Studenten in München
Studenten in München (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

IT-Experten Boom bei Informatik-Studienanfängern hält an

Wieder mehr Studienanfänger bei der Informatik. Während andere technische Studiengänge Rückgänge melden, haben sich 50.898 Studienanfänger für Informatik eingeschrieben. Doch die Hälfte schafft es nicht bis zum Abschluss.

Anzeige

Die Zahl der Anfänger des Informatikstudiums nimmt weiter zu. Im Jahr 2013 haben sich 50.898 Studienanfänger an den Hochschulen im Bereich Informatik eingeschrieben. "Das ist ein historischer Rekord", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Grundlage der Angaben sind Auswertungen von Daten des Statistischen Bundesamtes.

Bereits 2011 gab es für die Informatik hohe Zuwächse bei den Studienanfängern: Die Doppeljahrgänge in Bayern und Niedersachsen sowie die Aussetzung der Wehrpflicht hatten die Zahl um rund ein Fünftel gesteigert. Doch auf dieser hohen Basis wurde 2012 erneut ein leichtes Plus um 1 Prozent erzielt.

Bei anderen technischen Studienfächern gab es einen Rückgang der Erstsemesteranmeldungen. Bei der Elektrotechnik betrug das Minus 1,7 Prozent, im Maschinenbau 6 Prozent.

27.608 Erstsemester entschieden sich für ein Informatikstudium an den Universitäten, 6,5 Prozent mehr als noch 2011. An den Fachhochschulen gab es einen Rückgang um 5,2 Prozent auf 23.290.

"Ein großes Problem ist die weiterhin hohe Abbrecherquote", sagt Kempf. So haben im vergangenen Jahr nach Bitkom-Schätzung nur rund 17.000 Studierende ihr Informatikstudium erfolgreich abgeschlossen. Das sind nur 500 mehr als 2011. Die Abbrecherquote liegt bei über 50 Prozent.

Im vergangenen Jahr wurden 15.219 neue Ausbildungsverträge im IT-Sektor unterschrieben, ein Plus von 1,7 Prozent. Mit 3.319 weiblichen Auszubildenden liegt der Frauenanteil leicht über 8 Prozent. Unter den IT-Berufen war 2012 erneut der Fachinformatiker am beliebtesten. 13.244 Azubis beendeten ihre Ausbildung erfolgreich.

Derzeit geht die Branche von mehr als 43.000 fehlenden IT-Fachkräften aus.


kathrinalt 23. Mai 2013

Hallo liebe Community, ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen, weil ich selbst...

HerrHerger 15. Apr 2013

Puh, da kann ich jetzt gar nicht direkt antworten ... eure Tipps muss ich erst mal...

morecomp 15. Apr 2013

:) so kann man es auch sehen, und damit hast du sogar recht. Die Studenten sehen es aber...

DerFuchs 14. Apr 2013

@DerIsch: Sehr gelungener Kommentar, danke! :) Ich frag' mich gerade ob du mit dem IT...

Orwell84 14. Apr 2013

Abschlussarbeiten sind leider tatsächlich sehr häufig nicht sonderlich gut und vor allem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Executive Assistant CTO (m/w)
    über delphi HR-Consulting GmbH, keine Angabe
  2. Informatiker/in / Ingenieur/in / Fachinformatiker/in
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  3. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel