on Silicon), einer Reflexionstechnik, die eine höhere Pixeldichte als DLP-Panels ermöglicht.

Die Bildsignale werden über vier DVI-D-Eingänge eingespeist. JVC gibt ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 und eine Helligkeit von 4500 Lumen an. Für das Licht sorgen zwei Hochdruck-Quecksilberlampen mit jeweils 330 Watt. Sie sollen eine Betriebsdauer von bis zu 3.000 Stunden erreichen. Im lichtreduzierten Modus soll der Projektor eine Lautstärke von 50dB(A) erreichen.

Mit Gehäuseabmessungen von 660 x 342 x 783 mm und einem Gewicht von 51 kg ist er nicht für Heimkinos, sondern für Kinos gedacht. Der JVC DLA-VS4800 soll Ende März 2013 in Japan auf den Markt kommen. Einen offiziellen Preis hat JVC bislang nicht genannt.

Nach Informationen der Website AV Watch soll der Projektor 25 Millionen Yen kosten. Das entspricht rund 204.000 Euro. Der Preis umfasst nicht das Objektiv, das separat erworben werden muss. JVC bietet insgesamt 4 Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten an, die für größere oder kürzere Projektionsdistanzen gedacht sind.

Im Februar 2012 hatte die öffentliche Rundfunkanstalt Japans die Entwicklung eines Sensors für extrem hochauflösendes Fernsehen bekanntgegeben, mit dem 8K-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde gemacht werden können. Der Sensor misst 21,5 x 12,1 mm. Die öffentlichen Rundfunkanstalten Japans und Großbritanniens hatten zu den Olympischen Sommerspielen 2012 in London hochauflösendes Fernsehen in Super-Hi-Vision mit 7.680 x 4.320 Pixeln gezeigt.


flasher395 26. Mär 2013

Im Grunde ist es nur eine Vertiefung/Wiederholung dessen was der Threadersteller bereits...

nexed 25. Mär 2013

ähm ja, aber das wird im Vorführbereich aka Kino doch irgendwie recht unüblich sein...

ichbinsmalwieder 25. Mär 2013

Der war gut! :-)

ichbinsmalwieder 25. Mär 2013

Wohl doch eher für's Heimkino - im Kino sind eher 10.000 - 30.000 Lumen üblich.

DebianFan 25. Mär 2013

Diese Option haben ARD/ZDF bei dem bestehenden Frequenznutzungsplan nicht.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemingenieur (m/w)
    United Monolithic Semiconductors GmbH, Ulm
  2. Technischer Redakteur (m/w)
    Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Presales Consultant (m/w) Alcatel-Lucent Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
    BREKOM GmbH, Bremen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Saturn Online Only Offers
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. SanDisk Ultra 64-GB-SDXC 15,00€, Wolfenstein: The New...
  2. Wolfenstein: The New Order Xbox 360 USK 18
    9,99€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)
  3. Age of Empires 3 Gold Edition
    5,00€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Preise?

    bl | 02:12

  2. datensicherung

    Sprite007 | 01:49

  3. Re: Unitymedia war über Arbeiten informiert.

    Opferwurst | 01:41

  4. Re: Nur in Ausnahmefällen eine sinnvolle Alternative

    RipClaw | 01:38

  5. Re: Macht Google Fiber es nicht genau so?

    RipClaw | 01:26


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel