Der Kalender von Mac OS X mit Lederoptik
Der Kalender von Mac OS X mit Lederoptik (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Jonathan Ive Weg mit dem Cowboy-Look von iOS und Mac OS X

Apples Designchef Jonathan "Jony" Ive, der nach der Entlassung von Scott Forstall nun auch für die Gestaltung von iOS und Mac OS X verantwortlich ist, will angeblich den Skeuomorphismus der Oberflächen abschaffen: Lederlook, Papierblöcke und Aluoberflächen wären dann passé.

Anzeige

Einige Oberflächen in iOS- und Mac-OS-X-Programmen sehen aus, als seien sie aus gebürstetem Aluminium, Glas oder gar aus Leder gefertigt worden. Nach der Übernahme dieser Bereiche durch Jonathan Ive sollen diese Gestaltungen aus den Betriebssystemen entfernt werden, berichtet die Website AppleInsider unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise.

  • Notiz-App in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)
  • Gamecenter in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)
Gamecenter in Mac OS X (Screenshot: Golem.de)

Die Anlehnung an reale Gegenstände nennt sich Skeuomorphismus. Damit wird versucht, vertraute Gegenstände, Metaphern oder Designs selbst dann zu verwenden, wenn sie technisch gar nicht erforderlich sind. Ein klassisches Beispiel dafür ist der Papierkorb, der sowohl in Windows als auch Mac OS X vorhanden ist.

Selbst im Gamecenter von iOS und Mac OS X ist diese Herangehensweise gewählt worden. Die Programmoberfläche erinnert an das grüne Filz von Spielcasino-Tischen. Der Rahmen des Kalenders aus der aktuellen Mac-OS-X-Version lässt gar einen Lederlook erkennen und die gerade erst eingeführte Notizverwaltung zeigt einen gelben Abrissblock mit Linie an.

Ive hasst nach Informationen von AppleInsider Designs, die sich an realen Vorbildern orientieren. Das lässt den Schluss zu, dass sich die optische Erscheinung von künftigen Versionen von iOS und Mac OS X radikal ändern wird.

Microsoft hat mit der Metro-Oberfläche von Windows 8 diesen Schritt bereits weitgehend vollzogen. Außer dass die rechteckigen Flächen als Kacheln bezeichnet werden, gibt es hier nichts, was an reale Gegenstände erinnert. Doch auch Windows 8 hat auf der Desktopoberfläche den Papierkorb beibehalten.


Endwickler 06. Nov 2012

Ja, anscheinend stört es ihn, wenn man auf dem Rechner irgend etwas aus der Realität...

ChristianG 05. Nov 2012

Skeuomorphismus, Gartenzwerge und Neo-Barock verkaufen sich besser als Industriedesign im...

McCoother 05. Nov 2012

Also bei einem 13 Zoll Notebook ist das schon praktisch. Man muss es ja nicht benutzen...

gollumm 05. Nov 2012

Wenn Du Dir das anschaust, auf was ich geantwortet hatte, und was der Urposter...

miauwww 05. Nov 2012

Man könnte vermutlich alle Icons zB. durch Zahlenfolgen ersetzen: zwei- bis dreistellig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München/Kirchheim
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau
  3. Referent Datenbank (m/w)
    Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
  4. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) für die Kundenbetreuung im Dokumentenmanagement
    PS Team Deutschland GmbH & Co. KG, Walluf bei Wiesbaden

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Blu-rays je 8,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Who am I, The Amazing Spider-Man, Frankenweenie, Larry Flynt)
  2. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  3. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Owncloud

    "Warum sollte uns jemand trauen?"

  2. X Rebirth

    Egosoft arbeitet an neuem Weltraumspiel

  3. Snapdragon 820

    Vier Kryo-Kerne sollen Leistung und Effizienz verdoppeln

  4. Smartphones, Tablets und eine Smartwatch

    Asus' Zen-Armada

  5. Set-Top-Box

    Neues Apple TV soll teurer werden, aber Sprachsuche bieten

  6. Kickstarter

    Kultkamera Holga soll digital werden

  7. Elektroauto

    Tesla Model X wird teuer

  8. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  9. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  10. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

  1. Re: Drosselkurve im Dauerbetrieb?

    ms (Golem.de) | 10:48

  2. Re: wir haben 1000 Leute gefragt...

    JürgenOfner | 10:48

  3. Re: "... Spielkonsolen gefährlich werden"

    holminger | 10:47

  4. Re: X Rebirth?

    D43 | 10:45

  5. Re: Da ist mehr möglich

    Bouncy | 10:44


  1. 10:18

  2. 10:09

  3. 09:25

  4. 09:04

  5. 08:38

  6. 08:24

  7. 08:18

  8. 22:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel