iPhone 5S Vermeintliche Gehäuseteile des nächsten iPhones aufgetaucht

Die Testproduktion der nächsten iPhone-Generation soll bereits angelaufen sein - und einige Fotos des mutmaßlichen Gehäuses sind bereits im Umlauf. Das aktuelle Modell wurde erst Mitte September 2012 vorgestellt.

Anzeige

Die Testfertigungen des iPhone 5S sollen bereits im Gange sein. Einige Fotos des neuen, leicht überarbeiteten Gehäuses wurden jetzt im Forum iPhone5parts.net veröffentlicht. Sie zeigen vor allem im Inneren der Gehäuseschale einige Veränderungen im Vergleich zum aktuellen Smartphone. So wurden zum Beispiel Schraubenpositionen verändert und einige Haltepunkte eingespart.

Zwei Schraubaufnahmen zum Befestigen des Bildschirms sind bei den neuen Gehäusefotos weggefallen. Außerdem sind die Positionen für die Befestigungsbohrungen für die Hauptplatine verändert worden. Das deutet auf ein verändertes Platinenlayout hin. Die Modellnummer, die auf der Rückseite des Gehäuses steht, ist ebenso durch X ersetzt worden wie die Zulassungsnummer der US-amerikanischen Federal Communications Commission FCC, der Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte. Diese Angaben sind bei Prototypen üblich und tauchten auch schon auf aus Fabriken herausgeschmuggelten Fotos von Gehäusen des iPhone 4 und des iPad-Mini-Akkus auf.

In einem Bericht der chinesischsprachigen Wirtschaftszeitung Commercial Times von Mitte November 2012 hieß es, dass Apple mit einer ersten Testfertigung des iPhone 5S in Kürze beginnen werde. Die Zeitung schrieb, dass bereits ab Dezember 2012 50.000 bis 100.000 Geräte zu Testzwecken hergestellt werden.

Ob das iPhone der nächsten Generation unter dem Namen 5S vermarktet wird, ist reine Spekulation und ergibt sich aus dem bisherigen Namensschema, das Apple beim iPhone 3 und 4 verwendete. Die S-Versionen unterschieden sich bislang hinsichtlich ihres Gehäusedesigns nur unwesentlich von der Hauptversion. Sie unterschieden sich eher hinsichtlich Prozessor- und Kameraausstattung.

Die Massenproduktion für neue iPhones soll ab dem ersten Quartal 2013 anlaufen, hieß es seitens der Commercial Times.


Chris1705 17. Jan 2013

-------------------------------------------------------------------------------- Mein...

simpletech 14. Dez 2012

Naja die Physik wird ihre Grenzen setzen.

Netspy 06. Dez 2012

Die Top-Themen bestimmst du und ich und mit deinem Forenbeitrag hast du das Thema...

zonk 06. Dez 2012

mich interessiert es auch nicht weniger, als jedes der 10 Samsung Smartphones das pro...

ramboni 06. Dez 2012

Und in einer Diskussion mit echten Menschen willst du dann bestimmt auch immer die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb
  2. Web & Mobile Applications Developer (m/w)
    Maenken Kommunikation GmbH, Köln
  3. Software Ent­wickler (m/w) C++
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart, Salzgitter
  4. IT-Organisationsentwickler/-- in
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Google Kamera

    Androids Kamera-App mit Lens Blur im Play Store erhältlich

  2. Nokia X mit Android im Test

    Windows Phone in Schlecht

  3. Startup

    Uber macht in Berlin trotz Verbot weiter

  4. Qt Creator

    iOS-Unterstützung ist nicht mehr experimentell

  5. Sicherheit

    Google knackt eigene Captcha-Abfragen

  6. Deutscher Computerspielpreis

    Eklat um Serious Games

  7. Energie

    Atomkraftwerk soll auf Tsunami surfen

  8. Onlineportal

    Konkrete Spielerzahlen auf Steam

  9. Smartphone

    LGs Odin-SoC für das G3 geht in die Serienfertigung

  10. Google

    Chrome Remote Desktop als Android-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel