Anzeige
Tim Cook auf  Apples Worldwide Developers Conference 2012
Tim Cook auf Apples Worldwide Developers Conference 2012 (Bild: Stephen Lam/Reuters)

iTunes Apple stellt soziales Netzwerk Ping ein

Tim Cook hatte es schon angedeutet, jetzt haben es unternehmensnahe Kreise bestätigt: Apples Ping ist ein Misserfolg und wird beendet.

Anzeige

Apple stellt Ping ein, sein im September 2010 gestartetes soziales Netzwerk für Musik. Das berichtet das Blog des Wall Street Journals All Things Digital unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Danach wird der Dienst durch Apples Partnerschaften mit Twitter und Facebook ersetzt.

Ping wird aktuell als Bestandteil von iTunes 10.6.3 und iOS 6 Beta ausgeliefert. Mit dem nächsten größeren Update von iTunes im Herbst 2012 soll der Dienst aber eingestellt werden.

Ping: Soziales Netzwerk oder sozialer iTunes Shop?

Apple hatte mit iTunes 10 eine neue Version seiner Musikverkaufssoftware vorgestellt, die erstmals mit einem sozialen Netzwerk verbunden war. Das soziale Netzwerk Ping war auf Musikfans zugeschnitten und informierte Freunde nicht nur über den gerade laufenden Song, sondern sollte anhand der Songauswahl auch Menschen mit gleichen Musikinteressen finden. Eine Folgen-Funktion gibt es bei Ping auch. Sie informiert über Updates ausgewählter Accounts.

Seit November 2010 konnten Nutzer von Ping und Twitter ihre Accounts auf den beiden Diensten verbinden. Wird innerhalb von Ping mitgeteilt, welche Musik gerade spielt und welche Musik gemocht wird, landete dies auch im eigenen Twitterfeed.

Kritiker warfen Ping seit dem Start vor, kein echtes soziales Netzwerk, sondern ein verlängerter Verkaufskanal für Apples iTunes-Angebote zu sein, der wenig Interaktion für seine Mitglieder anbot. Auf dem Branchenkongress D10 hat Apple-Chef Tim Cook die Niederlage bereits eingestanden: "Wir haben es mit Ping versucht, und ich denke, die Nutzer haben abgestimmt und gesagt: 'Es lohnt sich nicht, hier viel Energie reinzustecken.'"


eye home zur Startseite
Peter Brülls 13. Jun 2012

Aber nicht für Schlüsselfunktionen wie Autorisierung gegenüber Apple. Das wäre völlig...

zeko 13. Jun 2012

Der Apple nahe Blogger John Gruber, meint es würde ihn zwar nicht wundern falls Apple...

luarix 13. Jun 2012

habe mich ohnehin von anfang an gewundert, warum sie ping gestartet haben. apple hätte...

miauwww 13. Jun 2012

welcher mir Apple nicht sympathischer macht.

caldeum 13. Jun 2012

Wusste glaub ich garkeiner so richtig.

Kommentieren


Free Mac Software Blog / 13. Jun 2012

iTunes 10.6.3 beseitigt Fehler und Ping wird eingestellt



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w)
    cimt AG, Frankfurt
  2. Software Engineer (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  3. Datenbankentwickler/in mit Schwerpunkt Datawarehouse
    BKK Verkehrsbau Union, Berlin
  4. Business Engineer (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, Zweibrücken

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Soylent-Flüssignahrung

    Die Freiheit, nicht ans Essen zu denken

  2. Fraunhofer IPMS

    Multispektralkamera benötigt nur ein Objektiv

  3. Transformer 3 (Pro)

    Asus zeigt Detachables mit Kaby Lake

  4. Delock DL-89456

    Netzwerkkarte für 2.5 und 5GbE

  5. Bezahlsystem

    Apple will Pay zügig in Europa ausweiten

  6. Überwachung

    Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

  7. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  8. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  9. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  10. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Viel blabla ...

    frank93 | 12:32

  2. Würde meine Mittagspause aufwerten

    micha4910 | 12:32

  3. Zahnprobleme durch wenig kauen?

    ibsi | 12:32

  4. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    RainyWeather | 12:32

  5. Re: Wer denkt sich die Bezeichnungen aus?

    BadBigBen | 12:32


  1. 12:02

  2. 11:39

  3. 11:28

  4. 11:10

  5. 10:31

  6. 10:27

  7. 08:45

  8. 08:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel