Abo
  • Services:
Anzeige
So stellt sich Apple seine Smartwatch in der Patentschrift vor.
So stellt sich Apple seine Smartwatch in der Patentschrift vor. (Bild: USPTO/Apple)

iWatch: Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

Apple wurde ein Patent auf eine Smartwatch zugesprochen, die aus einer vom Armband abtrennbaren Displayeinheit besteht. Im Armband sollen zahlreiche Sensoren eingebaut sein, zudem elektronische Komponenten wie die Antenne.

Anzeige

Apple wurde von der US-amerikanischen Patentbehörde USPTO ein Patent auf eine Smartwatch zugesprochen. Diese besteht aus zwei Teilen: einem Armband und einer Displayeinheit. Das Display soll aus dem Armband losgelöst und beispielsweise als Media-Player verwendet werden können. In einem Schaubild ist das Gerät mit dem Schriftzug "iTime" versehen.

  • Apples Smartwatch, wie sie in der Patentschrift illustriert wird. (Bild: USPTO/Apple)
  • Die Smartwatch soll aus einem Armband und einer Displayeinheit bestehen. (Bild: USPTO/Apple)
  • Das Display soll abgenommen und separat verwendet werden können. (Bild: USPTO/Apple)
  • Im Armband sollen zahlreiche Sensoren und weitere elektronische Bauteile eingebaut sein. (Bild: USPTO/Apple)
  • Auch mit anderen Designs scheint Apple zu experimentieren: Hier eine Smartwatch ohne abnehmbares Display. (Bild: USPTO/Apple)
Apples Smartwatch, wie sie in der Patentschrift illustriert wird. (Bild: USPTO/Apple)

Im Armband selbst sollen laut der Patentschrift die Sensoren und weitere elektronische Komponenten eingebaut sein, die aus der Displayeinheit erst eine Smartwatch machen. Die Verbindung zwischen Display und Armband soll hergestellt werden, wenn die Displayeinheit in den vorhergesehenen Schacht im Armband gesteckt wird. Eine ähnliche Funktion gab es bereits für den iPod Nano: Auch hier gab es Armbänder, in die der Player gesteckt werden konnte.

Smartwatch soll sich mit zahlreichen Geräten verbinden können

Dann soll die Apple-Smartwatch den Nutzer wie andere Wearables über eingehende Nachrichten, E-Mails und andere Dinge benachrichtigen. Nachrichten kann er dann entweder direkt über die Smartwatch beantworten oder über das Telefon. Apple will die Vernetzung aber nicht beim Telefon belassen: Der Hersteller stellt sich in der Patentschrift eine komplett vernetzte Umgebung vor, die die Smartwatch, das Smartphone, das Tablet und den PC beinhaltet.

Dank der im Armband eingebauten Sensoren soll die Apple-Smartwatch auch mit Gesten steuerbar sein, wie der Hersteller am Ende der Patentschrift erklärt. Dazu gehört beispielsweise eine horizontale Geste, um Anrufe abzulehnen, oder eine vertikale Geste, um einen Anruf zu beantworten.

Offenbar untersucht Apple weiterhin auch einteilige Smartwatch-Konzepte: In einem Bild ist eine flache Smartwatch zu erkennen, die kein abnehmbares Display hat. Hier ist das Armband an zwei Scharnieren befestigt und enthält ebenfals elektronische Bauteile.

Veröffentlichung möglicherweise im Oktober 2014

Anhand der Patentschrift sollte nicht direkt auf das letztliche Aussehen von Apples Smartwatch geschlossen werden. Allerdings gibt sie einen guten Einblick in das Konzept, das Apple offenbar vorschwebt. Die aktuellen Smartwatches der anderen großen Hersteller wie Samsung oder Sony bestehen aus einem Teil, das Display ist nicht abnehmbar.

Aktuellen Gerüchten zufolge will Apple seine Smartwatch im Oktober 2014 auf den Markt bringen. Ob das Gerät dann iWatch oder iTime heißen wird, ist unklar.


eye home zur Startseite
Maximilian123 27. Feb 2015

Man kann aber sehr interessantes Zubehör entwickeln. Die von manugoo beschäftigen sich...

plutoniumsulfat 23. Jul 2014

Austauschbare Armbänder gibt es für Uhren schon lange. Nur weil ich einen anderen Typ Uhr...

plutoniumsulfat 23. Jul 2014

Das erste iPhone war einfach die Summe aller Spielereien aller Hersteller. Übrigens lässt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. andavis GmbH, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. FRITZ & MACZIOL group, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  2. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  3. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  4. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts

  5. Adobe muss nachbessern

    Photoshop druckt falsche Farben

  6. Urban eTruck

    Mercedes stellt elektrischen Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  8. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  9. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  10. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: 10km Reichweite hätte doch auch...

    PiranhA | 10:34

  2. Re: Bei Gearbest kaufen und gut!

    sofries | 10:34

  3. Danke - kein Bedarf

    ikhaya | 10:31

  4. Re: parallele gerichtsbarkeit?

    chefin | 10:31

  5. Re: Pikachu meets Hell March

    Missingno. | 10:29


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel