Jelly Bean: Android 4.1 für Acers Iconia Tab A510 und Iconia Tab A511
Das Iconia Tab A510 erhält ein Update auf Jelly Bean. (Bild: Acer)

Jelly Bean Android 4.1 für Acers Iconia Tab A510 und Iconia Tab A511

Acer verteilt für das Iconia Tab A510 ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean Das Tablet kommt nun auch in den Genuss von Google Now und Project Butter. Auch das Iconia Tab A511 erhält nun das Update.

Anzeige

Seit einigen Tagen gibt es vermehrt Berichte darüber, dass für das Android-Tablet Iconia Tab A510 von Acer ein Update auf Android 4.1 erschienen ist. Im Forum Android-Hilfe.de häufen sich die Nutzerbeiträge über die Installation eines deutschen Firmware-Updates.

  • Acer Iconia Tab A510
  • Acer Iconia Tab A510
  • Acer Iconia Tab A510
Acer Iconia Tab A510

Die neue deutsche Firmware lässt sich über die drahtlose Aktualisierungsfunktion des Tablets auf das Gerät spielen. Während einige Nutzer des Forums das Update bereits installieren konnten, ist es bei anderen noch nicht verfügbar. Dies spricht dafür, dass Acer das Update nach und nach verteilt.

Nach Update flüssigere Bedienung

Mit Android 4.1 alias Jelly Bean läuft das Iconia Tab A510 laut Nutzerberichten deutlich flüssiger als vorher. Dies dürfte an Project Butter liegen, mit dem Google gezielt nach Punkten gesucht hat, die Android unnötig ausbremsen. Dazu wurde unter anderem ein Triple-Buffer umgesetzt, damit CPU, GPU und Display unabhängig arbeiten können und nicht aufeinander warten müssen. Auch der Touchscreen reagiert nun schneller und präziser.

Der Support von Acer hatte Golem.de bereits im August 2012 bestätigt, dass das Iconia Tab A510 ein Update auf Android 4.1 erhalten wird. Ein Zeitplan wurde nicht genannt. Das Iconia Tab A700 hatte bereits im September 2012 ein Update auf Jelly Bean bekommen.

10-Zoll-Bildschirm und Quad-Core-Prozessor

Das Iconia Tab A510 hat einen 10,1 Zoll großen TFT-Touchscreen, der eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln liefert. Im Inneren arbeitet ein Nvidia Tegra-3-Prozessor mit vier Kernen und 1,3 GHz. Der Prozessor hat einen fünften, zusätzlichen Companion Core, der mit bis zu 500 MHz arbeitet und für das Betriebssystem nicht sichtbar ist. Dieser kommt zum Einsatz, wenn die anderen vier Kerne nicht benötigt werden, und soll so helfen, Strom zu sparen.

Die 32-GByte-Version des Tablets ist momentan im Onlinehandel für um die 380 Euro erhältlich.

Nachtrag vom 21. Dezember 2012

Einige Tage nach dem Iconia Tab A510 beliefert Acer nun auch das Iconia Tab A511 mit dem Update auf Android 4.1, wie Nutzer im Android-Hilfe-Forum berichten. Das Iconia Tab A511 unterscheidet sich vom Iconia Tab A510 durch ein eingebautes UMTS-Modem. Die Überschrift und der Einleitungstext des Artikels wurden entsprechend angepasst.


MaX 21. Dez 2012

Ich finde es echt sehr komisch, das Acer nicht selber über Updates informiert, sondern...

MaX 17. Dez 2012

Gibt es schon eine Antwort?

MaX 14. Dez 2012

Schalte es doch einfach mal wider an und schau ob ein Update kommt.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/-in Java Logistik-Software
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  2. IT-Spezialist (m/w) Analytik / Labor
    Phytolab GmbH & Co. KG, Vestenbergsgreuth (Großraum Nürnberg)
  3. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  4. Mitarbeiter (m/w) Logistik / Zoll im Bereich Beschaffung
    Martin Bauer GmbH & Co. KG, Vestenbergsgreuth (Großraum Nürnberg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Koei Tecmo

    Capcom sieht Patentverletzungen in 50 Spielen

  2. Windows on Devices

    Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner

  3. EU-Kommission

    1&1 lässt Fusion von Telefónica und E-Plus neu untersuchen

  4. Lizard Squad

    Weitere DDoS-Angriffe auf Twitch.tv und Blizzard

  5. Mario Kart 8

    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

  6. Notebooks

    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

  7. Seagate

    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

  8. Gefahr für NAS-Systeme

    Synology muss erneut Sicherheitslücken schließen

  9. Leica

    Ein Objektiv für 6.500 Euro

  10. Instagram

    Hyperlapse für iOS macht wacklige Videos ruhig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Test Rules: Gehirntraining für Fortgeschrittene
Test Rules
Gehirntraining für Fortgeschrittene
  1. Test Transworld Endless Skater Tony Hawk beim Temple Run
  2. Test Divinity Original Sin Schwergewicht mit Charme und Scherzen
  3. Test Nosferatu - Twilight Runner Knuddel-Vampir vs. Knoblauch-Aliens

    •  / 
    Zum Artikel