Jugendschutz: Großbritannien schützt mit Pegi
Symbol für Gewalt in Spielen (Bild: Pegi)

Jugendschutz Großbritannien schützt mit Pegi

In Großbritannien gilt ein neues Jugendschutzgesetz. Ab sofort müssen sich Händler beim Verkauf von Computerspielen nach den Freigaben des Systems Pan European Game Information (Pegi) richten.

Anzeige

Seit dem 30. Juli 2012 gilt in Großbritannien ein neues, verbindliches System für den Schutz von Jugendlichen und Kindern vor Gewalt, Sex und anderen möglicherweise problematischen Inhalten in Computerspielen. Regierung und Parlament haben nach langen Diskussionen - seit 2008 - entschieden, dass das System Pan European Game Information (Pegi) gilt. Bis dahin waren die Altersfreigaben des ursprünglich für Filme zuständigen British Board of Film Classification (BBFC) vorgegeben, oft ergänzt durch die Pegi-Hinweise. Wirklich kompatibel waren beide Systeme nie: Pegi sieht eine Stufe bei 16 Jahren vor, BBFC bei 15 - Feinheiten, die Eltern und wohl auch Jugendschützer nicht verstehen können.

Händler, die ein Spiel an einen zu jungen Kunden verkaufen, müssen mit Strafen zwischen 5.000 britischen Pfund und sechs Jahren Haft rechnen. Allerdings scheint die Neuregelung noch lange nicht bei allen Anbietern angekommen zu sein: Amazon.co.uk und Play.com etwa führen derzeit bei Spielen nur die Angabe der BBFC auf.

Pegi kommt in 28 europäischen Ländern zum Einsatz. Das System gilt als weniger hart als das der deutschen USK, die Spiele einem aufwendigen Prüfverfahren unterzieht. Bei Pegi hingegen füllt der Publisher selbst ein Onlineformular aus und schickt es an die Einrichtung. Wenn es keine erkennbaren Fehler erhält, gilt die beantragte Alterskennzeichnung. Kritiker bemängeln das ihrer Auffassung nach zu industriefreundliche Prüfverfahren und die Freigabezeichen selbst, die auf der Packung neben der Altersempfehlung Symbole zeigen, die ohne Anleitung kaum zu verstehen sind. So soll eine stilisierte Spinne darauf hinweisen, dass das Spiel Kinder ängstigen könnte.


FaLLoC 02. Aug 2012

Eine Auseinandersetzung mit dem Holocaust bei 7-9 jährigen? Bist du sicher? Mir hatte...

nicoledos 01. Aug 2012

Schau mal die Entwicklung im TV. In den 90ern gab es noch Softerotikfilmchen im...

elgooG 01. Aug 2012

Lese ich hier richtig? 6 Jahre Haft? Also Geldstrafen sind ja ok, solange sie nicht zu...

Blah. 01. Aug 2012

Gibt es jemanden der deine Kinder vor deinem Unsinn schützt? Nein. Gleicht sich also aus...

Insomnia88 31. Jul 2012

Die Antwort bezog sich auch auf die Uncut-Spiele, die der Threadersteller erwähnte aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  4. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel