Anzeige
Das iPad 3 bringt Apple weniger Geld als der Vorgänger.
Das iPad 3 bringt Apple weniger Geld als der Vorgänger. (Bild: Apple)

iSuppli: Das iPad 3 ist 316 US-Dollar wert

Das iPad 3 bringt Apple weniger Geld als der Vorgänger.
Das iPad 3 bringt Apple weniger Geld als der Vorgänger. (Bild: Apple)

Die Einzelteile des iPad 3 von Apple sind mindestens 316 US-Dollar wert. Die Kosten für den Zusammenbau werden mit 10 US-Dollar veranschlagt. Damit verdient Apple am iPad 3 deutlich weniger als am iPad 2. Das hat iSuppli beim Zerlegen des Tablets festgestellt.

Die Komponenten des neuen Tablets von Apple kosten zusammen 316 US-Dollar. Das geht aus einer aktuellen Studie des US-Unternehmens IHS iSuppli hervor, wie All Things Digital berichtet. Dazu kommen 10 US-Dollar für den Zusammenbau.

Anzeige
  • Preisschätzungen für iPad 3 und iPad 2 (Bild: iSuppli)
Preisschätzungen für iPad 3 und iPad 2 (Bild: iSuppli)

Die Abteilung IHS iSuppli Teardown Analysis Service hat ein iPad 3 mit 16 GByte und WLAN-Modul zerlegt. In den USA kostet das Apple-Tablet 499 US-Dollar. Hinsichtlich der Teilelieferanten gibt es gegenüber der Vorgängerversion kaum Änderungen. Qualcomm und Broadcom sind wieder dabei. STMicroelectronics liefert das Gyroskop und Cirrus Logic den Audiobaustein.

Das einfachste Modell mit 16 GByte und WLAN wird in den USA für 499 US-Dollar verkauft. Seine Teile sollen 316 US-Dollar kosten. Das teuerste Modell mit 64 GByte und LTE-Modul wird für 829 US-Dollar verkauft und soll in der Herstellung mitsamt Teilen 409 US-Dollar kosten. Die Kosten sind dabei gegenüber dem iPad 2 um 21 bis 25 Prozent gestiegen.

Nach Schätzungen von iSuppli kostet allein das Display des iPad 3 87 US-Dollar verglichen mit 57 US-Dollar beim Bildschirm des Vorgängers. Die Technik für den Touchscreen ist unverändert geblieben und stammt von drei taiwanischen Herstellern.

Die beiden Kameras sollen zusammen 12,35 US-Dollar und damit das Dreifache der alten Modelle kosten. Der von Samsung hergestellte Prozessor A5X soll 23 US-Dollar kosten - der des iPad 2 soll nur 14 US-Dollar gekostet haben.

Der Akku des iPad 3 mit einer erheblich höheren Kapazität soll 32 US-Dollar kosten, während Apple beim iPad 2 nur 25 US-Dollar dafür bezahlen musste, schätzt die Analystenfirma.


eye home zur Startseite
Flying Circus 23. Mär 2012

iPad2 upgrade von iOS 4.X.X auf 5.0: lief danach immer noch flüssig. "... immer Essig...

Flying Circus 23. Mär 2012

Kennen sie nicht, laut dem verlinkten Artikel schätzen sie die Preise. Mit etwas...

Peter Brülls 21. Mär 2012

Doch, natürlich. Nur wäre es Steve Jobs noch einfacher gefallen zu begründen, warum...

Yeeeeeeeeha 19. Mär 2012

Bei Amazon USA, weil die scheinbar nicht an die von den Bundesstaaten erhobene Ust...

wasabi 19. Mär 2012

Hab mir auch schon gedacht, dass Apple ja vielleicht ein "SuperStamina"-iPAd anbieten...

Kommentieren


Kommentare kommentiert / 19. Mär 2012

iSuppli: Das iPad 3 ist 316 US-Dollar wert



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    /mecki78 | 02:49

  2. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Sharra | 02:42

  3. Kleiner Verbesserungsvorschlag an die Redaktion

    havok2 | 02:13

  4. Re: Dann schreibt die doch mal und fragt wann die...

    KrAtZer | 01:45

  5. Re: Endlich...

    Berner Rösti | 01:40


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel