Junger Pirat "NSDAP-Reichsadler sollte Transparenz schaffen"

Der unkommentierte NSDAP-Reichsadler in seinem Twitter-Profil sei nur eine Dokumentation gewesen, um Hinweise zum Umgang mit solchen Auswüchsen zu erhalten, erklärt der Vizechef der Jungen Piraten Nordrhein-Westfalen.

Anzeige

Zwei der Funktionäre der Jungen Piraten haben sich mit Stellungnahmen an Golem.de gewandt, in denen sie betonen, keine rechte Gesinnung zu haben. Alexander Schilling, der stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Piraten Nordrhein-Westfalen, hatte in seinem Twitter-Profil ein Bild des Reichsadlers der NSDAP mit dem Piratenlogo abgebildet. Paul Meyer-Dunker, Vizechef des Bundesvorstandes der Jungen Piraten, gehört nach eigenen Aussagen der Studentenverbindung Verein Deutscher Studenten Berlin und Charlottenburg an. Eberhard Hamer, der für die rechte Zeitung Junge Freiheit schreibt, hat 2011 vor dieser Verbindung gesprochen.

Er sei angewidert, dass er nun "mit Faschisten auf eine Ebene" gestellt werde, erklärte Schilling. Den Bildschirminhalt mit dem NSDAP-Reichsadler habe er nur fotografisch dokumentiert, "um sich bei Twitter Hinweise zum Umgang mit solchen Missetaten" zu holen, da ihm "Transparenz und Aufklärung sehr wichtig" sei.

Es sei ein Fehler gewesen, das Bild "unkommentiert" zu veröffentlichen. Er distanziere sich "von rechtem, faschistischem, autoritärem und menschenverachtendem Gedankengut."

Meyer-Dunker erklärte Golem.de, es stimme, dass er in der Studentenverbindung Verein Deutscher Studenten Berlin und Charlottenburg sei. "Auch war Hamer als Referent bei uns, wofür es allerdings im Anschluss von vielen Bundesbrüdern und mir auf unserem Convent, der Mitgliederversammlung, harsche Kritik an unserem damaligen Vorsitzenden gab." Der Männerbund Verein Deutscher Studenten Berlin und Charlottenburg sei auch offen für ausländische Studenten, wenn sie ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland hätten. "Ich möchte auch klarstellen, dass ich mich als antifaschistisch sehe, seit Jahren regelmäßig gegen Nazis auf die Straße gehe und auch ansonsten mit dem widerlichen, menschenverachtenden rechten Gedankengut nichts anfangen kann", sagte Meyer-Dunker.


Thaodan 06. Mai 2013

Es gab genauso Opfer, damit war nicht die Ausmase gemeint sondern das es sie gab...

ThadMiller 18. Apr 2013

Alle Mitte-Links... also alle jenseits der Kanacken,- Kopftuchschlampenschreier? Also die...

fratze123 15. Apr 2013

meinung != fakt

azeu 12. Apr 2013

der Verfassungsschutz der auf dem rechten Auge blind ist? :) Früher hatte ich immer...

lear 12. Apr 2013

Kurz: Die optische Assoziation ist naheliegend, aber nichtssagend. Grundsätzlich basieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte (m/w) Berichtswesen (SAP)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w)
    CAPCAD SYSTEMS AG, Ismaning bei München
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie mit Teilprojektleitung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Solarauto: Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku
Solarauto
Stella ist leichter als mancher Elektroauto-Akku

Stella ist ein besonderes Elektroauto: Es macht sich seinen Fahrstrom selbst, mit Solarzellen auf dem Dach. Das in den Niederlanden entwickelte Fahrzeug ist ein viersitziges Familienauto mit Straßenzulassung.

  1. E-Power Formula 3 Elektrorennwagen auf Formel-3-Basis
  2. Industrie-Ethernet-Anschluss Bastler findet Zugang zum Netzwerk im Tesla Model S
  3. Tesla Mit Titanpanzer gegen Akkubrände

Windenergie: Strom erzeugen mit Flügelschlag
Windenergie
Strom erzeugen mit Flügelschlag

Es ist eine Art stationärer Vogel, den Festo da aufgebaut hat: In der Umkehr des Antriebs eines Vogels erzeugt ein neuartiger Generator elektrischen Strom aus Wind.

  1. Bionic Kangaroo Festo lässt einen Roboter hüpfen

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

    •  / 
    Zum Artikel