Abo
  • Services:
Anzeige
DDR4-Prototyp von Samsung
DDR4-Prototyp von Samsung (Bild: Samsung)

Jedec: DDR4-Speicher soll 2013 zum Standard werden

DDR4-Prototyp von Samsung
DDR4-Prototyp von Samsung (Bild: Samsung)

Vorerst nur für Server soll im kommenden Jahr neues DRAM vom Typ DDR4 in Serienproduktion gehen. Geplant ist eine Standardspannung von 1,2 Volt, die aber noch gesenkt werden kann. Bis zu 60 Prozent Energieeinsparung sind möglich.

Die chinesische Site PC Watch hat eine Präsentation des Normierungsgremiums Jedec veröffentlicht. Der Vortrag wurde in der vergangenen Woche auf dem Server Memory Forum in Shenzen gehalten.

Anzeige

Aus den Unterlagen geht hervor, dass die technischen Ziele der ersten DDR4-Entwürfe auch bei praxisnahen Experimenten erreicht wurden. So läuft der neue Speichertyp bei effektiv 2.400 MHz mit nur 1,2 Volt, was die neue Standardspannung gegenüber 1,5 Volt bei DDR3 werden soll.

Während aktuelle DRAMs als DDR3L bereits 1,35 und als DDR3U 1,25 Volt erreichen, sind nun für noch sparsamere DDR4-Typen nur noch 1,0 Volt geplant. Das ist mit ersten Prototypen aus der 30-Nanometer-Fertigung schon erreicht, kleinere Strukturbreiten, wie sie beispielsweise Samsung schon für DDR3 einsetzt, könnten hier weitere Einsparungen ergeben.

Der Jedec zufolge kamen 40 Prozent der neuen Funktionen für DDR4 durch Anfragen von Serverherstellern zustande, dazu zählt beispielsweise auch die Businvertierung. Gerade bei Servern sind immer höhere Speicherdichten bei gleichbleibendem oder geringerem Energiebedarf gefragt. DDR4 soll aber auch für mobile Geräte bis hin zu Smartphones eingesetzt werden, dafür plant die Jedec unter anderem Chipstapel mit TSV-Verbindungen.

Bereits im Jahr 2013 wollen die ersten DRAM-Hersteller die Serienfertigung von DDR4 aufnehmen, dann soll der Standard verabschiedet sein. Wie die neuen Speicher in der Praxis angesteuert werden sollen, ist aber noch nicht bekannt. Da mit AMD und Intel beide großen x86-Hersteller ihre Speichercontroller in die CPUs integriert haben, sind hier wohl neue Prozessoren zu erwarten. Erfahrungsgemäß dauert es bei einem neuen DRAM-Standard mehrere Jahre, bis er sich durch alle Gerätetypen verbreitet hat.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Munsbach (Luxemburg)
  2. Wirecard Technologies GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  2. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  3. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  4. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  5. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  6. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  7. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  8. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  9. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  10. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Mit anderen Worten...

    amagol | 02:02

  2. Re: Wer würde 1,56 $ (1,40¤) pro Monat zahlen für...

    amagol | 01:55

  3. Re: Spinnt MA denn vollkommen?

    Wallbreaker | 01:44

  4. Re: Dumme Frage: Was zählt zum Begriff...

    Mephir | 01:40

  5. Re: W10 Sharewarepark

    Wallbreaker | 01:38


  1. 23:26

  2. 22:58

  3. 22:43

  4. 18:45

  5. 17:23

  6. 15:58

  7. 15:42

  8. 15:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel