Abo
  • Services:
Anzeige
Java SE 7 Update 6 steht zum Download bereit.
Java SE 7 Update 6 steht zum Download bereit. (Bild: Oracle)

Java SE 7 Update 6: Java für Mac OS X und das Raspberry Pi von Oracle

Java SE 7 Update 6 steht zum Download bereit.
Java SE 7 Update 6 steht zum Download bereit. (Bild: Oracle)

Oracle veröffentlicht das mittlerweile sechste Update für Java SE 7. Erstmals bietet Oracle Java nun auch für Mac OS X an, bisher hat Apple das selbst gemacht.

Oracle hat Java SE 7 Update 6, JavaFX 2.2 und den JavaFX Scene Builder 1.0 veröffentlicht. Java SE 7 Update 6 steht dabei auch für Mac OS X zur Verfügung, was neben dem Java Runtime Environment (JRE) und dem Java Development Kit (JDK) auch die Rich-Client-Plattform JavaFX 2.2 umfasst. In Kürze sollen Mac-Nutzer das JRE über Java.com herunterladen können, über Oracles Downloadseite ist es aber schon jetzt verfügbar. Künftig will Oracle Mac-Nutzer und Windows-Nutzer gleichzeitig mit automatischen Updates auf neue Java-Versionen versorgen.

Anzeige

Mit Java SE 7 Update 6 bietet Oracle zudem das JDK für Linux auf ARM v6 und v7 an. Oracle will damit vor allem dafür sorgen, dass Java auf Micro-Servern mit ARM-Prozessor sowie auf Entwicklungsplattformen wie dem Raspberry Pi zur Verfügung steht. Das neue JDK für Linux auf ARM wird unter der Oracle Binary Code License angeboten und kann kostenlos verwendet werden.

In der Windows-Version von Java SE 7 Update 6 ist nun standardmäßig die Java Access Bridge enthalten, die eine direkte Kommunikation mit Hilfsmitteln für Behinderte ermöglicht.

Zudem ist JavaFX mit der neuen Version voll in Oracles Java-SE-Implementierung integriert. Durch die Bündelung will Oracle dafür sorgen, dass die Technik bald von vielen Rechnern unterstützt wird. Dabei unterstützt JavaFX 2.2 nun Linux auf x86- und x64-Systemen und der neue Application-Packager ermöglicht es Entwicklern, JRE und JavaFX-Runtime mit JavaFX-Apps zu bündeln, so dass Nutzer wie gewohnt nur ein Paket herunterladen und installieren müssen. JavaFX 2.2 unterstützt darüber hinaus nun Multitouch.

Neu ist der JavaFX Scene Builder, der in der Version 1.0 ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um ein visuelles Layoutwerkzeug für JavaFX, mit dem Entwickler User Interfaces per Drag-and-Drop erstellen können. Allerdings steht der JavaFX Scene Builder derzeit nur für Windows und Mac OS X zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Forkbombe 15. Aug 2012

...werde ich auch auf dem Mac gefragt, ob ich gerne die Ask.com Toolbar installieren...

Der schwarze... 15. Aug 2012

dann kann es sich ja doch noch lohnen, Java weiterzulernen, wenn ich das auf dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Cellent Finance Solutions AG, Stuttgart
  3. über Robert Half Technology, München
  4. Concardis GmbH, Eschborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Los schickt das Ding da hoch...

    teenriot* | 01:12

  2. 841N(D) und WF2419 fehlen hier...

    fuddadeluxe | 01:07

  3. Ob die behindert sind...

    petergriffin | 01:02

  4. Re: ¤100 für Windows?

    petergriffin | 00:56

  5. Re: Geilste Teile ever

    monosurround | 00:36


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel