Anzeige
Studenten in München
Studenten in München (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

IT-Experten Boom bei Informatik-Studienanfängern hält an

Wieder mehr Studienanfänger bei der Informatik. Während andere technische Studiengänge Rückgänge melden, haben sich 50.898 Studienanfänger für Informatik eingeschrieben. Doch die Hälfte schafft es nicht bis zum Abschluss.

Anzeige

Die Zahl der Anfänger des Informatikstudiums nimmt weiter zu. Im Jahr 2013 haben sich 50.898 Studienanfänger an den Hochschulen im Bereich Informatik eingeschrieben. "Das ist ein historischer Rekord", sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Grundlage der Angaben sind Auswertungen von Daten des Statistischen Bundesamtes.

Bereits 2011 gab es für die Informatik hohe Zuwächse bei den Studienanfängern: Die Doppeljahrgänge in Bayern und Niedersachsen sowie die Aussetzung der Wehrpflicht hatten die Zahl um rund ein Fünftel gesteigert. Doch auf dieser hohen Basis wurde 2012 erneut ein leichtes Plus um 1 Prozent erzielt.

Bei anderen technischen Studienfächern gab es einen Rückgang der Erstsemesteranmeldungen. Bei der Elektrotechnik betrug das Minus 1,7 Prozent, im Maschinenbau 6 Prozent.

27.608 Erstsemester entschieden sich für ein Informatikstudium an den Universitäten, 6,5 Prozent mehr als noch 2011. An den Fachhochschulen gab es einen Rückgang um 5,2 Prozent auf 23.290.

"Ein großes Problem ist die weiterhin hohe Abbrecherquote", sagt Kempf. So haben im vergangenen Jahr nach Bitkom-Schätzung nur rund 17.000 Studierende ihr Informatikstudium erfolgreich abgeschlossen. Das sind nur 500 mehr als 2011. Die Abbrecherquote liegt bei über 50 Prozent.

Im vergangenen Jahr wurden 15.219 neue Ausbildungsverträge im IT-Sektor unterschrieben, ein Plus von 1,7 Prozent. Mit 3.319 weiblichen Auszubildenden liegt der Frauenanteil leicht über 8 Prozent. Unter den IT-Berufen war 2012 erneut der Fachinformatiker am beliebtesten. 13.244 Azubis beendeten ihre Ausbildung erfolgreich.

Derzeit geht die Branche von mehr als 43.000 fehlenden IT-Fachkräften aus.


eye home zur Startseite
kathrinalt 23. Mai 2013

Hallo liebe Community, ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen, weil ich selbst...

HerrHerger 15. Apr 2013

Puh, da kann ich jetzt gar nicht direkt antworten ... eure Tipps muss ich erst mal...

morecomp 15. Apr 2013

:) so kann man es auch sehen, und damit hast du sogar recht. Die Studenten sehen es aber...

DerFuchs 14. Apr 2013

@DerIsch: Sehr gelungener Kommentar, danke! :) Ich frag' mich gerade ob du mit dem IT...

Orwell84 14. Apr 2013

Abschlussarbeiten sind leider tatsächlich sehr häufig nicht sonderlich gut und vor allem...

Kommentieren



Anzeige

  1. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  3. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  4. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  2. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  3. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  4. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  5. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  6. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  7. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  8. id Software

    Dauertod in Doom

  9. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  10. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Ich vermute das ist für Banken eine...

    tingelchen | 11:03

  2. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    SoniX | 11:03

  3. Re: UM hat Kabel BW geschadet

    Underdoug | 11:00

  4. Re: naja...

    Emulex | 10:49

  5. Re: Spielt man sowas noch?

    unbuntu | 10:42


  1. 11:03

  2. 09:01

  3. 00:05

  4. 19:51

  5. 18:59

  6. 17:43

  7. 17:11

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel