Abo
  • Services:
Anzeige
Der Umstieg zu Systemd in Debian hat begonnen.
Der Umstieg zu Systemd in Debian hat begonnen. (Bild: Debian)

Jessie: Systemd und Linux 3.16 für Debian 8

Das Debian-Team setzt erste Arbeiten für den Wechsel zu Systemd in Debian 8 alias Jessie um. Das System wird Linux 3.16 verwenden und vermutlich im Frühjahr oder Sommer 2015 erscheinen.

Anzeige

Nach langanhaltenden Vorarbeiten beginnt die Debian-Community damit, den Wechsel auf Systemd für das kommende Debian 8 alias Jessie durchzuführen. Der erste Schritt des mehrstufigen Plans, dessen Umsetzung wohl mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird, ist mit dem Erscheinen des Pakets Init im Unstable-Zweig getan.

Dieses Paket wird demnächst in den Testing-Zweig überführt werden, aus dem Jessie hervorgehen wird, und soll das bisherige Sysvinit-Paket ersetzen. Es übernimmt aber nicht direkt die Installation von Systemd, sondern lässt eine Wahlmöglichkeit über die Init-Systeme.

Das alte Init-System soll später nur noch optional installiert werden, aber vorerst noch als Notfalllösung erhalten bleiben. Letztlich soll die vom Init-Paket priorisierte Option Systemd werden. So möchte das Team sicherstellen, dass alle Neuinstallationen Systemd verwenden. Der Wechsel des Init-Systems wird so aber auch bei Upgrades erfolgen, wobei Sysvinit für die Übergangszeit erhalten bleibt.

Linux 3.16 dank Ubuntu

Zwar ist die Verwendung von Systemd die wohl größte Neuerung für Debian in Jessie, doch auch die Wahl der Kernel-Version ist entscheidend für die Community, da die Distribution wohl mindestens drei Jahre gepflegt werden wird. Wie aus einer E-Mail des Maintainers Ben Hutchings hervorgeht, soll für Jessie Linux 3.16 verwendet werden.

Damit hat sich Hutchings auf Wunsch der Community gegen den derzeit von Greg Kroah-Hartman gepflegten Kernel 3.14 entschieden. Für diesen wird es zwar wahrscheinlich bis März 2016 Updates geben, trotzdem wird Hutchings sobald möglich den Wechsel zu Linux 3.16 vollziehen. Denn Letzterer unterstützt mehr Hardware, was weniger Treiber-Backports erfordert, und das Ubuntu-Kernel-Team will diesen ebenfalls bis ins Frühjahr 2016 pflegen. Danach wird Hutchings wie gewohnt die Pflege selbst übernehmen, bis der Support für Jessie ausläuft.

Nach derzeitigen Planungen, soll der Testing-Zweig Anfang November dieses Jahres eingefroren werden, um Fehler zu finden und zu beseitigen. Erst im Februar 2015 sollen Pakete entfernt werden, die nicht den Qualitätsansprüchen der Community genügen. Eine Veröffentlichung von Debian 8 alias Jessie ist demnach erst im Frühjahr oder Sommer 2015 möglich.


eye home zur Startseite
Hello_World 29. Jul 2014

Nenn bitte mal eine einzige Quelle wo die Rede davon ist, dass Slackware auf einen BSD...

Schnarchnase 28. Jul 2014

Jo kann ich bestätigen, ich dachte schon ich werde langsam senil.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Affalterbach
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,90€ inkl. Versand
  2. 32,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Fehlerfortpflanzung

    nobs | 07:39

  2. Re: 1-2¤ pro Jahr / pro Monat / einmalig?

    Technik Schaf | 07:14

  3. Re: Was wurde warum geändert?

    Technik Schaf | 07:10

  4. Re: Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    Technik Schaf | 07:04

  5. Re: Kann ja nur ein Grüner oder Linker gewesen...

    Technik Schaf | 07:03


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel