Javascript-Bibliothek: Qooxdoo 2.0 für Websites, Mobile, Desktop und Server
Radikaler Umbau der Javascript-Bibliothek (Bild: Qooxdoo.org)

Javascript-Bibliothek Qooxdoo 2.0 für Websites, Mobile, Desktop und Server

Die von 1&1 maßgeblich unterstützte Javascript-Bibliothek Qooxdoo ist in der Version 2.0 erschienen. Diese besteht aus den vier Bestandteilen qx.Website, qx.Mobile, qx.Desktop und qx.Server.

Anzeige

Qooxdoo wird mit der Version 2.0 zu einer universellen Javascript-Bibliothek, die in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden kann. Konkret geht es um vier Bereiche: den Einsatz auf Websites, die Umsetzung von mobilen Web-Apps, desktopartige Web-Apps und Serverapplikationen. Dazu wurde Qooxdoo in vier Komponenten aufgespalten.

qx.Website

Die Website-Komponente ist zur Integration in beliebige Websites vorgesehen und ermöglicht es, diese dynamisch zu gestalten, beispielsweise durch Animationen und Kommunikation mit dem Server. Die Komponente qx.Website besteht aus nur einer Datei, die minimiert und komprimiert rund 54 KByte groß ist. Jede Methode der Komponente ist für eine konkrete Aufgabe zuständig. Eine Übersicht gibt der qx.Website API Viewer, der seinerseits mit qx.Website umgesetzt ist.

Zu den wesentlichen Funktionen von qx.Website zählen DOM-Manipulation, IO zur Serverkommunikation, Templates auf Basis von mustache.js, CSS-Animationen mit transparentem Javascript-Fallback, Custom-Events und ein Plugin-API zur Erweiterung. Eine Einführung in qx.Website gibt das entsprechende Tutorial.

qx.Mobile

Die Komponente qx.Mobile bietet ein Framework zur Umsetzung mobiler Apps und unterstützt nun auch explizit Tablets. Dazu wurde der Page-Manager überarbeitet, so dass er größere Auflösungen unterstützt. Er kann die App zudem automatisch auf die Orientierung das Geräts anpassen: Wird ein Gerät quer gehalten, zeigt qx.Mobile das Menü an der Seite an, wird es hingegen hochkant gehalten, verschwindet das Menü hinter einem Knopf.

Eine Übersicht über die Möglichkeiten bietet das Mobile Showcase.

Zudem wurde das Aussehen der mobilen Widgets stärker an iOS und Android angepasst und mit Indigo gibt es ein neues Theme. Einige Elemente sind mit CSS3 statt mit Grafiken umgesetzt.

qx.Desktop

Für die Umsetzung von Web-Apps im typischen Stil einer Desktopapplikation gibt es qx.Desktop. Auch hier wurde das neue Indigo-Theme integriert, das verstärkt auf CSS statt auf Grafiken setzt.

qx.Server

Die Serverkomponente umfasst Qooxdoos Klassensystem und richtet sich an Umgebungen ohne DOM, wie beispielsweise Node.js und Rhino. Aber auch für den Einsatz mit Webworkern ist qx.Server geeignet.

Qooxdoo 2.0 steht ab sofort unter qooxdoo.org zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Prozessmanager (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  3. Leiter Delivery IT Services (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, München, Frankfurt/Main, Hamburg oder Berlin
  4. Entwicklungsingenieur/-in Software für elektrischen Antrieb
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Cyberith Virtualizer

    In die Socken, Kickstart, los!

  2. Mobilsparte

    LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones

  3. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  4. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  5. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  6. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  7. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  8. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  9. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  10. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel