Jelly Bean: Android 4.1.2 für HTCs One SV ist da
One SV erhält Android 4.1.2. (Bild: HTC)

Jelly Bean Android 4.1.2 für HTCs One SV ist da

Das One SV von HTC erhält derzeit ein Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean. Vorerst steht es aber nur für Geräte bereit, die bei O2 gekauft wurden. Nach langer Wartezeit verteilt Vodafone Jelly Bean auch für das One XL, und E-Plus-Kunden erhalten es für das Galaxy S2.

Anzeige

HTC hat Android 4.1.2 alias Jelly Bean für das One SV veröffentlicht. Derzeit wird das Update nur für die Geräte verteilt, die bei O2 gekauft wurden. Die übrigen Netzbetreiber wollen es später verteilen. Ebenfalls erst später soll es für Geräte kommen, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden.

O2-Kunden erhalten das Update drahtlos; es ist kein Computer zur Aktualisierung des Mobiltelefons erforderlich. Die Verteilung erfolgt schubweise, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle O2-Kunden und One-SV-Besitzer das Update erhalten haben.

Mit Android 4.1.2 erhalten Besitzer des One SV die Sense-4+-Oberfläche und Optimierungen an der eingebauten Kamera. Durch Verbesserungen beim Power Management wird eine längere Akkulaufzeit versprochen.

Vodafone verteilt Jelly Bean für HTCs One XL

Wer das One XL bei Vodafone gekauft hat, erhält in diesen Tagen ebenfalls das Update auf Jelly Bean. Wer das One XL bei der Deutschen Telekom oder bei O2 gekauft hat, hat es schon im Januar 2013 bekommen. Weshalb Vodafone das Update erst drei Monate später verteilt, ist nicht bekannt. Der Termin wurde mehrfach verschoben.

E-Plus verteilt Android 4.1.2 für Samsung Galaxy S2

Der Netzbetreiber E-Plus hat nach Angaben von All About Samsung damit begonnen, das Jelly-Bean-Update für Samsungs Galaxy S2 zu verteilen. In Deutschland begann die Updateverteilung für das Gerät Anfang März 2013.

Nach dem Update auf Android 4.1 sollte es weniger Ruckler bei der Bedienung geben. Zudem wurden die Touchscreen-Funktionen erweitert, damit das Display besser auf Berührungen reagiert. Verbesserungen gab es auch im Browser und bei den Widgets. Der persönliche Assistent Google Now ist nun vorinstalliert. Er merkt sich Suchanfragen und Surfgewohnheiten des Nutzers und stellt sie grafisch dar. Damit soll der Nutzer automatisch über wichtige Neuerungen informiert werden.


lala1 09. Apr 2013

gibts seit Heute ... hatte ich sehnlichst erwartet aber die Oberflächenänderung kotzt...

snadir 09. Apr 2013

Hatte auch mal kurz CM bzw. AOSP auf meinem HTC Sensation drauf. Aber ich persönlich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter IT- & Web-Entwicklung (m/w)
    Schneemenschen GmbH, Zweibrücken
  2. SAP ABAP-Entwickler (m/w)
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  3. Software-Entwickler (m/w)
    CI Tech Components AG, Dornach bei München
  4. Microsoft Systemadministrator (m/w)
    Federal-Mogul Nürnberg GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  2. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  3. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  4. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  5. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  6. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  7. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben

  8. Turbofan

    Googles neuer V8-Compiler für Chrome

  9. Mobile Betriebssysteme

    Android läuft auf fast 85 Prozent aller Smartphones

  10. Ubiquiti Networks

    Mit Android-Telefonen gegen Cisco



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

    •  / 
    Zum Artikel