Anzeige
Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean.
Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean. (Bild: Asus)

Jelly Bean Alle Asus-Tablets erhalten Update auf Android 4.1

Alle auf dem Markt verfügbaren Asus-Tablets werden ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten. Möglicherweise ist das ein Signal, dass die Asus-Tablets vor allen übrigen Android-Tablets das Jelly-Bean-Update erhalten.

Anzeige

Asus will für alle Transformer-Tablets ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlichen. Asus hat Golem.de einen entsprechenden Facebook-Eintrag bestätigt und den Bericht von Tabletsmagazine.nl teilweise dementiert. Das niederländische Magazin hatte zunächst berichtet, dass die beiden ersten Android-Tablets von Asus auf keinen Fall ein Jelly-Bean-Update erhalten würden, alle neuen Transformer-Pad-Modelle hingegen auf jeden Fall ein Update erhalten werden.

Tabletsmagazine.nl zitierte Asus gestern noch mit der Aussage, dass noch keine Entscheidung darüber getroffen sei, ob das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 ein Update auf Android 4.1 erhalten. Noch liefen die Analysen dazu. Asus Deutschland erklärte uns hingegen gestern Abend: "Aktuell sieht es so aus, dass auch die älteren Produkte (TF101 und SL101) ein Update bekommen werden".

Neue Transformer-Tablets sind zuerst dran

Zunächst will Asus die danach erschienenen Android-Tablets mit dem Jelly-Bean-Update versorgen. Somit werden also das Eee Pad Transformer Prime TF201, das Transformer Pad TF300T sowie das Transformer Pad Infinity TF700T zuerst ein solches Update erhalten. Erst danach wird das Android-4.1-Update das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 kommen. Zu einem genaueren Zeitplan wollte sich Asus auf Nachfrage nicht äußern.

Außer Google ist Asus damit der erste Hersteller, der offiziell Geräte nennt, für die ein Update auf Android 4.1 erscheinen wird. Bereits beim Update auf Android 3.2 alias Honeycomb und später Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich gehörte Asus zu den Herstellern, die ihre Geräte als erste aktualisiert hatten. Die frühe Festlegung auf zumindest drei Geräte lässt hoffen, dass Asus auch dieses Mal das Update möglichst früh anbietet.


eye home zur Startseite
eiapopeia 17. Jul 2012

+1 Die 'Zufriedenheit mit dem Tablet bleibt dann weiterhin hoch. Weiter so. Bin schon mal...

maerchen 17. Jul 2012

Schade, dass es noch nicht da ist. Ich habe gerade einen Infinity da, werde ihn aber wohl...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Solution Consultant (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg (Home-Office möglich)
  3. Erfahrener Berater "IT Strategy & IT Efficiency" (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    genussge | 14:19

  2. Re: Wäre auch für DD-WRT sinnvoll [kwT]

    EsSieErDuIch | 14:13

  3. Re: Bei manchen Clouddiensten hab ich auch...

    Carlo Escobar | 14:12

  4. Re: Langsam = Vorteil ?

    Carlo Escobar | 14:09

  5. Re: Necrons !

    Das... | 14:09


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel