Der Kalender von Mac OS X mit Lederoptik
Der Kalender von Mac OS X mit Lederoptik (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Jonathan Ive Weg mit dem Cowboy-Look von iOS und Mac OS X

Apples Designchef Jonathan "Jony" Ive, der nach der Entlassung von Scott Forstall nun auch für die Gestaltung von iOS und Mac OS X verantwortlich ist, will angeblich den Skeuomorphismus der Oberflächen abschaffen: Lederlook, Papierblöcke und Aluoberflächen wären dann passé.

Anzeige

Einige Oberflächen in iOS- und Mac-OS-X-Programmen sehen aus, als seien sie aus gebürstetem Aluminium, Glas oder gar aus Leder gefertigt worden. Nach der Übernahme dieser Bereiche durch Jonathan Ive sollen diese Gestaltungen aus den Betriebssystemen entfernt werden, berichtet die Website AppleInsider unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise.

  • Notiz-App in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)
  • Gamecenter in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)
Gamecenter in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)

Die Anlehnung an reale Gegenstände nennt sich Skeuomorphismus. Damit wird versucht, vertraute Gegenstände, Metaphern oder Designs selbst dann zu verwenden, wenn sie technisch gar nicht erforderlich sind. Ein klassisches Beispiel dafür ist der Papierkorb, der sowohl in Windows als auch Mac OS X vorhanden ist.

Selbst im Gamecenter von iOS und Mac OS X ist diese Herangehensweise gewählt worden. Die Programmoberfläche erinnert an das grüne Filz von Spielcasino-Tischen. Der Rahmen des Kalenders aus der aktuellen Mac-OS-X-Version lässt gar einen Lederlook erkennen und die gerade erst eingeführte Notizverwaltung zeigt einen gelben Abrissblock mit Linie an.

Ive hasst nach Informationen von AppleInsider Designs, die sich an realen Vorbildern orientieren. Das lässt den Schluss zu, dass sich die optische Erscheinung von künftigen Versionen von iOS und Mac OS X radikal ändern wird.

Microsoft hat mit der Metro-Oberfläche von Windows 8 diesen Schritt bereits weitgehend vollzogen. Außer dass die rechteckigen Flächen als Kacheln bezeichnet werden, gibt es hier nichts, was an reale Gegenstände erinnert. Doch auch Windows 8 hat auf der Desktopoberfläche den Papierkorb beibehalten.


Endwickler 06. Nov 2012

Ja, anscheinend stört es ihn, wenn man auf dem Rechner irgend etwas aus der Realität...

ChristianG 05. Nov 2012

Skeuomorphismus, Gartenzwerge und Neo-Barock verkaufen sich besser als Industriedesign im...

McCoother 05. Nov 2012

Also bei einem 13 Zoll Notebook ist das schon praktisch. Man muss es ja nicht benutzen...

gollumm 05. Nov 2012

Wenn Du Dir das anschaust, auf was ich geantwortet hatte, und was der Urposter...

miauwww 05. Nov 2012

Man könnte vermutlich alle Icons zB. durch Zahlenfolgen ersetzen: zwei- bis dreistellig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    RTL interactive GmbH, keine Angabe
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Hegenscheidt-MFD GmbH & Co. KG, Erkelenz
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik
    Universität Passau, Passau
  4. Forschungsingenieur (m/w) Computer Vision: Tracking, Machine Learning
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.
  2. NEU: Child of Light [PC Uplay Code]
    13,99€
  3. NEU: Risen 2: Dark Waters [Download]
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trotz einstweiliger Verfügung

    Mytaxi brüskiert Taxizentralen wieder mit 50-Prozent-Rabatt

  2. The Witcher 3

    Neue Kisten für alle Plattformen

  3. Android 5.1

    Paranoid Android veröffentlicht neuen Lollipop-Build

  4. Atom ausprobiert

    Githubs konfigurierbarer Editor ist vielversprechend

  5. 850 Evo und Pro

    Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte

  6. Streaming

    Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe

  7. Erneuter Gewinnrückgang

    Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge

  8. Store-Zubehör

    Anbieter müssen Designvorgaben von Apple einhalten

  9. US-Polizei

    iPhone-Hüllen können zur tödlichen Gefahr werden

  10. City-Surfer

    VW will elektrisches Dreirad bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. Re: Brackets

    TheUnichi | 10:45

  2. Re: Werden jetzt auch Faschings-Pistolen verboten?

    der_wahre_hannes | 10:45

  3. Re: Erfolgloser Entwickler "Los redet über mich...

    darklord007 | 10:44

  4. Re: Ahh, da sind wir wieder bei der bekannten...

    Sea | 10:44

  5. Re: ICh glaube nicht das die Leute dafür schon zu...

    bk (Golem.de) | 10:44


  1. 10:37

  2. 10:34

  3. 10:19

  4. 10:03

  5. 09:51

  6. 08:47

  7. 08:34

  8. 08:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel