Anzeige
Jollas erstes Smartphone mit Sailfish OS
Jollas erstes Smartphone mit Sailfish OS (Bild: Jolla)

Jolla-Chef Sailfish OS kann auf Android-Smartphones installiert werden

Jolla hat vergangene Woche sein erstes Smartphone mit Sailfish OS auf den Markt gebracht. Im Zuge dessen sagte der Jolla-Chef, dass sich Sailfish OS auch auf Android-Smartphones installieren lassen wird.

Anzeige

Schon bald könnte es mehr als nur ein Smartphone mit Sailfish OS geben. Denn Sailfish OS soll ziemlich leicht auf Android-Smartphones installiert werden können, wie der Jolla-Chef Tomi Pienimäki der finnischen Webseite Talouselämä Magazine erklärte. Demnach soll potenziell jedes Android-Smartphone in der Lage sein, mit Sailfish OS zu laufen. Der Jolla-Chef machte keine Angaben dazu, welche Voraussetzungen ein Android-Gerät mitbringen muss, damit Sailfish OS darauf installiert werden kann.

Wer Sailfish OS auf einem Android-Smartphone nutzen will, wird aber wohl das bestehende Android-System komplett überschreiben müssen. Eine Parallelinstallation zu Android ist wohl erst einmal nicht geplant. In Finnland ist es laut dem Jolla-Chef eher unüblich, das Smartphone selbst mit einem Betriebssystem zu bespielen. In anderen Teilen der Welt sei das durchaus üblich, sagte er. Als Beispiel nannte er China.

Sailfish OS muss auf möglichst vielen Android-Geräten laufen

Somit müsste Jolla in China keine Aufklärungsarbeit mehr betreiben, die Leute wüssten selbst, wie sie ein neues Betriebssystem auf ihren Smartphones installieren. Demnach müsste Jolla lediglich passende Installationsdateien im Internet zur Verfügung stellen, meint der Jolla-Chef. Jolla müsse dann nur dafür sorgen, dass das Betriebssystem auf verschiedenen Android-Geräten funktioniert.

Sailfish OS wird für solche Nutzer kostenlos angeboten, es gibt keinen Plan, für das Betriebssystem Geld zu verlangen. Jolla wolle vielmehr mit Diensten und Apps rund um Sailfish OS Geld einnehmen.

In der vergangenen Woche hat in Finnland der Verkauf von Jollas erstem Smartphone mit Sailfish OS begonnen. In Finnland ist es über den finnischen Mobilfunknetzbetreiber DNA erhältlich. Im deutschen Handel kann das Smartphone noch nicht gekauft werden und es ist auch nicht bekannt, wann es hierzulande angeboten wird.


eye home zur Startseite
thorben 10. Dez 2013

Ist es nicht egal, welchen Generator man benutzt? Eine Freundin und ich sind bei 2...

HerrMannelig 03. Dez 2013

hmmmmm

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  3. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  4. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    Kondratieff | 21:49

  2. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    longthinker | 21:42

  3. Re: Kann man eigentlich die Bandweite...

    maverick1977 | 21:38

  4. Re: Ist doch eh sinnlos...

    DAUVersteher | 21:33

  5. Re: Autorun.inf ???

    Ein neuer | 21:32


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel