Anzeige
Der Touch-ID-Sensor kann mit üblichen Methoden überlistet werden.
Der Touch-ID-Sensor kann mit üblichen Methoden überlistet werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

iPhone 5S Chaos Computer Club überwindet Apples Touch ID

Dem Chaos Computer Club ist es gelungen, ohne einen echten Finger den Fingerabdrucksensor des iPhone 5S und damit Touch ID zu überlisten. Apples neues Smartphone kann mit einer einfachen Kopie eines Fingerabdrucks entsperrt werden.

Anzeige

Wie der Chaos Computer Club (CCC) mitteilt, ist Apples Touch ID nicht viel besser als andere Fingerabdrucksensoren. Dem CCC ist es gelungen, ein gesperrtes iPhone 5S auch ohne Finger oder Kenntnis des Passworts zu entsperren. Dazu wurde von einer Glasoberfläche ein Fingerabdruck abfotografiert, um einen künstlichen Fingerabdruck zu konstruieren.

Der Hacker Starbug erklärt, dass der Touch-ID-Sensor nur etwas höher aufgelöst ist als bisherige Produkte: "Wir mussten nur die Granularität unseres Kunstfingers ein wenig erhöhen". Durch Experimente hat Starbug die Methoden zur Überlistung des Sensors verfeinert. Er warnt nun komplett vor der Nutzung von biometrischen Daten zur Absicherung eines Smartphones: "Fingerabdrücke hinterlassen wir überall, und es ist ein Kinderspiel, gefälschte Finger daraus zu erstellen."

Künstlicher Finger aus Latexmilch

Um den Sensor des iPhone 5S zu überlisten, genügen ein Foto des Fingerabdrucks, das mit 2.400 dpi aufgenommen wurde, und ein Laserdrucker, der mit 1.200 dpi auf transparente Folie druckt. Auf die Folie wird dann hautfarbene Latexmilch oder weißer Holzleim aufgetragen. Nach der Trocknung ist der Fingerabdruck in gefälschter Form fertig und muss für die Benutzung nur noch durch Anhauchen angefeuchtet werden.

Dass es keine absolute Sicherheit bei einem Mobilgerät gibt, beweist der CCC damit erneut; Apple selbst stellt Touch ID aber auch nicht als uneingeschränkte Sicherheitsfunktion dar. Vielmehr will Apple Nutzern, die ihr Smartphone bisher gar nicht oder nur mit einem vierstelligen Passwort sichern, mit Touch ID eine komfortable Sicherungsmöglichkeit bieten. In unserem Test des iPhone 5S konstatierten wir tatsächlich einen Komfortgewinn.

Komfort geht auf Kosten der Sicherheit

Komfort geht jedoch in den meisten Fällen auf Kosten der Sicherheit. So können vierstellige numerische Passwörter über Fettschlieren wiedererkannt oder auch vom Sitznachbarn erspäht werden. Die Mustererkennung ist ebenfalls über solche Fingerhinterlassenschaften auf einem Display leicht zu knacken.

Auch die in Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich eingeführte Gesichtserkennung war mehr Spielerei als Sicherheitslösung, wie auch Google warnte: Sie konnte in unseren Tests leicht durch ein Foto des Besitzers ausgehebelt werden. Im Vergleich musste der CCC erheblich größeren Aufwand betreiben, um Apples Touch ID zu umgehen.

Wer sein Smartphone richtig absichern möchte, wählt ein langes und komplexes Passwort, wechselt es häufig und verdeckt die Eingabe, wie er es beim Bankautomaten gewöhnt ist.


dit 14. Mai 2014

Sinnloses Blah blah... Auf das angesprochene Problem bist du gar nicht eingegangen...

dit 14. Mai 2014

man kann bis zu 5 Finger in einem iPhone 5s registrieren...

Anonymer Nutzer 25. Sep 2013

Ich von mir gerade nicht ganz sicher ob du das Problem einfach nicht verstehst oder du es...

ChMu 24. Sep 2013

Der Entsperrcode muss aber eingegeben werden, wenn das Ding abhanden gekommen ist. Das...

tunnelblick 24. Sep 2013

sie haben halt selber einen anderen anspruch - zumindest kommt es für viele so rüber...

Kommentieren


Lelei 2.0 / 23. Sep 2013



Anzeige

  1. Softwareentwickler/-in Prozesse
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Senior Java-Entwickler (m/w)
    SoftProject GmbH, Ettlingen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  2. NEU: The Green Hornet (inkl. 2D Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  3. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  2. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  3. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  4. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  5. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer

  6. Abodienst

    Humble Bundle finanziert neue Indiegames

  7. 28HPCU-Fertigung

    ARM und UMC machen Smartphone-Chips günstiger

  8. Poseidon-Gruppe

    Über ein Jahrzehnt internationale Cyberattacken

  9. EU-Datenschützer

    Ein langer böser Brief an Facebook

  10. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Gibt es für Adblock schon eine Liste ...

    mawa | 18:51

  2. Re: Vorgabe der Lebenszeitplanung anhand der...

    robinx999 | 18:50

  3. Re: Deswegen ist Netflix erfolgreich

    robinx999 | 18:47

  4. Re: Ich bin nicht auf deren Angebote angewiesen

    crazypsycho | 18:45

  5. Re: Finde ich in Ordnung

    H4ndy | 18:45


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel