iWork Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote

Apple hat seine Office-Suite aktualisiert. Neuerungen gibt es vor allem in den iOS-Versionen von Pages, Numbers und Keynote.

Anzeige

Apples Office-Apps für iOS stehen ab sofort in der Version 1.7 zum Download bereit. Die Textverarbeitung Pages 1.7 für iOS unterstützt nun unter anderem das Verfolgen von Änderungen und kann diese auch in Microsofts Office-Dateiformate exportieren. Bislang ging das nur in der Desktopversion. Ganz allgemein wurde die Kompatibilität mit Microsoft Word verbessert.

Für Numbers 1.7 für iOS verspricht Apple ebenfalls eine verbesserte Kompatibilität mit dem Microsoft-Pendant Excel sowie der Desktopversion von Numbers. Wie in der Desktopversion lassen sich Zeilen und Spalten verstecken. Zudem können Tabellen mit Filtern mit der Desktopversion von Numbers ausgetauscht werden.

Keynote 1.7 bietet neue Übergänge zwischen Folien und arbeitet besser mit Powerpoint sowie Keynote für Mac zusammen. So können Folien in allen Größen importiert und exportiert werden. Gleiches gilt für Themes, die komplett mit ihren Master-Folien und Voreinstellungen importiert und exportiert werden können. Verbessert wurde auch die Druckfunktion, die nun auch Notizen mitausgeben kann.

Die neue Version 9.3 von iWork mit Pages, Numbers und Keynote für den Mac enthält offenbar keine nennenswerten Änderungen. Apple führt hier lediglich die Kompatibilität mit den neuen iOS-Versionen von Pages, Numbers und Keynote als Neuerung auf.

Das letzte große Update von Apples Office-Suite iWork für den Mac gab es Anfang 2009. Seit nunmehr vier Jahren hat Apple seine Office-Apps für den Mac nur marginal überarbeitet.


ghostbuster 07. Dez 2012

Yep...hab ich auch gemacht...kann zwar kein Sütterlin lesen, aber meine Oma kanns...

iNotes4You 06. Dez 2012

Was die Kompatibilität angeht, ist es doch nicht anders als bei anderen Anwendungen (z...

iNotes4You 06. Dez 2012

Eine wesentliche Neuerung ist der Schutz von Objekten in Numbers und Pages. Der Schutz...

Kommentieren



Anzeige

  1. Interaktionsdesigner/in für Bedien- und Anzeigekonzepte
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. PC Software Entwickler (m/w) Automotive HMI
    Continental AG, Villingen-Schwenningen
  3. Projektleiter/in für Automotive E/E Themen
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Rüsselsheim
  4. Test Automation Engineer (m/w)
    DAVID Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ein-Tages-Verkauf

    Google Glass ausverkauft

  2. Missouri

    Soundkanone soll Autofahrer zur Räson bringen

  3. Gramofon

    Audiostream-Box für Spotify

  4. Nachfolger von Google Glass

    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

  5. Kleine Fuck-Anfrage

    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

  6. Kindle Phone

    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

  7. Phishing-Mail

    BSI warnt vor BSI-Warnung

  8. Gesichtserkennung

    FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

  9. Truecrypt

    Bislang keine Hintertüren gefunden

  10. Gulp-Umfrage

    IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel