Abo
  • Services:
Anzeige
Foto des Jailbreaks auf dem iPhone 5C mit iOS 7.1.1.
Foto des Jailbreaks auf dem iPhone 5C mit iOS 7.1.1. (Bild: Stefan Esser)

Jailbreak: iOn1c will iOS 7.1.1 geknackt haben

Für das iPhone 5C mit iOS 7.1.1 soll es einen Jailbreak geben, doch der wird mit großer Sicherheit nicht veröffentlicht, um die dazu genutzte Sicherheitslücke nicht zu offenbaren, die dann vielleicht noch in iOS 8 vorhanden ist.

Anzeige

Der iOS-Sicherheitsexperte Stefan Esser, besser bekannt als i0n1c, hat über Twitter ein Foto eines offenbar per Jailbreak entsperrten iPhone 5C veröffentlicht. Auf dem Gerät läuft iOS 7.1.1 für das es bislang keinen öffentlich verfügbaren Jailbreak gibt.

Auf dem Screenshot ist nicht nur die Versioninformation des iPhones sondern auch der Cydia Store unter iOS 7.1.1 zu erkennen. Eine Bestätigung über die Echtheit des Jailbreaks ist das nicht, doch Esser ist in der Szene kein Unbekannter. Ob der Jailbreak zum Beweis allerdings öffentlich verfügbar gemacht wird, darf bezweifelt werden.

Die Jailbreaking-Szene liefert sich mit Apple seit Jahren ein Katz- und Mausspiel: Die Jailbreaker versuchen, die gefundenen Lücken so lange wie möglich für sich zu behalten, um den Jailbreak für iOS anbieten zu können. Apple versucht währenddessen, die Lücken mit Updates zu schließen.

Deshalb funktionierten auch die Jailbreaks für iOS 7 bei nachfolgenden Aktualisierungen bis hin zum aktuellen iOS 7.1.1 nicht mehr. Wenn nun eine Entsperrung für die aktuelle iOS-7-Version veröffentlicht wird, könnte Apple die Lücke vielleicht noch mit iOS 8 schließen. Ein Jailbreak für die neue Hauptversion des mobilen Betriebssystems wäre aber deutlich interessanter.

Esser behauptet in einem weiteren Tweet, dass seine Hintertür für den Jailbreak auf einem Kernel-Bug von iOS 7.1.1 basiere. Das hat den großen Vorteil dass der Jailbreak dann einfach anzuwenden ist. Gleichzeitig sind solche Lücken auch schnell zu schließen. Weitere Details will Esser, der mit seiner Firma Sektion Eins auch Sicherheitsseminare anbietet, in den kommenden Wochen veröffentlichen.

Wann iOS 8 erscheint, ist noch nicht bekannt. Apple wird es vermutlich im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC 2014 vorstellen, die vom 2. bis 6. Juni 2014 in San Francisco stattfindet.


eye home zur Startseite
apfeltechniker.de 20. Mai 2014

Definiere mal "Root Rechte"! Ein Jailbreak verschafft dir genau das was du dann...

Cassiel 19. Mai 2014

Mit Verlaub: Bullshit. Hast Du den Artikel überhaupt gelesen? Viele er Jailbreaks sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Walldorf
  3. Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,00€
  2. 48,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Ein Versuch, Abmahner abzuschrecken

    serra.avatar | 06:27

  2. Re: Warum überhaupt antworten?

    serra.avatar | 06:21

  3. Re: Find ich eine super Idee!

    serra.avatar | 06:18

  4. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    HibikiTaisuna | 05:23

  5. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel