Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean.
Transformer Pad Infinity erhält Android 4.1 alias Jelly Bean. (Bild: Asus)

Jelly Bean Alle Asus-Tablets erhalten Update auf Android 4.1

Alle auf dem Markt verfügbaren Asus-Tablets werden ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten. Möglicherweise ist das ein Signal, dass die Asus-Tablets vor allen übrigen Android-Tablets das Jelly-Bean-Update erhalten.

Anzeige

Asus will für alle Transformer-Tablets ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlichen. Asus hat Golem.de einen entsprechenden Facebook-Eintrag bestätigt und den Bericht von Tabletsmagazine.nl teilweise dementiert. Das niederländische Magazin hatte zunächst berichtet, dass die beiden ersten Android-Tablets von Asus auf keinen Fall ein Jelly-Bean-Update erhalten würden, alle neuen Transformer-Pad-Modelle hingegen auf jeden Fall ein Update erhalten werden.

Tabletsmagazine.nl zitierte Asus gestern noch mit der Aussage, dass noch keine Entscheidung darüber getroffen sei, ob das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 ein Update auf Android 4.1 erhalten. Noch liefen die Analysen dazu. Asus Deutschland erklärte uns hingegen gestern Abend: "Aktuell sieht es so aus, dass auch die älteren Produkte (TF101 und SL101) ein Update bekommen werden".

Neue Transformer-Tablets sind zuerst dran

Zunächst will Asus die danach erschienenen Android-Tablets mit dem Jelly-Bean-Update versorgen. Somit werden also das Eee Pad Transformer Prime TF201, das Transformer Pad TF300T sowie das Transformer Pad Infinity TF700T zuerst ein solches Update erhalten. Erst danach wird das Android-4.1-Update das Eee Pad Transformer TF101 und das Eee Pad Slider SL101 kommen. Zu einem genaueren Zeitplan wollte sich Asus auf Nachfrage nicht äußern.

Außer Google ist Asus damit der erste Hersteller, der offiziell Geräte nennt, für die ein Update auf Android 4.1 erscheinen wird. Bereits beim Update auf Android 3.2 alias Honeycomb und später Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich gehörte Asus zu den Herstellern, die ihre Geräte als erste aktualisiert hatten. Die frühe Festlegung auf zumindest drei Geräte lässt hoffen, dass Asus auch dieses Mal das Update möglichst früh anbietet.


eiapopeia 17. Jul 2012

+1 Die 'Zufriedenheit mit dem Tablet bleibt dann weiterhin hoch. Weiter so. Bin schon mal...

maerchen 17. Jul 2012

Schade, dass es noch nicht da ist. Ich habe gerade einen Infinity da, werde ihn aber wohl...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Facharchitektin / Facharchitekt
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  2. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  3. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  4. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  5. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  6. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  7. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  8. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  9. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  10. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel