Problem Sex und Gewalt (Bild: Offline-Actionspiel The Darkness 2)
Problem Sex und Gewalt (Bild: Offline-Actionspiel The Darkness 2) (Bild: 2K Games)

Jugendschutz Filtersoftware von Jusprog und Telekom staatlich anerkannt

Um Kinder und Jugendliche vor mutmaßlich ungeeigneten Onlineinhalten zu schützen, setzt die Kommission der Landesmedienanstalten auf Filtersoftware. Jetzt sind die Programme von zwei Anbietern offiziell anerkannt - Vertreter der Spielebranche sind darüber froh.

Anzeige

Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) hat die Filtersoftware von Jusprog e. V. aus Hamburg - dahinter stehen Firmen wie Electronic Arts, Freenet, Beate Uhse und Bild.de - und der Deutschen Telekom offiziell anerkannt. Das bedeutet: Die Software entspricht offiziell den Anforderungen des Jugendmedienschutzstaatsvertrages (JMStV). Bei den Jugendschutzprogrammen handelt es sich um eine Filtersoftware, die es Eltern ermöglicht, den Zugang ihrer Kinder auf die für ihr Alter geeigneten Webseiten zu beschränken.

Vertreter der Spielebranche sehen die Entscheidung der KJM positiv: "Insbesondere für die Förderung der Medienkompetenz von Minderjährigen ist die Entscheidung der KJM bedeutsam", kommentiert Birgit Roth, Geschäftsführerin des Entwicklerverbandes Game, die Entscheidung der KJM. "Der Einsatz eines Jugendschutzprogrammes ist mit dem Prinzip des Taschengeldes zu vergleichen. Kinder können bei der Verwendung ihres Taschengeldes erste eigenständige finanzielle Entscheidungen treffen, ohne großem Risiko ausgesetzt zu sein und ohne Zugang zu für sie schädlichen Sachen wie beispielsweise Alkohol zu haben."

Die Jugendschutzprogramme verwenden eine Datenbank, in der für Kinder und Jugendliche potenziell problematische Angebote hinterlegt sind. Betreiber können ihre Inhalte so aufbereiten, dass sie auch ohne weitere technische Barrieren - etwa eine Abfrage der Personalausweisnummer - nach den Einstellungen der Software auf dem Bildschirm des Nutzers auftauchen, oder eben nicht.

Anbieter von Internetseiten stehen jetzt vor der Aufgabe, ihre Webseiten nach Altersstufen einzuschätzen und für die Jugendschutzprogramme zu taggen. Dabei können sie sich unter anderem von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) helfen lassen, die als Selbstkontrolle im Bereich der Computerspiele für Deutschland zuständig ist.


The Howler 15. Feb 2012

Wenn ich das richtig versanden habe sind die Seitenbetreiber selbst für die Einstufung...

mb79 14. Feb 2012

Dann überlege mal ernsthaft ob man seine _Kindern_ nur mit altersgerechter...

The Howler 14. Feb 2012

+1 :)

ed_auf_crack 14. Feb 2012

Komisch ne. Damals wurde genau so viel kopiert wie Heute (Sachen Software) ging alles...

bugmenot 14. Feb 2012

+1

Kommentieren


Pottblog / 14. Feb 2012

Links anne Ruhr (14.02.2012)



Anzeige

  1. Systemspezialist Funksysteme (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. (Junior) Survey Manager (m/w) Beratung Global Marketing Services
    Siemens AG, Mannheim
  3. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  4. Teamleiter/in Technical After Sales Support
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Volker Kauder

    Mehr deutsche Teststrecken für selbstfahrende Autos gefordert

  2. Wearable

    Smartwatch Olio soll vor Benachrichtigungsflut schützen

  3. Macbook Pro 13 Retina im Test

    Force Touch funktioniert!

  4. Festo

    Das große Krabbeln

  5. Apple-Chef

    Tim Cook will irgendwann sein gesamtes Vermögen spenden

  6. Spielebranche

    Jedes dritte PC- und Konsolen-Spiel als Download gekauft

  7. MSI 970A SLI Krait Edition

    Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt

  8. Milestone Studios

    Moto GP 15 bietet neue Karriere

  9. Rockstar Games

    GTA 5 hat Grafikprobleme

  10. Online-Bezahlverfahren

    Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Schadensmodell heruntergeschaubt

    blackhawk2014 | 12:56

  2. Re: Gekauft, getestet, für mittelmäßig befunden

    JTR | 12:55

  3. Re: Künstliche Argumente für PC-Version?

    smirg0l | 12:54

  4. Re: Weit verbreitet

    DaChicken | 12:53

  5. Zwischen den LKWs wäre noch Platz.

    Mopsmelder500 | 12:52


  1. 12:43

  2. 12:12

  3. 12:03

  4. 12:02

  5. 11:50

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel