Anzeige
Das iPhone 6 soll deutlich größer als das iPhone 5S werden.
Das iPhone 6 soll deutlich größer als das iPhone 5S werden. (Bild: Andreas Donath)

iPhone 6: Knappe Komponenten könnten andere Topsmartphones verzögern

Apples Materialbedarf führt nach asiatischen Berichten dazu, dass andere Hersteller ihre neuen Smartphones der High-End-Kategorie später auf den Markt bringen. Betroffen davon könnte unter anderem das Galaxy Note 4 sein.

Anzeige

Von Quellen bei Zulieferern will Digitimes erfahren haben, dass Apples Konkurrenten ihre Topsmartphones derzeit noch zurückhalten, weil die nötigen Komponenten knapp werden. Welche Bauteile davon betroffen sind, erläutert der Bericht nicht - üblicherweise sind Funkmodule, Hauptspeicher und Kameramodule diejenigen Komponenten, um die sich bei Smartphones alle Hersteller am Markt streiten. Die Versorgung mit den bei fast jedem Modell leicht unterschiedlichen SoCs und Displays wird in der Regel durch langfristige Abkommen mit den Zulieferern gesichert.

Apple selbst kündigt neue Geräte nicht weit vor der Verfügbarkeit an, sondern nennt bei der Vorstellung meist auch ein kurzfristiges Datum für den Verkaufsstart. Daher müssen, um die trotzdem immer wieder auftretenden Lieferschwierigkeiten zu minimieren, vor der Ankündigung viele Geräte in kurzer Zeit produziert werden, was sich auf die Verfügbarkeit von Standardbauteilen auswirken kann.

Zudem wollen die anderen Smartphone-Hersteller laut Digitimes auch abwarten, welche neue Ausstattung und Funktionen das für August oder September erwartete iPhone 6 tatsächlich mitbringt. In der letzten Zeit mehrten sich die Hinweise auf ein Modell mit einem 4,7-Zoll-Display bei höherer Auflösung als den 1.136 × 640 Pixel des iPhone 5S. Andere Anbieter verbauen längst Bildschirme mit 1.920 x 1.080 oder noch mehr Bildpunkten.

Insgesamt soll sich durch diese Faktoren die Vorstellung und auch Verfügbarkeit von neuen Smartphones anderer Anbieter verzögern. Das könnte unter anderem das Galaxy Note 4 betreffen, das nach jüngsten inoffiziellen Angaben auf der Ifa in Berlin Anfang September 2014 vorgestellt werden soll. Zwar sind Samsungs Notes bisher viel größer als iPhones, aber auch ähnlich teuer. Viele Anwender vergleichen nach der Vorstellung von High-End-Geräten verschiedener Hersteller die Daten und Testberichte und entscheiden sich erst dann.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 13. Jul 2014

Wenn die unabhängigen Icon-Designer bei Android das entsprechende Ausgangsmaterial...

Alexspeed 12. Jul 2014

Was soll denn dann daran besser sein? Das ist doch mal wirklich sinnlos!!!

luzipha 11. Jul 2014

Hm... Wieso nicht? Profan würde passen als Erlärung für die Abkürzung. :D Schnell noch...

Quantumsuicide 11. Jul 2014

mir könnts eher nicht mehr egal sein wenn das nächste Iphone erst 2017 rauskommen würd...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. MISUMI Europa GmbH, Schwalbach (Taunus)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Xbox Wireless Controller (kompatibel mit Windows 10 Geräten)
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Titanfall 2 "Vanguard SRS" Collectors Edition Merchandise - ohne Spiel
    199,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: Leidige Frage - gleiche Arbeit, gleicher Lohn

    Smile | 00:06

  2. Re: Frauen in der EDV ...

    jungundsorglos | 00:06

  3. Re: Ihr versteht den Sinn dahinter nicht!

    _Freidenker_ | 00:05

  4. Re: Was, nur 200Mbit??

    freebyte | 00:03

  5. Re: Warum nicht gleich nen vollautomatisiertes...

    neocron | 27.06. 23:48


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel