Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera.
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera. (Bild: Screenshot Golem.de)

iPhone 7 und 7 Plus in der Analyse: Und weg sind die Buchse und der Homebutton

Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera.
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera. (Bild: Screenshot Golem.de)

Das iPhone 7 und das größere Plus-Modell bieten einige Neuerungen. Auffallend ist vor allem der Wegfall der Klinkenbuchse, der mit zahlreichen Nachteilen verbunden ist. Die neue Kamera hingegen könnte manchen dazu verleiten, das größere iPhone-7-Modell zu nehmen.

Da ist es also, das iPhone 7, das passenderweise am gestrigen 7. September 2016 für einige Überraschungen sorgte, trotz aller Gerüchte. Negativen wie positiven.

Anzeige

Weg ist sie, die Klinkenbuchse

Schon vor der offiziellen Vorstellung musste Apple einige Kritik einstecken für das, was mittlerweile bestätigt wurde: Die Klinkenbuchse fällt weg. Die Pläne, die alte, über Jahrzehnte bewährte Buchse aufzugeben, sind allerdings nichts Apple-Exklusives. Beispielsweise bietet Lenovo mit dem Moto Z ebenfalls ein Smartphone ohne Klinkenbuchse an und, dass Intel die Buchse ebenfalls aus dem Weg räumen möchte, haben wir ausführlich erklärt. Die Einstecktiefe ist für moderne Stecker sehr groß und die Buchse mit ihrem 3,5-mm-Design ziemlich breit. Das ist viel Platz, den Hardwareentwickler anders nutzen könnten.

Apple legt dem iPhone 7 weder Bluetooth-Kopfhörer bei, ein weiteres Gerät, um dessen Ladestand man sich sorgen müsste. Eine automatische Verbesserung der Klangqualität sehen wir ebenfalls nicht. Sollte es diese geben, weil der D/A-Wandler im Ohrhörer sitzt, hat das in vielen Situationen wenig Auswirkungen. Die Klangqualität unterwegs ist nebensächlich; selbst große Kopfhörer kommen nicht an die Qualität der Membranen einer Mehrwegebox daheim heran. Ausschlaggebend für die Tonqualität ist überwiegend die Bauform, kaum die Übertragung. Eine Ausnahme können allenfalls Systeme mit Geräuschunterdrückung sein.

Die Nachteile der weggefallenen Klinkenbuchse sind groß: Das iPhone-Headset am Notebook unterwegs verwenden? Geht nicht. Den teuren Lightning-Kopfhörer der Oberklasse am Heimverstärker nutzen? Geht ebenfalls nicht. Der Nutzer muss mit zwei Sets leben. Dass sich Lightning im Hi-Fi-Bereich durchsetzt, bezweifeln wir. Alternativ kann der beiliegende Lightning-Adapter genutzt werden, was keine schöne Lösung ist, da sich die Anzahl der Kontaktverbindungen erhöht. Immerhin lässt sich das Lightning-Headset mit alten iPhones und iPads nutzen.

Lightning-Stecker als Ersatz für die Klinkenbuchse 

eye home zur Startseite
david_rieger 15. Sep 2016

Eben nicht. Es gibt nur eine Taptic Engine aber zwei Audioausgänge.

andi_lala 14. Sep 2016

Naja macht er schon.

F4yt 14. Sep 2016

Ein weiteres Problem scheint zu sein, wenn eine dieser WLAN/BT Kombikarten zum Einsatz...

Trollversteher 14. Sep 2016

Mmm - ich würde sagen moderne Legenden gepaart mit gefährlichem Halbwissen - es gibt...

david_rieger 14. Sep 2016

Nein im Gegenteil: Du willst mir (und allen anderen) erzählen, dass ein "wegfallendes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. Continental AG, Regensburg
  4. über Ratbacher GmbH, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    My1 | 22:50

  2. Re: ISO 26262

    Moe479 | 22:49

  3. Re: McAffe

    EWCH | 22:49

  4. Re: Akku leer?

    BLi8819 | 22:48

  5. Re: Das gibtsdoch schon lange....

    My1 | 22:48


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel