Abo
  • Services:
Anzeige
Basecamp-Chef Jason Fried
Basecamp-Chef Jason Fried (Bild: Sean O'Shaughnessy/CC-BY-SA 2.0)

Jason Fried 37signals setzt ganz auf Basecamp

37signals benennt sich in Basecamp um und konzentriert sich künftig ganz auf dieses eine Produkt. Ein ungewöhnlicher Schritt, denn es geht dem Team vor allem darum, ein kleines Unternehmen zu bleiben.

Anzeige

37signals ist ein eher ungewöhnliches Unternehmen: Vor 15 Jahren als Agentur gegründet, wandelte sich 37signals zu einem erfolgreichen Softwareanbieter, der mit einem kleinen, weltweit verstreuten Team Dienste für Millionen Kunden bereitstellt. Dazu zählen Produkte wie die Listen-App Backpack, das Chat-Tool Campfire, der Kontaktmanager Highrise und das 2005 erstmals veröffentlichte und 2012 grundlegend überarbeitete Projektmanagement-Tool Basecamp.

Bekannt wurde 37signals auch durch ein Open-Source-Projekt, das im Rahmen der Entwicklung von Basecamp entstand: Ruby on Rails. In Büchern wie Getting Real und Rework haben die 37signals-Macher erklärt, wie das Unternehmen arbeitet. Dazu zählt unter anderem, dass bei 37signals im Sommer nur vier Tage pro Woche gearbeitet wird und jeder Mitarbeiter arbeiten kann, wo er will, was einige nutzen, um rund um die Welt zu ziehen. Seit 2006 beteiligte sich Amazon-Gründer Jeff Bezos in kleinem Umfang an dem Unternehmen.

Künftig will sich 37signals nur noch auf ein Produkt konzentrieren: Basecamp mit derzeit rund 15 Millionen Nutzern. Und so heißt ab sofort auch das Unternehmen. Was aus den übrigen Produkten werden soll, ist noch nicht entschieden. Kurzfristig soll sich für Bestandskunden nichts verändern, die Dienste werden unverändert angeboten. Langfristig sollen die Produkte in eigene Unternehmen ausgegliedert oder an jemanden verkauft werden, der sie weiterführt. Gelingt beides nicht, will Basecamp die Dienste weiterhin für Bestandskunden anbieten, sie aber nicht weiterentwickeln.

"Wir hatten immer Spaß daran, ein kleines Unternehmen zu sein", erläutert Basecamp-Chef Jason Fried den Schritt. Man wolle weiterhin ein Unternehmen bleiben, in dem jeder alle Namen kennt. Derzeit arbeiten bei Basecamp alias 37signals 43 Menschen. Und das soll erst einmal so bleiben: Es sind keine Entlassungen geplant und es sollen auch keine Mitarbeiter wechseln, sollten sich Käufer für Produkte finden.


eye home zur Startseite
burzum 05. Feb 2014

Möglich. Das ist logisch. Womit man sich darüber streiten könnte ob der Kündigungsschutz...

Himmerlarschund... 05. Feb 2014

Ja, so ging's mir auch.

hyperlord 05. Feb 2014

Warum sollte man dazu was sagen? Es geht ja niemand weg von der Firma und sie werden...

Himmerlarschund... 05. Feb 2014

"Ein ungewöhnlicher Schritt, denn es geht dem Team vor allem darum, ein kleines...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMC Datensysteme GmbH, Karlsruhe
  2. Statista GmbH, Hamburg
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    onkel hotte | 15:16

  2. Moto Z Force in Deutschland verfügbar?

    Robin R. | 15:14

  3. Re: Unbequem: Jeder Anbieter kocht seine eigene Suppe

    BlaM 4cheaters.de | 15:13

  4. Re: Bug - "Rad"

    _4ubi_ | 15:11

  5. Re: Die tauschen jedes 6s ...

    Carlo Escobar | 15:09


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel