Chipfertigung im Reinraum von TSMC
Chipfertigung im Reinraum von TSMC (Bild: TSMC)

iPhone und iPad Samsung verschiebt neue Chipfabrik wegen Apple-Konflikt

Apple und Samsung sind erbitterte Gegner, weshalb der US-Konzern seine ARM-SoCs und andere Chips für iPhone und iPad mehr und mehr bei TSMC fertigen lässt. Das hat Folgen für Samsung.

Anzeige

Samsung Electronics verschiebt den Bau einer neuen Chipfabrik, weil Apple seine Aufträge an den südkoreanischen Konzern reduziert hat. Das berichtet die taiwanische Branchenzeitung Digitimes aus Unternehmenskreisen. Die Chipfabrik Line-17 in Hwaseong, eine Stadt in der südkoreanischen Provinz Gyeonggi-do, soll Investitionen in Höhe von 3,7 bis 5,5 Milliarden US-Dollar erfordern. Geplant war, dass die neue Fabrik ab dem ersten Quartal 2014 mit der Massenproduktion beginnt.

Doch Samsung ist nicht mehr der Hauptlieferant für die ARM-SoCs und anderer Chips im iPhone und iPad, so die Branchenkreise. Der zu erwartende Rückgang der Aufträge von Apple habe dazu geführt, dass Samsung die Expansion seiner Prozessorfertigung überprüfen muss.

Samsung hatte den Plan für den Bau der neuen Fabrik in Hwaseong im Juni 2012 angekündigt. Die neue Fabrik soll Chips für mobile Endgeräte auf 12-Zoll-Wafern im 20-nm- und 14-nm-Verfahren fertigen. Apple wird seine Aufträge aber verstärkt an Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) vergeben. Der taiwanische Chiphersteller will ab Anfang 2013 erste Tests für die Fertigung im 20-nm-Verfahren starten.

Cnet berichtete Mitte Oktober 2012, dass Apple Konsequenzen aus dem erbitterten Patentstreit mit Samsung ziehe und andere Chiplieferanten suche. Künftig solle TSMC die Chips für Apple liefern. Apple interessiere sich sehr für TSMC, weil das Unternehmen Chips mit einer Strukturbreite von 20 Nanometern fertigt. Apple prüfe die Technik bereits seit August. Der Wechsel des Herstellers hat aber offensichtlich nicht nur mit der Fertigung zu tun: Das Verhältnis zwischen beiden Unternehmen sei inzwischen so schlecht, dass Apple nur noch seine vertraglichen Verpflichtungen erfüllen und dann einen anderen Lieferanten beauftragen werde, sagte eine namentlich nicht genannte Quelle aus der Chipindustrie Cnet.

Schon im vergangenen Jahr hatten Apple und TSMC vereinbart, dass die Taiwaner Prozessoren für Apple bauen sollen. A5X und A6 kommen aber noch von Samsung.


kitingChris 13. Nov 2012

Das übliche .... Die Lobeshymnen werden auch nicht wahrer je öfter man sie singt.

elgooG 07. Nov 2012

Samsung erspart sich nun eine gigantische Investition, weil wieder Kapazitäten frei sind...

Rogman 06. Nov 2012

Apple lässt die Chips von jemand anderem fertigen und Samsung fertigt dann mit den freien...

Quantumsuicide 06. Nov 2012

Wieso kommst du auf die idee, dass sich dadurch die 14nm Fertigung Verzögern würde...

dabbes 06. Nov 2012

nur gibts da wohl noch keine Entscheidung, weswegen Samsung zurecht den Bau verschiebt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Anwendungs- und Softwareberater/in WebLogic-Server
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad
  4. IT-Projektleiter (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  2. NEU: Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Er ist unschuldig.

    laceup | 01:07

  2. Bin ich die einzige die den Fall Edathy krank findet?

    spantherix | 01:05

  3. Re: Wäre nix für mich

    spantherix | 01:01

  4. Re: Energieerhaltung

    Ach | 00:48

  5. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    gaym0r | 00:42


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel