Pistole Liberator: ganz neue Probleme für Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt
Pistole Liberator: ganz neue Probleme für Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt (Bild: Defense Distributed/Screenshot: Golem.de)

Israel Journalisten schmuggeln Kunststoffwaffe in die Knesset

Israelische Journalisten haben eine Feuerwaffe in das Parlamentsgebäude in Jerusalem gebracht. Die Waffe, die per 3D-Druck hergestellt worden war, wurde bei der Sicherheitsprüfung nicht gefunden.

Anzeige

Eine Gefahr, die von Feuerwaffen aus dem 3D-Drucker ausgeht, ist, dass sie von den üblichen Sicherheitsmechanismen nicht erkannt werden. Israelischen Journalisten ist es gelungen, eine solche Waffe in das hochgesicherte Parlament in Jerusalem zu schmuggeln.

Gleich mehrfach hätten die Mitarbeiter des Senders Channel 10 die funktionsfähige Waffe in die Knesset gebracht, berichtet die Tageszeitung Haaretz: Das erste Mal hätten sie damit das Büro der Vorsitzenden des Innenausschusses betreten.

Bewaffnet in Nähe vom Premierminister

Beim zweiten Mal brachten sie die Waffe mit zu einer Veranstaltung, an der auch Premierminister Benjamin Netanjahu teilnahm. Der Journalist habe sich Netanjahu unbemerkt mit der Waffe bis wenige Meter nähern können, schreibt die Zeitung. Haaretz hat ein Video der Aktion veröffentlicht.

Bei der Waffe handelt es sich um den Liberator. Das ist eine einschüssige Pistole, die die umstrittene US-Gruppe Defense Distributed entworfen hat. Der Liberator ist die erste Feuerwaffe, die vollständig mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Zwar musste Defense Distributed die Pläne für die Waffe von ihrer Website entfernen. Die Dateien sind aber über soziale Netze verbreitet worden.

Kunststoffwaffe nicht gefunden

Die Knesset ist stark gesichert, Besucher werden kontrolliert. Dennoch wurde die aus Kunststoff hergestellte Waffe nicht gefunden. Der Knesset-Sicherheitschef Yosef Grif sagte dem Fernsehsender, diese Waffen stellten Sicherheitskräfte auf der ganzen Welt vor ganz neue Probleme. Verschiedene israelische Behörden müssten sich jetzt damit befassen, um so schnell wie möglich eine Lösung dafür zu entwickeln.

In den USA sind bereits Gesetzesvorhaben gegen solche Waffen in Arbeit.


Cheru 09. Jul 2013

Korrekt. In den USA ist der Lower die Waffe, alles andere nur Zubehör und somit frei...

Scorcher24 08. Jul 2013

Naja, eine Patrone kann man geschickt am Schlüsselbund in einer Hasenpfote verstecken...

AlexanderSchäfer 06. Jul 2013

Pistolen erfordern aber keine sonderlichen komplizierten Teile und lassen sich...

snake_63 05. Jul 2013

Was erzählst denn du für nen Bullsh*** Wie oft warst du denn schon da? Ich bin min. 1-2x...

VeldSpar 05. Jul 2013

deswegen hab ichs ja klar gestellt :-) Anarchie funktioniert in meinen augen...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Wirtschafts-)Informatiker/-- in Big Data und Middleware Komponenten
    Daimler AG, Fellbach
  2. Projektmanager (m/w)
    Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  3. IT-Applikationsmanager (m/w) mit Schwerpunkt Systemintegration
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Web- und Anwendungsentwickler (m/w) im Bereich IT-Management
    Bolta Werke GmbH, Leinburg / Diepersdorf Raum Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.
  2. NEU: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. NEU: GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elon Musk

    Acht Kilometer Hyperloop für Kalifornien

  2. London

    Animierte Miniaturwelt für Apple Maps

  3. Moto Maker

    Online-Konfigurator für die Motorola Moto 360 geplant

  4. WD My Cloud

    Western Digitals 24-TByte-NAS werden schneller

  5. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  6. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  7. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  8. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  9. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  10. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  2. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar
  3. Spionage Geheimdienste klauten SIM-Karten-Schlüssel

  1. Re: "Ich hab' ...

    Itchy | 08:31

  2. Re: amazing...

    entonjackson | 08:31

  3. Re: Amazing!!

    lulu23 | 08:29

  4. Re: Das mit den Preisen mag sein

    der_wahre_hannes | 08:27

  5. Digital Funk

    SörenLasch | 08:23


  1. 08:09

  2. 07:53

  3. 07:43

  4. 02:15

  5. 23:14

  6. 21:37

  7. 20:10

  8. 19:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel