Abo
  • Services:
Anzeige
EA-Chef John Riccitiello
EA-Chef John Riccitiello (Bild: Reuters/Gus Ruelas)

Jugendschutz: EA-Chef fordert weltweit einheitliche Altersfreigaben

EA-Chef John Riccitiello
EA-Chef John Riccitiello (Bild: Reuters/Gus Ruelas)

Der weltweite Markt für Computerspiele wächst vor allem dank Smartphones immer weiter - aber die Jugendschutzsysteme sind von Region zu Region unterschiedlich. EA-Chef John Riccitiello fordert einheitliche Standards.

In einer Rede vor Politikern und Angehörigen der Spielebranche in Washington hat EA-Chef John Riccitiello ein weltweit einheitliches Jugendschutzsystem gefordert. Zwar habe der oberste US-Gerichtshof der Spielebranche grundsätzlich die gleichen Rechte wie der Filmbranche, Schriftstellern oder Musikern eingeräumt. Mit der Freiheit eng verbunden sei aber auch Verantwortung, sagte Riccitiello laut Polygon.com.

Anzeige

"Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, müssen wir besser darin werden, den Konsumenten auf allen Vertriebskanälen und Plattformen und in allen Regionen zu informieren", sagte der EA-Chef. "Wir brauchen ein selbstreguliertes, weltweites Altersfreigabesystem über alle Spieleformate hinweg." Riccitiello verwies darauf, dass das Publikum für Games von 200 Millionen auf inzwischen rund eine Milliarde gewachsen sei.

Auch andere Vertreter von Electronic Arts haben in der Vergangenheit eine Vereinheitlichung der Standards gefordert. Ebenso wenig neu ist die Forderung, statt auf externe Einrichtungen - wie die USK in Deutschland - auf ausschließlich von den Unternehmen selbst durchgeführte Prüfungen zu setzen, wie das bei der europäischen Pegi und der nordamerikanischen ESRB der Fall ist.

Die Chancen, dass sich Riccitiello mit seinen Vorstellungen durchsetzt, dürften aber äußerst gering sein. Schon allein die Unterschiede bei der Einschätzung der möglichen Problematiken von Sexualität und Gewalt in Europa und den USA dürften kaum miteinander vereinbar sein.


eye home zur Startseite
ImBackAlive 19. Nov 2012

Doch, das ist exakt der Plan. Die USK-Einstufung soll verhindern, dass ein...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2012

Das ändert doch nichts am Endergebnis: Im einen Land hält man Pixel-Nazi-Trash für...

Endwickler 16. Nov 2012

Oh, da kommt ein neues Licht auf mich zu: Die USA erobern die ganze Welt und EA...

Endwickler 16. Nov 2012

einen anderen EA-Chef. werde ich mit dieser Forderung weniger Erfolg haben? Irgendwann...

Zitrone 16. Nov 2012

Mein erster gedanke war auch "bitte nicht". Am ende gibt es eine kombination von allen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Kassel, Kassel
  3. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  4. zooplus AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 6,99€
  3. (-75%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 01:07

  2. hat jetzt mittlerweile jedes aktuelle Handy einen...

    Poison Nuke | 00:42

  3. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    gaym0r | 00:32

  4. Re: Update-Status in Deutschland?!

    lucky_luke81 | 00:27

  5. Re: Gebrauchte Geräte?

    GenXRoad | 00:26


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel