ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel
ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel (Bild: Nasa)

ISS Wo isse denn?

Wer immer schonmal die ISS am Himmel beobachten wollte, aber nicht den richtigen Zeitpunkt erwischt hat, für den hat die US-Weltraumbehörde Nasa einen neuen Dienst eingerichtet: Sie benachrichtigt per Mail, wenn die ISS zu sehen ist.

Anzeige

Spot The Station ist ein neues Angebot der US-Weltraumbehörde Nasa. Nutzer können sich per SMS oder E-Mail informieren lassen, wann sich die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS) über ihnen befindet.

Die Nutzer werden dann benachrichtigt, wenn die ISS gut am Himmel sichtbar ist. Das bedeutet, sie muss sich hoch genug am Himmel befinden und lange sichtbar sein. Je nach der Umlaufbahn der ISS könne das ein bis zwei Mal in der Woche, aber auch ein bis zwei Mal im Monat sein, erklärt die Nasa.

Daten für 4.600 Orte weltweit

Eine solche Nachricht enthält Informationen, wann und wie lange die ISS von einem Standpunkt aus sichtbar ist, in welcher Himmelsrichtung sie erscheint und wo sie wieder verschwindet sowie die maximale Höhe über dem Horizont. Diese Informationen verschickt die Nasa an 4.600 Orte auf der ganzen Welt. Nutzer können zudem angeben, ob sie nur über Abendsichtungen oder auch bei Überflügen tagsüber benachrichtigt werden wollen.

Die ISS ist nach Sonne und Mond das hellste Objekt am Himmel. Die Station ist seit dem 2. November 2000 ununterbrochen besetzt.


BundesBernd 06. Nov 2012

+1

Garwarir 06. Nov 2012

"Thanks for completing sign up. Your alerts will now be active for 1 year (12 months...

Schein 06. Nov 2012

cool. danke für den tipp. :) sogar mal eine app, die nicht lauter unnötige zugriffsrechte...

Nebucatnetzer 05. Nov 2012

Da soll mal einer sagen die Leute interessieren sich nicht für Wissenschaft. Schon das 9...

flexible_response 05. Nov 2012

& Iridium-Flares sind außerdem viel spannender

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  2. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  3. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel