Jim Keller: AMD holt Apples Prozessor-Architekten
Apple Prozessor-Architekt geht zu AMD (Bild: Reutes / iFixit)

Jim Keller AMD holt Apples Prozessor-Architekten

Apples Chip-Architekt Jim Keller kehrt zurück zu AMD und wird dort Chefarchitekt für Prozessoren. Keller war für die Entwicklung von Apples ARM-Prozessoren zuständig, die heute in Millionen iPhones und iPads stecken.

Anzeige

Jim Keller wird Corporate Vice President und Chefarchitekt für AMDs Mikroprozessorkerne und ist dort seinem ehemaligen Apple-Kollegen Mark Papermaster unterstellt.

Keller kam durch die Übernahme von P.A. Semi im Jahr 2008 zu Apple, wo er die Architektur mehrerer mobiler Prozessorgenerationen verantwortete. Die entsprechenden Chips stecken heute in Millionen iPads, iPhones, iPod touch und Apple. Bei P.A. Semi hat Keller zuvor ein stromsparendes System on a Chip (SoC) und integrierte PowerPC-Prozessoren entwickelt. Für DEC hat er einst an der Architektur zweier Generationen von Alpha-Prozessoren mitgearbeitet. Zudem war er für Sibyte Broadcom und AMD tätig.

Keller, der damit zu AMD zurückkehrt, soll künftig sowohl High-Performance-Prozessoren als auch stromsparende Chips entwickeln, die die Basis für künftige AMD-Produkte sein sollen. Bei AMD war er einst maßgeblich an der Entwicklung des Athlon 64 und Opteron beteiligt, den ersten x86-64-Bit-CPUs. Keller gehört auch zu den Autoren der Hypertransport-Spezifikation. Die Technik kommt in den AMD-Prozessoren zum Einsatz.


tunnelblick 02. Aug 2012

eben, das schrieb ich ja - zusammenbauen von vorhandenem :)

Trollster 01. Aug 2012

Immerhin stammt der Keller nicht ursprünglich aus dem Haus Apple und hat für AMD so...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  3. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  4. IT Software Specialist (m/w) Patent Annuities Department
    Dennemeyer Group, Howald (Luxembourg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Markenwechsel

    Microsoft Lumia ist das neue Nokia

  2. Augmented Reality

    Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap

  3. Mac OS X 10.10

    Aufregung um erweiterte Spotlight-Suche

  4. Mitsubishi Aircraft MRJ90

    Regionaljet aus Japan soll in wenigen Monaten abheben

  5. Desktop-Prozessor

    Nachfolger des Core i7-5960X erst 2016

  6. ALPR

    Massenhafte Erfassung von KFZ-Kennzeichen in Deutschland

  7. Paranautical Activity

    Entwicklerrücktritt nach Morddrohungen gegen Gabe Newell

  8. Amazon Fire TV

    Nicht funktionierende Pin-Abfrage verärgert Nutzer

  9. iPad Air 2 Benchmark

    Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  10. Makesmith CNC

    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel