Abo
  • Services:
Anzeige
Kaspersky-Gründer und -Chef Eugene Kaspersky
Kaspersky-Gründer und -Chef Eugene Kaspersky (Bild: Alexey Sazonov/AFP/Getty Images)

IT-Sicherheit Massiver Rückgang bei Phishing-Fällen in Deutschland

Laut BKA und Bitkom sind die Phishing-Fälle in Deutschland fast um die Hälfte zurückgegangen. Doch ein Hersteller von Sicherheitssoftware widerspricht.

Anzeige

Die Zahl der gemeldeten Phishing-Fälle und entstandenen Schäden sind in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich rückläufig. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom am 29. August 2013 unter Berufung auf Angaben des Bundeskriminalamts. Danach hat sich im Jahr 2012 die Zahl der Phishing-Fälle auf 3.440 (minus 46 Prozent) nahezu halbiert. Im Jahr zuvor wurden den Behörden noch 6.422 Phishing-Fälle gemeldet.

Die durch den Onlinebetrug verursachten Schäden sind im Jahr 2012 um 46 Prozent auf 13,8 Millionen Euro gesunken, nachdem im Vorjahr 25,7 Millionen Euro Schaden entstanden war. Damit ist die Zahl der Phishing-Delikte erstmals seit dem Beginn der Erhebungen im Jahr 2008 zurückgegangen. "Trotz rückläufiger Fallzahlen kann beim Phishing noch keine Entwarnung gegeben werden", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Die Betrüger setzten zunehmend Phishing-Viren ein.

Nach Angaben von Kaspersky Lab (PDF) unterscheidet sich die generelle Phishing-Bedrohungslage im Web deutlich von den von der Bitkom gemeldeten Zahlen, betonte das Unternehmen am 29. August 2013.

Zwischen Mai 2012 und April 2013 stieg laut Kaspersky Lab weltweit die Zahl der von Phishing betroffenen Anwender um 87 Prozent drastisch an. Deutsche Anwender würden massiv angegriffen: Laut Kaspersky Lab gab es im Untersuchungszeitraum mehr als doppelt so viele Phishing-Attacken auf Deutsche. Insgesamt sahen sich in Deutschland 2,3 Millionen Anwender zwischen Mai 2012 und April 2013 mit Phishing-Angriffen konfrontiert.

In absoluten Zahlen habe sich weltweit die Zahl der gefundenen betrügerischen Webseiten und Server gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdreifacht. Das gilt besonders auch für Deutschland mit plus 219 Prozent.


eye home zur Startseite
blaub4r 30. Aug 2013

Irgend wie sieht er aus als ob er gerade einen gebla*** kriegt. Also der beste...

Anonymer Nutzer 30. Aug 2013

Glaubst du etwa an einen Lerneffekt bei der dummen Masse? Das wirst du sicher kurz nach...

Eiszapfen 29. Aug 2013

Das dachte ich beim Lesen auch. Auch die Sichtweise ist eine andere. Während Kaspersky...

Quantium40 29. Aug 2013

Das sind aber eher die klassischen Trojaner und kein Phishing, die auf dem Weg verteilt...

Nolan ra Sinjaria 29. Aug 2013

und die Daten werden direkt bei der NSA nachgefragt ;) (scnr)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. (-40%) 17,99€
  3. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Warum nur M.2?

    Ach | 05:54

  2. Re: Upload ...

    NaruHina | 05:40

  3. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    Wallbreaker | 04:56

  4. Wie eine Supernova ...

    Dyanarka | 04:51

  5. Re: Danke Apple

    Seitan-Sushi-Fan | 03:45


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel