Jelly Bean G-Version des Galaxy S2 erhält nun ebenfalls Android 4.1.2

Samsung verteilt in Deutschland nun auch für das G-Modell des Galaxy S2 ein Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean. Vor kurzem hat bereits das reguläre Galaxy S2 die Aktualisierung erhalten.

Anzeige

Besitzer eines Galaxy S2 in der G-Ausführung erhalten in Deutschland nun das Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean. Das G-Modell des Galaxy S2 hat im Vergleich zum Basismodell einen anderen Hauptprozessor und eine andere GPU. Im G-Modell läuft ein Omap 4430 von Texas Instruments mit zwei Cortex-A9-Kernen. Der Dual-Core-Prozessor läuft mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

Im anderen Galaxy S2 wird Samsung Exynos-Prozessor 4210 verwendet. Auch dieser Dual-Core-Prozessor hat zwei Cortex-A9-Kerne und läuft mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Statt der Mail-400MP-GPU gibt es im G-Modell die PowerVR-SGX540-GPU.

Update wird in Schüben verteilt

Das Jelly-Bean-Update für das Galaxy S2G wird in mehreren Schüben verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle Gerätebesitzer die Aktualisierung einspielen können. Wer das Update noch nicht drahtlos angeboten bekommt, kann versuchen, es über Samsungs Kies-Software zu erhalten. Möglicherweise wird es dort bereits angeboten. Dazu muss das Smartphone mit dem Computer verbunden werden, um die Aktualisierung über die Samsung-Software zu installieren.

Anfang des Monats hatte Samsung mit der Verteilung des Jelly-Bean-Udpates für das reguläre Galaxy S2 begonnen.

Ursprünglich wollte Samsung das Jelly-Bean-Update für das Galaxy S2 im November 2012 fertig haben. Dann wurde es auf Anfang Dezember 2012 verschoben und war zuletzt für Ende Januar 2013 vorgesehen. Damit kam das Update mit einer Verspätung von über drei Monaten. Im Juni 2012 hatte Google Android 4.1 veröffentlicht und es hat rund acht Monate gedauert, bis Samsung das Update für das Galaxy S2 angeboten hat.

Mit dem Update auf Android 4.1.2 sollte das Galaxy S2 insgesamt flüssiger reagieren und Ruckler vor allem im Browser sollten nicht mehr vorkommen. Zudem ist nun Google Now vorinstalliert und Samsungs Anpassungen an der Oberfläche wurden überarbeitet.

Update auf Galaxy S Advance noch nicht da

Eigentlich sollte im Februar 2013 auch das Galaxy S Advance ein Update auf Android 4.1 erhalten. Damit würde das Galaxy S Advance Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich überspringen. Auf dem Smartphone läuft noch Android 2.3 alias Gingerbread. Wann das Update nun kommen wird, ist nicht bekannt.


San_Tropez 19. Mär 2013

dito :D

xUser 19. Mär 2013

Gibt es nicht. LBE funktioniert nicht auf neueren Android Versionen.

laZee 18. Mär 2013

Ich hätte CM ja so gerne mal ausprobiert. Aber bin auf (für mich) unüberwindbare Hürden...

simonweiler 18. Mär 2013

Auch mein Galaxy Nexus hat heute endlich Jelly Bean erhalten. Aus irgendeinem Grund war...

n3m0 18. Mär 2013

Das Jelly-Bean-Update wird in mehreren Schüben verteilt, so dass es einige Tage dauern...

Kommentieren



Anzeige

  1. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  3. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  4. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel