Abo
  • Services:
Anzeige
Die Ironman One GPS+ von Timex
Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)

Ironman One GPS+: Timex stellt Smartwatch mit Mirasol-Display vor

Der Uhrenhersteller Timex zeigt mit der Ironman One GPS+ eine Smartwatch für Sportler, die eine mobile Datenanbindung für E-Mails, Nachrichten und Lokalisierung verwendet. Telefonieren kann der Nutzer mit der Uhr nicht, sich dafür aber von Freunden anfeuern lassen.

Anzeige

Timex hat seine erste Smartwatch Ironman One GPS+ vorgestellt. Die Uhr richtet sich mit zahlreichen Fitness-Funktionen und einem wasserdichten und stoßfesten Gehäuse explizit an Sportler. Eine Anbindung an ein Smartphone benötigt die Uhr nicht: Ein eingebautes Modem sorgt für die Verbindung mit dem mobilen Netz. Zudem hat die Uhr ein GPS-Modul, mit dem der Nutzer in Echtzeit getrackt werden kann.

Dank des Mirasol-Displays können Nutzer Bildschirminhalte bei der Smartwatch auch im hellen Tageslicht erkennen: Der Farbbildschirm reflektiert ähnlich wie E-Paper das vorhandene Tageslicht, eine Hintergrundbeleuchtung ist nicht nötig. Qualcomm verbaut seine Mirasol-Technologie auch in einer eigenen Smartwatch, der Toq.

  • Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)
  • Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)
Die Ironman One GPS+ von Timex (Bild: Timex)

Die Ironman One GPS+ hat zahlreiche Sensoren, die beispielsweise die Schritte und den Positionsverlauf messen und an verschiedene Fitnessdienste wie Runkeeper und Map My Run übertragen können. Die Funktionen sind alle über das Touch-Display aufrufbar, eine App auf einem Smartphone ist nicht nötig.

Nachrichten verschicken und Hilfe rufen

Dank des eingebauten UMTS-Modems kann die Timex-Smartwatch E-Mails und SMS empfangen. Auch auf soziale Netzwerke sollen sich die Daten senden lassen, zudem kann der Nutzer sich während eines Laufs anfeuern lassen. Über einen SOS-Knopf kann im Notfall per Kurznachricht Hilfe gerufen werden - mehrere Nachrichtentexte sind bereits vorprogrammiert.

Die Ironman One GPS+ soll eine Akkulaufzeit von drei Tagen haben, die sich bei GPS-Nutzung auf acht Stunden reduziert. In den USA soll die Uhr 400 US-Dollar ohne Steuern kosten, das sind umgerechnet 300 Euro. Im Preis eingeschlossen ist einjähriger Vertrag bei AT&T für die Datenoption. Wie die Konditionen nach dem ersten Jahr aussehen, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Blair 17. Aug 2014

Die Farbe ist Teil des Systems Papier-Farbe, erst mit dem kann man irgendetwas abbilden...

wire-less 07. Aug 2014

Nicht rumheulen. Trainieren ! Sonst musste beim Garmin bleiben ;-))

Anonymer Nutzer 06. Aug 2014

Quatsch nich so einen Schmarn. Surfer haben schon seit Ewigkeiten eigene Uhren mit...

TC 06. Aug 2014

yay. next please



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  3. 525,01€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Memristor fehlt noch

    SoniX | 04:41

  2. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    quasides | 04:40

  3. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    fb_partofmilitc... | 04:20

  4. Was ich mir für UHD und Blu-ray wünsche:

    ManMashine | 04:15

  5. Häh?

    Vögelchen | 04:06


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel