Abo
  • Services:
Anzeige
ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel
ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel (Bild: Nasa)

ISS: Wo isse denn?

ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel
ISS mit Spaceshuttle (im Mai 2011): dritthellstes Objekt am Himmel (Bild: Nasa)

Wer immer schonmal die ISS am Himmel beobachten wollte, aber nicht den richtigen Zeitpunkt erwischt hat, für den hat die US-Weltraumbehörde Nasa einen neuen Dienst eingerichtet: Sie benachrichtigt per Mail, wenn die ISS zu sehen ist.

Spot The Station ist ein neues Angebot der US-Weltraumbehörde Nasa. Nutzer können sich per SMS oder E-Mail informieren lassen, wann sich die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS) über ihnen befindet.

Anzeige

Die Nutzer werden dann benachrichtigt, wenn die ISS gut am Himmel sichtbar ist. Das bedeutet, sie muss sich hoch genug am Himmel befinden und lange sichtbar sein. Je nach der Umlaufbahn der ISS könne das ein bis zwei Mal in der Woche, aber auch ein bis zwei Mal im Monat sein, erklärt die Nasa.

Daten für 4.600 Orte weltweit

Eine solche Nachricht enthält Informationen, wann und wie lange die ISS von einem Standpunkt aus sichtbar ist, in welcher Himmelsrichtung sie erscheint und wo sie wieder verschwindet sowie die maximale Höhe über dem Horizont. Diese Informationen verschickt die Nasa an 4.600 Orte auf der ganzen Welt. Nutzer können zudem angeben, ob sie nur über Abendsichtungen oder auch bei Überflügen tagsüber benachrichtigt werden wollen.

Die ISS ist nach Sonne und Mond das hellste Objekt am Himmel. Die Station ist seit dem 2. November 2000 ununterbrochen besetzt.


eye home zur Startseite
BundesBernd 06. Nov 2012

+1

Garwarir 06. Nov 2012

"Thanks for completing sign up. Your alerts will now be active for 1 year (12 months...

Schein 06. Nov 2012

cool. danke für den tipp. :) sogar mal eine app, die nicht lauter unnötige zugriffsrechte...

Nebucatnetzer 05. Nov 2012

Da soll mal einer sagen die Leute interessieren sich nicht für Wissenschaft. Schon das 9...

flexible_response 05. Nov 2012

& Iridium-Flares sind außerdem viel spannender



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 150€ zurück erhalten
  2. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Mett | 08:10

  2. Elektrizität und Magnetismus

    yeti | 07:58

  3. Re: Also fassen wir mal zusammen...

    Kleine Schildkröte | 07:55

  4. Re: Was ist eine Distribution...

    eXXogene | 07:42

  5. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Moe479 | 07:38


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel