IR-Blue
IR-Blue (Bild: Kickstarter)

IR-Blue Günstige Wärmebildkamera für iPhone und Android

iPhones und Android-Smartphones sollen mit der IR-Blue zur Wärmebildkamera werden. Damit lassen sich nicht nur Tiere im Wald beobachten, sondern auch undichte Stellen an der Isolierung des Hauses entdecken. Mit unter 200 US-Dollar ist sie erheblich preiswerter als bisherige Wärmebild-Geräte.

Anzeige

Die IR-Blue soll ihr Bild per Bluetooth an iPhones und Android-Geräte übermitteln. Die 20.000 US-Dollar, die laut dem Erfinder Andy Rawson für die Produktion erforderlich sind, sollen über die Finanzierungsplattform Kickstarter besorgt werden.

Die IR-Blue besteht aus einem 64-Zonen-Temperatusensor, der Temperaturen von minus 20 bis plus 300 Grad Celsius messen kann. Sein Blickwinkel liegt bei 60 Grad in der Horizontalen und 16,4 Grad in der Vertikalen. Neben einer Bluetooth-2.1-Version soll auch eine energiesparende Bluetooth-4.0-Variante entwickelt werden. Die Stromversorgung erfolgt über vier AAA-Akkus.

Die Hardware sowie die Apps für die Smartphone-Betriebssysteme sind Open Source. Die entsprechenden Daten wurden - bis auf die Android-Version - mittlerweile auf Github veröffentlicht. Software-Demos für die beiden Betriebssysteme sind bereits als Videos auf Youtube veröffentlicht worden. Sind die Apps fertig, sollen sie kostenlos veröffentlicht werden.

  • IR-Blue (Bild: Kickstarter)
  • IR-Blue (Bild: Kickstarter)
  • IR-Blue (Bild: Kickstarter)
  • IR-Blue (Bild: Kickstarter)
  • IR-Blue (Bild: Kickstarter)
IR-Blue (Bild: Kickstarter)

Die IR-Blue wird in einem kleinen Kästchen ausgeliefert, das etwas kürzer als das iPhone 5, aber auch etwas dicker sein wird. Das Gerät soll über Kickstarter 165 US-Dollar zuzüglich 12 US-Dollar für den internationalen Versand kosten. Wer will, kann auch einen Bausatz erstehen, der dann 145 US-Dollar kosten wird.

Die erforderlichen 20.000 US-Dollar sind längst erreicht. Mittlerweile wurden bereits 80.000 US-Dollar zugesagt, obwohl das Projekt noch drei Wochen bis zum 13. Januar 2013 läuft. Üblicherweise kosten die billigsten tragbaren Wärmebildkameras ab 1.000 US-Dollar.


Endwickler 28. Dez 2012

Danke. Echte Antworten, die das Wissen, das der andere schon hat, weitergeben, sind hier...

rick.c 26. Dez 2012

Na also PIR (Pyro) kannste nicht wirklich damit vergleichen das wäre unfair. Die...

serra.avatar 26. Dez 2012

vorallem wenn mir son Typ mit nem iPhone und Wärmebild was andrehen wollte ... naja so...

ongaponga 25. Dez 2012

Ein großteil des IR Spektrums wird von Glas objektiven nicht durchgelassen. Wbc haben...

elitezocker 24. Dez 2012

Bei Sone spielt aber auch der Störfaktor eine Rolle. So sind quietschende Geräusche eher...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg
  2. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  3. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  4. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel