Jagex: Browsergame 8Realms wegen Misserfolg vor dem Aus
8Realms (Bild: Jagex)

Jagex Browsergame 8Realms wegen Misserfolg vor dem Aus

Die Zeiten, in denen jedes Browsergame eine Gelddruckmaschine ist, sind offenbar vorbei: Nachdem kürzlich Bigpoint.com die Schließung einer Reihe von Titeln verkündet hat, steht wegen zu niedriger Mitgliederzahlen auch das Ende von 8Realms fest.

Anzeige

Angeblich hat das Browsergame 8Realms nur rund zehn Prozent der Mitgliederzahlen erreicht, die zur Überschreitung der Gewinnschwelle notwendig gewesen wären, so Gamesindustry.biz unter Berufung auf eine anonyme Quelle. Das Mitte 2011 in die Beta gestartete Programm wird deshalb geschlossen - das Ende für 8Realms hat inzwischen auch der aus dem britischen Cambridge stammende Betreiber Jagex bestätigt und gesagt, dass das Spiel nicht die hauseigenen hohen Erfolgserwartungen erfüllt habe.

Als Folge der Schließung verliert eine Reihe der 450 Mitarbeiter von Jagex den Job. Das Unternehmen will sich künftig verstärkt um die Vermarktung des Onlinerollenspiels Runescape kümmern. Außerdem arbeitet Jagex an einem MMO auf Basis der von Hasbro lizenzierten Transformers.


Anonymer Nutzer 29. Mai 2012

Hallo, In einem Parallel-Thread wurde erwähnt, dass viele Browser-Spiele nur noch OGame...

Anonymer Nutzer 29. Mai 2012

Hallo, ich finde es ehrlich gesagt etwas verwunderlich, dass es anscheinend nur OGame...

_2xs 29. Mai 2012

Ich glaube die Leute haben nur mit der zeit vergessen, was der Begriff bedeutet und halt...

_2xs 29. Mai 2012

Die Gamesindustrie ist auch zu gierig geworden. Früher hab ich mal freiwillig 20,- ¤ (das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  3. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Entwicklungsingenieur Elektronik / Elektrotechnik / Mechatronik (m/w)
    SVZ System Validierungs Zentrum GmbH, Gaimersheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  2. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  3. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  4. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  5. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  6. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  7. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  8. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  9. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  10. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel