Abo
  • Services:
Anzeige
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem.
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem. (Bild: Screenshot: Golem.de)

iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto

Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem.
Bei iTunes Connect gab es ein Sicherheitsproblem. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.

Anzeige

Auf Twitter berichten zahlreiche Nutzer, dass sie am Abend des 29. Januar nach dem Einloggen in Apples Entwickler-Portal iTunes Connect in den Konten vollkommen fremder Mitglieder gelandet sind. Die Zeitangaben gelten für die Westküste der USA, in Deutschland war es also bereits früher Freitagmorgen.

Im fremden Konto gelandet

Nach dem Einloggen fanden zahlreiche Mitglieder nicht die Übersicht ihrer für iOS und Mac OS X entwickelten Apps vor, sondern die anderer Entwickler. So berichtet Mac Rumors vom Entwickler Bay Phillips, der plötzlich mit Blackberry assoziierte Apps angezeigt bekam, die nicht von ihm stammen.

Mac Rumors konnte das Problem nachstellen. Offenbar war es nicht möglich, weitere Aktionen innerhalb des fremden Kontos durchzuführen. Dann erschien der Hinweis "Unable to process request", woraufhin der Nutzer zu seinem eigenen Konto weitergeleitet wurde. Auch Verkaufsinformationen und Informationen zu Kreditkarten waren wohl nicht einsehbar.

Offenbar kein Schaden entstanden

Dennoch stellt der Fehler einen schwerwiegenden Sicherheitsverstoß dar: Dass Konten bei der Anmeldung verwechselt werden und zumindest oberflächlich fremde Informationen einsehbar sind, sollte keinesfalls vorkommen.

Apple vermerkte das Problem in seiner internen Fehlerdatenbank. Die vorläufige Lösung war recht brachial, aber wirksam: Apple schaltete den Zugang zu iTunes Connect für einige Stunden ab. Mittlerweile arbeitet der Dienst laut Apple wieder fehlerfrei. Einen Kommentar zu den Gründen oder Ursachen des Fehlers hat das Unternehmen nicht abgegeben.


eye home zur Startseite
User_x 01. Feb 2015

hidden feature ;)

ChristianKG 01. Feb 2015

Können schon, es tut es einfach nicht :D

Replay 01. Feb 2015

Ist ist ja kein Problem, wenn mal ein Fehler irgendwo auftaucht - wenn dieser Fehler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 525,01€
  2. und 15€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Alter Hut

    DerSkeptiker | 18:22

  2. Re: Angriffs Szenario

    fuzzy | 18:19

  3. Re: Das diabolische Microsoft mal wieder...

    My1 | 18:17

  4. Re: Port umlenken

    EWCH | 18:15

  5. Re: Hinweis wäre nett gewesen ...

    FlorianP | 18:14


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel