Java SE 7 Update 6: Java für Mac OS X und das Raspberry Pi von Oracle
Java SE 7 Update 6 steht zum Download bereit. (Bild: Oracle)

Java SE 7 Update 6 Java für Mac OS X und das Raspberry Pi von Oracle

Oracle veröffentlicht das mittlerweile sechste Update für Java SE 7. Erstmals bietet Oracle Java nun auch für Mac OS X an, bisher hat Apple das selbst gemacht.

Anzeige

Oracle hat Java SE 7 Update 6, JavaFX 2.2 und den JavaFX Scene Builder 1.0 veröffentlicht. Java SE 7 Update 6 steht dabei auch für Mac OS X zur Verfügung, was neben dem Java Runtime Environment (JRE) und dem Java Development Kit (JDK) auch die Rich-Client-Plattform JavaFX 2.2 umfasst. In Kürze sollen Mac-Nutzer das JRE über Java.com herunterladen können, über Oracles Downloadseite ist es aber schon jetzt verfügbar. Künftig will Oracle Mac-Nutzer und Windows-Nutzer gleichzeitig mit automatischen Updates auf neue Java-Versionen versorgen.

Mit Java SE 7 Update 6 bietet Oracle zudem das JDK für Linux auf ARM v6 und v7 an. Oracle will damit vor allem dafür sorgen, dass Java auf Micro-Servern mit ARM-Prozessor sowie auf Entwicklungsplattformen wie dem Raspberry Pi zur Verfügung steht. Das neue JDK für Linux auf ARM wird unter der Oracle Binary Code License angeboten und kann kostenlos verwendet werden.

In der Windows-Version von Java SE 7 Update 6 ist nun standardmäßig die Java Access Bridge enthalten, die eine direkte Kommunikation mit Hilfsmitteln für Behinderte ermöglicht.

Zudem ist JavaFX mit der neuen Version voll in Oracles Java-SE-Implementierung integriert. Durch die Bündelung will Oracle dafür sorgen, dass die Technik bald von vielen Rechnern unterstützt wird. Dabei unterstützt JavaFX 2.2 nun Linux auf x86- und x64-Systemen und der neue Application-Packager ermöglicht es Entwicklern, JRE und JavaFX-Runtime mit JavaFX-Apps zu bündeln, so dass Nutzer wie gewohnt nur ein Paket herunterladen und installieren müssen. JavaFX 2.2 unterstützt darüber hinaus nun Multitouch.

Neu ist der JavaFX Scene Builder, der in der Version 1.0 ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um ein visuelles Layoutwerkzeug für JavaFX, mit dem Entwickler User Interfaces per Drag-and-Drop erstellen können. Allerdings steht der JavaFX Scene Builder derzeit nur für Windows und Mac OS X zur Verfügung.


Forkbombe 15. Aug 2012

...werde ich auch auf dem Mac gefragt, ob ich gerne die Ask.com Toolbar installieren...

Der schwarze... 15. Aug 2012

dann kann es sich ja doch noch lohnen, Java weiterzulernen, wenn ich das auf dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. System Engineer - Cloud Computing (m/w) - Schwerpunkt LAMP-Stack
    Syzygy Deutschland GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  4. Operations Specialist (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Translate Community

    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

  2. TWRP

    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

  3. Daimler

    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

  4. Android Wear

    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

  5. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  6. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  7. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  8. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  9. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  10. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel