Android 4.1.2 alias Jelly Bean für das Xperia J ist da.
Android 4.1.2 alias Jelly Bean für das Xperia J ist da. (Bild: Sony)

Jelly Bean Sony verteilt Android 4.1.2 für das Xperia J

Sony verteilt derzeit das Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean für das Xperia J in Deutschland. Damit erhält das Smartphone sowohl die Jelly-Bean-Neuerungen als auch Sonys Verbesserungen.

Anzeige

Früher als erwartet erhalten Besitzer des Xperia J in diesen Tagen das Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean. Eigentlich war erst Ende des Monats damit gerechnet worden. Die Xperia-Modelle T und V wurden bereits damit bestückt. Das Update kann über Sonys PC-Companion-Software installiert werden, eine drahtlose Verteilung ist wohl nicht geplant. Dennoch wird es nur in Schüben verteilt, so dass es einige Tage dauern wird, bis es alle Besitzer eines Xperia J erreicht hat.

Nach dem Update auf Android 4.1 sollte es weniger Ruckler bei der Bedienung geben. Zudem wurden die Touchscreen-Funktionen erweitert, damit das Display besser auf Berührungen reagiert. Als weitere Neuerung ist der persönliche Assistent Google Now vorinstalliert, der sich Suchanfragen und Surfgewohnheiten des Nutzers merkt und grafisch darstellt. Damit soll der Nutzer automatisch über wichtige Neuerungen informiert werden. Zudem wurde die Sprachsteuerung erweitert und es wird nun "Multicast DNS-basiertes Service Discovery" unterstützt. Damit können sich Apps mit Diensten verbinden, die andere Geräte im Netz zur Verfügung stellen.

Neuerungen von Sony

Der von Sony angepasste Startbildschirm hat neue Animationen erhalten und die Verwaltung der einzelnen Startbildschirmseiten wurde überarbeitet. Nutzer können nun bequem die Startbildschirmseite festlegen, die beim Druck auf den Home-Knopf erscheinen soll. Das Hinzufügen von Apps, Widgets und Hintergrundbildern wurde verändert. Zudem können Anwender darüber vordefinierte Themes auswählen, um das optische Erscheinungsbild zu verändern.

Änderungen gab es auch in der App-Übersicht. Aus dieser lassen sich wie bisher zwar Apps auf einen Startbildschirm verschieben, aber der Weg ist ein anderer. Eine festgehaltene App muss erst zum oberen Bildschirmrand geschoben werden und wird dann auf den Startbildschirm gelegt. Zudem wurde verändert, wie sich über die App-Übersicht Programme deinstallieren lassen. Ordnungsliebhaber können in der App-Übersicht Verzeichnisse anlegen. Dann können selten benötigte Apps darin versteckt werden oder Apps einer bestimmten Kategorie zusammengefasst werden, beispielsweise alle Spiele.

Andere Xperia-Modelle warten noch auf das Update

In den kommenden Wochen sollen auch die Xperia-Modelle P und Go das Update auf Jelly Bean von Sony erhalten. Einige Wochen später soll es für das Xperia S, SL, Ion und Acro S kommen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    iQVC GmbH, Duesseldorf
  2. IT-Consultant Telematikdienste (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareingenieure / Softwarearchitekten (m/w)
    Accso - Accelerated Solutions GmbH, München
  4. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)
  2. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. The Purge Anarchy, Ich einfach unverbesserlich 3D, I Am Ali)
  3. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  2. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  3. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  4. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  5. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  6. Google

    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

  7. Valve

    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung

  8. Gitlab kauft Gitorious

    Stärkere Open-Source-Konkurrenz für Github

  9. Lenovo Vibe Shot im Hands On

    Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar

  10. Malware

    Microsoft rät, Windows-7-DVD von PC Fritz zu vernichten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

MWC-Tagesrückblick im Video: Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
MWC-Tagesrückblick im Video
Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
  1. Leap Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
  2. So groß wie ein Smartphone Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion
  3. Alcatel Onetouch Watch Runde Smartwatch wird doch teurer

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

  1. Re: Eher aus Prinzip

    Zwangsangemeldet | 19:44

  2. Re: Richtig so !

    Ovaron | 19:39

  3. Re: einfach ohne ...

    SelfEsteem | 19:36

  4. Re: Direkt am 20.2 eine Email von O2 erhalten...

    boxcarhobo | 19:36

  5. Re: Egal

    AlphaStatus | 19:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 17:08

  4. 16:52

  5. 16:14

  6. 15:37

  7. 15:32

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel