Abo
  • Services:
Anzeige
Intels aktuelle Itanium-Generation Tukwila
Intels aktuelle Itanium-Generation Tukwila (Bild: Intel)

Itanium-Server: HP verlangt 4 Milliarden US-Dollar von Oracle

Im Streit um die Zukunft von Servern mit Itanium-Prozessoren fordert Hewlett-Packard von Oracle einen hohen Schadensersatz. Die beiden IT-Konzerne haben umfassende Verschwörungstheorien entwickelt.

Hewlett-Packard will im Streit um Intels Itanium-Prozessoren einen Schadensersatz in Höhe von 4 bis 4,2 Milliarden US-Dollar von Oracle. Das berichtet IDG News Service aus der Gerichtsverhandlung vor dem Santa Clara County Superior Court in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Wirtschaftsexperte Jonathan Orszag von dem Beratungsunternehmen Compass Lexecon setzte am 18. März 2013 vor Gericht den Umsatzsatzrückgang für HP auf diesen Milliardenbetrag an. Ursache sei die Ankündigung von Oracle im März 2011, seine Software nicht mehr auf den Itanium zu portieren.

Anzeige

Oracle argumentiert, Intel plane, den Itanium einzustellen. HP als größter Anbieter von Itanium-Systemen hatte dies bestritten. HP wisse genau, dass der Itanium vor dem Aus stehe und verschweige dies seinen Kunden, erklärte Oracle dagegen. HP wiederum wirft Oracle vor, die Unterstützung für die Itanium-Plattform einzustellen, um den Absatz seiner eigenen Server zu erhöhen, um wettbewerbswidrig einem Konkurrenten zu schaden. Mit seiner Klage will HP Oracle dazu zwingen, seine Software weiterhin für den Itanium anzubieten.

In einem Antrag vom November 2011, den Oracle beim Gericht eingereicht hatte, erhob Oracle einen weiteren Vorwurf: HP soll mit Intel einen Vertrag geschlossen haben, der sicherstelle, dass noch zwei Itanium-Generationen auf den Markt kämen. HP habe Intel dafür bezahlt, den Itanium nicht einzustellen und habe fälschlich behauptet, Intel halte aus eigenem Interesse am Itanium fest. Ginge es nach Intel, wäre der Itanium bereits eingestellt, so Oracle.

Im September 2012 beugte sich Oracle dem Urteil im Streit mit HP und kündigte an, auch weiterhin neue Versionen seiner Software für HPs Itanium-Server zu entwickeln. Das umfasst ausdrücklich auch Oracles Datenbank in der Version 12c, die für Anfang 2013 angekündigt war.


eye home zur Startseite
ursfoum14 20. Mär 2013

zu doof das man es nur nicht wirklich nutzen kann. Zumindest im Privatbereich hab ich...

asic 19. Mär 2013

Naja, man *darf* jeden wegen alles verklagen, die Frage ist ob es Sinn ergibt. HP...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Köln
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  2. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  3. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  4. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  5. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  6. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  7. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  8. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  9. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  10. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Cortana abstellbar?

    jack56 | 15:58

  2. Re: Hochrechnung

    Helites | 15:58

  3. Re: ¿Backdoor? Nein!

    Rulf | 15:56

  4. Re: Zweifel an der Objektivität

    sovereign | 15:54

  5. Nicht-autonome Autos sollten auch mehr...

    NeoTiger | 15:54


  1. 14:17

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:08

  5. 12:01

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel