Abo
  • Services:
Anzeige
Windows XP
Windows XP (Bild: Microsoft)

IT-Sicherheit: Noch 40.000 Windows-XP-Rechner bei der Rentenversicherung

Windows XP
Windows XP (Bild: Microsoft)

Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) arbeiten noch 40.000 Rechner mit Windows XP. Doch das 13 Jahre alte Betriebssystem sei "um eigene Sicherheitskomponenten ergänzt" worden, erklärte die DRV.

Anzeige

Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und ihrer Regionalträger sind noch 40.000 Arbeitsplatzrechner mit dem veralteten Betriebssystem Windows XP von Microsoft ausgestattet. Das berichtet das ARD-Politikmagazin Kontraste. Microsoft hatte die technische Unterstützung für das 13 Jahre alte Betriebssystem am 8. April 2014 eingestellt.

Die Rentenversicherung erklärte Kontraste: "Die Version des Betriebssystems Windows XP, die bei der Rentenversicherung noch zum Einsatz kommt, ist um eigene Sicherheitskomponenten ergänzt worden." Auch würde es keine direkte Verbindung von Geräten, die weiterhin Windows XP nutzen, mit dem Internet geben. Darüber hinaus seien bei der Deutschen Rentenversicherung mehrstufige Firewall-Systeme sowie ein Virenschutz im Einsatz, betonte ein Sprecher Selbstverständliches.

  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
  • Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)
Windows XP (Screenshot Golem.de/Andreas Sebayang)

Die Datenschutzbeauftragte des Landes Brandenburg, Dagmar Hartge, sagte Kontraste: "Das System Windows XP wird jeden Tag problematischer, schwächer und angreifbarer, und die Maßnahmen, die ich auf der anderen Seite treffe, können das nicht mehr ausgleichen."

Die Berliner Verwaltung organisierte über das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ) für 300.000 Euro einen verlängerten Support mit Microsoft. Dieser Vertrag lief am 14. April 2015 aus. Laut einer parlamentarischen Anfrage des Piraten Simon Weiß vom 3. März 2015 ist nach Auskunft des Herstellers eine Verlängerung des Supports für Windows XP um ein weiteres Jahr möglich. Die Kosten der XP-Supportverlängerung betrugen bisher bereits rund 300.000 Euro.

Golem.de hat bei der Deutsche Rentenversicherung angefragt, ob sie an dieser Supportverlängerung teilnimmt. Die Berliner Piraten fragten wir, ob die Berliner Verwaltung die erneute Supportverlängerung in Anspruch genommen hat. Die Meldung wird nach Eingang der Informationen aktualisiert.


eye home zur Startseite
Strongground 11. Mai 2015

Spiritogre schrieb Richtig, totaler Blödsinn dass XP erst mit dem Ablauf des Supports...

Spiritogre 08. Mai 2015

1. Welche Software liegt nur in 64Bit vor und funktioniert nicht mehr unter XP? Das sind...

Kleba 08. Mai 2015

Zitat aus dem Artikel: Welche XP-spezifischen Angriffe sollen denn abgewehrt werden, wenn...

Spiritogre 07. Mai 2015

Diese Panikmache, auch in vielen Foren von selbsternannten Computerprofis geht mir...

spiderbit 07. Mai 2015

Sicher bin kein Experte bei Behoerdenanforderungen, lass mich daher gerne belehren Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Wuppertal
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€ (UVP 649,90€)
  2. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten
  3. 22,96€

Folgen Sie uns
       


  1. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  2. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  3. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  4. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  5. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  6. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  7. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  8. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  9. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  10. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Wieder dieser SUV Mist

    mxcd | 17:10

  2. Re: Warum kann die EU nicht mal ein Verbot erlassen?

    plutoniumsulfat | 17:10

  3. Re: Bild 7: "Air-Gap" scheint groß zu sein - und...

    Eheran | 17:09

  4. Re: ich so ...

    Earan | 17:08

  5. Re: Link auf PDF (Sandia Lab)

    Eheran | 17:08


  1. 14:07

  2. 13:45

  3. 13:18

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:52

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel