Abo
  • Services:
Anzeige
South-Park-Folgen können nun auf iOS-Geräten angesehen werden.
South-Park-Folgen können nun auf iOS-Geräten angesehen werden. (Bild: Screenshot: Golem.de)

iPhone- und iPad-App: South-Park-Folgen auch für iOS-Nutzer kostenlos auf Englisch

Nutzer in der Schweiz, Österreich und Deutschland können sich nun auch auf iOS-Geräten die aktuellen und alten South-Park-Folgen werbefinanziert in deutscher und englischer Sprache anschauen. Bisher ging das nicht, da die Webseite einen Flash Player voraussetzt.

Anzeige

Für iOS ist die South-Park-App veröffentlicht worden. Es handelt sich dabei nicht um eine Konvertierung des Spiels Der Stab der Wahrheit, das wegen verfassungsfeindlicher Symbole nicht ausgeliefert wird, sondern um eine App-Variante der Webseite.

  • Die South-Park-App unterstützt Apple TV. (Screenshot: Golem.de)
  • Folgen der Staffel 17 - hier die Vorbereitung der Playstation-4-Truppen in der Black-Friday-Folge -,... (Screenshot: Golem.de)
  • ...lassen sich genauso wie ältere Staffeln anschauen. (Screenshot: Golem.de)
  • Folgenauswahl (Screenshot: Golem.de)
  • Optionen der App (Screenshot: Golem.de)
Die South-Park-App unterstützt Apple TV. (Screenshot: Golem.de)

Unter southpark.de bieten die Macher Trey Parker und Matt Stone schon seit Jahren alle Folgen kostenlos an. Doch die Webseite verlangt nach einem Flash Player von Adobe. Die neue App spielt die Folgen hingegen ohne das Plugin ab.

Apple TV wird unterstützt

Wer einen Apple TV besitzt, der kann die Folgen auch direkt zum angeschlossenen Fernseher senden, da die App Airplay mit Videoinhalten unterstützt. Die ausgelieferte Auflösung ist für ein TV-Gerät noch in Ordnung, auch wenn Treppeneffekte und Kompressionsartefakte gut sichtbar sind. Wir brauchten jedoch einige Anläufe, um das Signal zum Fernseher zu bringen.

Zur Verfügung stehen über die App derzeit 17 Staffeln der sozialkritischen und gezielt geschmacklosen Serie. Dazu gehören auch die Black-Friday-Folge und die nachfolgenden Episoden, die das Kommerz-Chaos rund um das US-Einkaufshappening in Verbindung mit Game of Thrones ("Winter is coming") und den Kampf zwischen Anhängern von Playstation 4 und Xbox One bringt.

Die Folgen stehen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache zur Verfügung und werden werbefinanziert. Wer sein iOS-Gerät auf Englisch nutzt, bekommt nur die englische Sprachvariante. Synchronisiert sind derzeit nur die ersten 16 Staffeln verfügbar. Dort finden sich einige Episoden, die IT-Themen gekonnt auf die Schippe nehmen. Schon 2008 war bei South Park das Internet in Form eines Linksys-Routers kaputt. Bekannt geworden sind auch die Folge "Make Love, Not Warcraft" und der für eine US-Produktion sehr kritische Umgang mit Facebook und den von Apple erstellten Bewegungsprofilen. Die Folge wurde nur eine Woche nach Apples Eingeständnis ausgestrahlt. Die Serie zeichnet sich auch durch ihre besondere Aktualität aus. Das gilt allerdings nur für die Originalfassung.

Die 20 MByte große App kann im App Store heruntergeladen werden. Sie funktioniert mit iPhones, iPads und iPod-Touch-Geräten. South-Park-Apps waren Apple übrigens in der Vergangenheit zu anstößig. 2009 verweigerte Apple noch die Freigabe einer South-Park-App. Die Serie ist allerdings wirklich nichts für zartbesaitete Naturen.


eye home zur Startseite
KritikerKritiker 10. Mär 2014

ehm... was?

Sander Cohen 10. Mär 2014

Es geht hier um legale Seiten, die dir kostenlos Serien zu Verfügung stellen. Davon...

kendon 10. Mär 2014

seit nur noch 14 folgen produziert werden? von 17 staffeln gibt es grade mal 5 die mehr...

nille02 10. Mär 2014

Ich kenne bisher nur den Weg über das XBMC und dem Southpark.de Plugin.

Sander Cohen 09. Mär 2014

Naja der Anreiz die Staffeln zu kaufen, soll wohl noch bestehen bleiben ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  3. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  4. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 65,99€ (Bestpreis laut Preisvergleich)
  2. 117,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Es gibt auch AA-Akkus

    Heinzel | 19:40

  2. Re: SMS unsicher?

    ClausWARE | 19:31

  3. Re: "Bestätigungscode muss nicht bei jedem Login...

    eXXogene | 19:28

  4. Re: Echt jetzt?

    kosovafan | 19:26

  5. Re: 2FA bei Passwortmanagern?

    _Sascha_ | 19:22


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel