Android 4.1.2 für Razr I ist da.
Android 4.1.2 für Razr I ist da. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Jelly Bean Android 4.1.2 für Motorolas Razr I und Sonys Xperia T

In diesen Tagen wird für zwei Android-Smartphones unterschiedlicher Hersteller das angekündigte Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean verteilt. Sowohl Motorolas Razr I als auch Sonys Xperia T erhalten das Update derzeit.

Anzeige

Motorolas Razr I sollte das Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean ursprünglich bereits im Oktober 2012 erhalten. Zuletzt war es für das erste Quartal 2013 angekündigt und wird nun in diesem Zeitfenster in Deutschland verteilt. Zunächst erhalten das Update nur Käufer, die das Razr I bei O2 gekauft haben. Die übrigen Geräte sollen das Update in den nächsten Tagen erhalten, verspricht Motorola. Das Update wird drahtlos in mehreren Schüben verteilt. Dadurch kann es einige Tage dauern, bis das Update bei allen Kunden angekommen ist.

Jelly Bean für Xperia T nur über Computer

Sony hat sein Versprechen gehalten: Für das Xperia T war im Februar 2013 ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean geplant, das derzeit in Deutschland verteilt wird. Das Update wird nicht drahtlos verteilt, so dass zur Aktualisierung des Smartphones ein Computer erforderlich ist. Dennoch wird das Update nur in Schüben verteilt, so dass es einige Tagen dauern wird, bis das Update alle Besitzer eines Xperia T erreicht hat.

Neuerungen von Android 4.1

Nach dem Update auf Android 4.1 sollte es allgemein weniger Ruckler bei der Bedienung geben. Zudem wurden die Touchscreenfunktionen erweitert, damit das Display besser auf Berührungen reagiert. Verbesserungen gab es auch im Benachrichtigungsbereich, beim Browser und bei den Widgets. Als weitere Neuerung ist der persönliche Assistent Google Now vorinstalliert, der sich Suchanfragen und Surfgewohnheiten des Nutzers merkt und grafisch darstellt. Damit soll der Nutzer automatisch über wichtige Neuerungen informiert werden. Zudem wurde die Sprachsteuerung erweitert und es wird nun "Multicast DNS-basiertes Service Discovery" unterstützt. Damit können sich Apps mit Diensten verbinden, die andere Geräte im Netz zur Verfügung stellen.


SebH 07. Feb 2013

FYI Update lief bei mir gestern Abend so ca. 19:30 an. Provider: T-Mobile

der kleine boss 06. Feb 2013

ok, beim razr i seh ichs ein, zwecks x86 portierung undso, aber was kann da so lange bei...

der kleine boss 06. Feb 2013

same here, die hintergrunddienste etwas einschränken, dann gehts schon :)

ThorstenMUC 06. Feb 2013

Ich finde Google Now ja ganz interessant (ja ich weiß... Google erfährt noch mehr über...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. Epidemiologe / Medizinstatistiker / Bioinformatiker / Psychologe (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Webdesigner / Frontend Webentwickler (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  2. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  3. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  4. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  5. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  6. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  7. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  8. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  9. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  10. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

    •  / 
    Zum Artikel