Smartphone-Roboter - Romotive arbeitet an einem neuen Romo.
Smartphone-Roboter - Romotive arbeitet an einem neuen Romo. (Bild: Romotive)

iPhone auf Ketten Smartphone-Roboter Romo wird schlauer

Romotives Smartphone-Roboter bekommt einen ebenfalls freundlich grinsenden Nachfolger. Der neue Romo soll in Kombination mit einem iPhone oder iPod Touch vieles besser machen, enttäuscht aber Android-Nutzer.

Anzeige

Romo macht das Smartphone zum Roboter mit Kettenantrieb und Grinsegesicht. Durch ein komplett neu entwickeltes und leistungsfähigeres Chassis soll Romo bald deutlich mehr können als sein Vorgänger - und auch mehr werden als ein mobiler Wohnungswachhund, ein kleines Telepräsenzsystem oder ferngesteuertes Spielzeug mit simulierten Gefühlen.

Der neue Romo soll smarter und schneller sein und eine einfache Bedienung ermöglichen. Er soll auch selbstständig Hindernissen ausweichen können, Gesichter erkennen und mehr Persönlichkeit zeigen. Das wird auch unterstützt dadurch, dass das eingesteckte Smartphone über einen Motor geneigt werden kann.

Android-Smartphones werden anders als beim ersten Romo gar nicht unterstützt. Es soll zwar Pläne für einen weiteren Romo mit Android-Unterstützung geben, aber das Startup Romotive sah sich nach eigenen Angaben wegen des höheren Entwicklungsaufwands dazu gezwungen, sich beim zweiten Romo auf eine Smartphone-Plattform zu konzentrieren.

iPhone-Roboter

In den neuen Romo lassen sich deshalb nur noch ein iPhone 4, ein iPhone 4S oder ein iPod Touch der vierten Generation einstecken. Die werden dann aber digital über den alten Apple-Connector angeschlossen, was unter anderem eine bessere Steuerung und ein Laden des eingesteckten Apple-Geräts ermöglicht. Beim ersten Romo erfolgten Anschluss und Steuerung noch analog über den Audioausgang, was die Möglichkeiten beschränkte.

  • Der alte Romo (2012) und der neue Romo (2013) von Romotive (Bild: Hersteller)
  • Neuer Romo - drei in China gefertigte Produktionsprototypen (Bild: Romotive)
  • Neuer Romo - soll mehr Charakter haben... (Bild: Romotive)
  • Neuer Romo - ... und auch Gesichter erkennen und unterscheiden können. (Bild: Romotive)
  • Neuer Romo - bei Romotive auf der Werkbank (Bild: Romotive)
  • Der alter Romo wurde 2.000-mal über Kickstarter vorbestellt. (Bild: Romotive)
Der alte Romo (2012) und der neue Romo (2013) von Romotive (Bild: Hersteller)

Den iPhone-5-Connector wird laut Romotive erst eine spätere Romo-Generation bieten. Der alte Connector soll aber keinen Nachteil darstellen, im Gegenteil - Kunden sollen ihn sich ausdrücklich gewünscht haben, denn wer zum iPhone 5 wechselt, kann dann das alte iPhone im Romo lassen. Bei der Steuerung des Romo gibt es weniger Beschränkungen, die iOS-Apps unterstützen iPhones, iPads und iPods; darüber hinaus ist eine Steuerung über Webbrowser möglich.

Interessanter für Entwickler 

mimimi 18. Okt 2012

... wußte ich, dass das wieder eine Kickstarter-Meldung ist. Wieso bin ich darauf nicht...

Abseus 17. Okt 2012

Das tut mir wirklich leid für euch :(

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    iQVC GmbH, Duesseldorf
  2. IT-Consultant Telematikdienste (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareingenieure / Softwarearchitekten (m/w)
    Accso - Accelerated Solutions GmbH, München
  4. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€
  3. NEU: Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

  2. DSL/Mobilfunk

    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

  3. Anhörung im Bundestag

    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

  4. Branchenbuch

    Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

  5. Globales Transportnetz

    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  6. Google

    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

  7. Valve

    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung

  8. Gitlab kauft Gitorious

    Stärkere Open-Source-Konkurrenz für Github

  9. Lenovo Vibe Shot im Hands On

    Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar

  10. Malware

    Microsoft rät, Windows-7-DVD von PC Fritz zu vernichten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  2. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer
  3. Leistungsschutzrecht Google News in Spanien wird dichtgemacht

Erneuerbare Energie: Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
Erneuerbare Energie
Gigantische Kraftwerke sollen Ebbe und Flut zu Strom machen
  1. Abenteuer erneuerbare Energie Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
  2. Erneuerbare Energie Brennstoffzelle aus dem 3D-Drucker

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

  1. Re: Eher aus Prinzip

    Zwangsangemeldet | 19:44

  2. Re: Richtig so !

    Ovaron | 19:39

  3. Re: einfach ohne ...

    SelfEsteem | 19:36

  4. Re: Direkt am 20.2 eine Email von O2 erhalten...

    boxcarhobo | 19:36

  5. Re: Egal

    AlphaStatus | 19:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 17:08

  4. 16:52

  5. 16:14

  6. 15:37

  7. 15:32

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel