Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Logo
Facebook-Logo (Bild: Reuters/Ognen Teofilovski)

IT-Anwalt: "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

Facebook-Logo
Facebook-Logo (Bild: Reuters/Ognen Teofilovski)

Facebook wird seine AGB ändern. Doch der Betreiber ignoriert dabei, dass die Nutzer dem ausdrücklich zustimmen müssen. "Somit ist die Änderung nach deutschem Recht illegal und nicht wirksam", so ein IT-Anwalt.

Anzeige

Facebook hat seine Nutzer über eine Aktualisierung der Bedingungen und Richtlinien des Unternehmens informiert. IT-Anwalt Christian Solmecke sagt dazu, dass Facebook auf die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer dabei keinen Wert lege. "Das ist rechtswidrig".

"Damit eine AGB-Änderung wirksam ist, müssen entweder die Nutzer explizit zustimmen oder es müsste sich schon jetzt in den Facebook-AGB ein wirksamer Änderungsvorbehalt finden. Eine explizite Zustimmung würde nur dann vorliegen, wenn der Nutzer über eine sogenannte Opt-in-Funktion aufgefordert wird, den neuen AGB zuzustimmen", sagte der Anwalt.

Gerichte werden Einsicht erzwingen

Ein Änderungsvorbehalt könne nicht pauschal formuliert sein, sondern müsse genau darlegen, unter welchen Umständen Nutzer mit einer Änderung rechnen müssten. Anlässe hierfür seien etwa Änderungen der Rechtslage, der höchstrichterlichen Rechtsprechung oder der Marktgegebenheiten. Solmecke: "Hier trifft keine der beiden Möglichkeiten auf Facebook zu. Somit ist die Änderung nach deutschem Recht illegal und nicht wirksam." Er erwarte, dass Verbraucherschützer reagieren und den Betreiber des sozialen Netzwerks über eine Klage vor deutschen Gerichten zur Einsicht zwingen werden.

Verbesserte Werbeanzeigen

Facebook verspricht seinen Nutzern zu helfen, die Privatsphäre besser zu schützen. Die Datenschutzbestimmungen wurden gekürzt und Aufklärungsvideos bereitgestellt. "Offen bleibt allerdings nach wie vor die zentrale Frage, in welcher Form Facebook Nutzerdaten speichert und wie diese Daten intern verwendet und an Dritte weitergegeben werden", meinte Solmecke.

Wer nach dem 1. Januar 2015 Facebook nutzt, ist automatisch damit einverstanden, dass dort "verbesserte" Werbeanzeigen gezeigt werden, die auf den genutzten Apps und Webseiten basieren. Solche Werbeanzeigen bedeuteten zwangsläufig eine noch genauere Auswertung personenbezogener Daten. Facebook erstelle weiterhin anhand der Aktivitäten der Nutzer entsprechende Werbeprofile, sagte der Anwalt.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 01. Dez 2014

Also ich weiß ja nicht, was du bei eBay für Premium-Konditionen hast, aber ich krieg da...

crazypsycho 01. Dez 2014

Das ist kein Unsinn, auch wenn es dir nicht gefällt

Anonymer Nutzer 30. Nov 2014

Aber laut Soap's "Fachkompetenz" Meinung ist es doch so, das wenn die Seite chinesischem...

BLi8819 30. Nov 2014

Ich habe Erwartungen an Journalismus. Ich habe nie geschrieben, dass es so sein muss...

Garius 30. Nov 2014

Und deine Bank höchstrichterliche Entscheidungsgewalt, oder was willst du uns damit sagen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG, Innsbruck (Österreich)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€
  2. 48,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Das wird Konsequenzen haben

    jjo | 20:18

  2. Re: Wird Zeit zu wechseln

    rasenpfleger | 20:18

  3. Re: WOHA!

    DragonHunter | 20:17

  4. Re: VR? Verlangte ein Werbekunde das Buzzword...

    longthinker | 20:12

  5. alle Telefonnummern ? das komplette Adressbuch ?

    Golressy | 20:11


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel